Bitte warten...

Verfassungsklage zur Vorratsdatenspeicherung

Ein Bündnis aus Politikern, Bürgerrechtlern und Datenschützern reicht heute Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung ein. Mit der Klage am Bundesverfassungsgericht sollen mehr als 30.000 Unterschriften gegen die Neuregelung des Gesetzes überreicht werden. Zu den Klägern gehören unter anderem Verdi-Chef Bsirske, Linken-Politikerin Pau und der Deutsche Journalisten-Verband. Mit der Vorratsdatenspeicherung können Telefon- und Internetdaten gespeichert werden, um so nach Terroristen oder Schwerverbrechern zu suchen.

Aktuell im SWR