Bitte warten...

Personalie am Nürburgring Geschäftsführer Schumacher geht

Der Nürburgring bekommt demnächst einen neuen Geschäftsführer. Der bisherige, Carsten Schumacher, wird demnächst ausscheiden. Das bestätigte die capricorn Nürburgring GmbH (CNG).

Carsten Schumacher

Wird gehen: Ring-Geschäftsführer Carsten Schumacher

"Carsten Schumacher wird als Geschäftsführer der capricorn Nürburgring GmbH (CNG) nach erfolgreicher Restrukturierung in den nächsten Monaten ausscheiden", teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Er habe maßgeblich die Weichen für eine positive Zukunft der Strecke gestellt, so die CNG. Ein neuer Geschäftsführer werde zu einem späteren Zeitpunkt benannt.

Zuvor hatten bereits die "Rhein-Zeitung" und die Internetseite "Motorkritik" über das Ausscheiden des Restrukturierungsexperten berichtet. Der Zeitung zufolge komme die Kündigung überraschend, weil Schumacher eigentlich einen unbefristeten Vertrag bekommen sollte. Schumacher arbeitet seit April 2014 als Geschäftsführer am Nürburgring.

Die CDU sieht in der Personalentscheidung einen Beleg dafür, dass nunmehr der russische Unternehmer Viktor Charitonin alleine das Sagen am Nürburgring habe.

Aktuell in Rheinland-pfalz