Bitte warten...

Rohrbruch im Kulturkeller Oppenheim Untergrund-Dinner fällt ins Wasser

Am Samstag fiel das ausverkaufte Theater-Dinner "Leiche im Labyrinth" kurzfristig aus. Der Veranstalter entdeckte die Bescherung drei Stunden vor Vorstellungsbeginn.

Gewölbekeller in Alzey steht unter Wasser. Feuerwehrmänner versuchen Wasser abzupumpen.

Wasserrohrbruch im Keller des Oppenheimer Amtsgerichts

Gegen 15:30 Uhr traf Veranstalter und Entertainer Fabian Kelly vor dem Oppenheimer Kulturkeller ein. Der Keller am Amtsgerichtsplatz wird seit Jahren für verschiedenste Auftritte genutzt. Wie immer wollte Fabian Kelly mit den üblichen Vorbereitungen für das Theater-Dinner beginnen. Er bemerkte ein kleines Rinnsal, das seitlich aus dem Toilettencontainer lief. „Ich vermutete zunächst eine defekte Toilette und schloss den Amtsgerichtskeller auf, um die Leitung abzustellen. Doch schon auf halbem Weg in den Keller stand ich plötzlich rund 20 Zentimeter im Wasser.“

Mehrere Räume überflutet

Zu diesem Zeitpunkt sei bereits der mittlere Kellerraum überflutet gewesen, sagt Kelly, außerdem auch Teile der weiteren Räume. Auch die Stromversorgung sei unterbrochen gewesen, da Starkstromleitungen, Scheinwerfer und Küchen-Geräte im Wasser standen. Kelly verständigte nach eigenen Angaben die Feuerwehr, die mit mehreren Einsatzfahrzeugen anrückte. Sie habe eine Notbeleuchtung organisiert und sofort mit dem Auspumpen des Kellers begonnen.

Theatertruppe verständigt Gäste

Kelly mobilisierte sein gesamtes Team und weitere Helfer aus Oppenheim, um Requisiten, Kostüme, Technik und Küchen-Utensilien zu bergen. Seine Mitarbeiter hätten noch versucht, die Gäste der Abendvorstellung zu informieren. Viele waren offenbar schon in Oppenheim, hatten ihre Hotels bezogen oder machten gerade eine Führung durch den Untergrund. Einige Gäste seien enttäuscht gewesen, aber hätten auch Verständnis gezeigt, dass die Vorstellung allein aus Sicherheitsgründen ausfallen musste.

Ausweichtermin geplant

In den nächsten Tagen würden alle Gäste kontaktiert, um einen Ausweichtermin zu finden, sagt Kelly. Im Zweifel würden die Kosten für die Eintrittskarten rückerstattet, sagt er. Durch den Wasserrohrbruch sei ihm ein Schaden von rund 20.000 Euro entstanden. Jetzt hofft er darauf, dass die Stadt Oppenheim den Kulturkeller schnell wieder flott macht - damit die Zuschauer das Event-Dinner "Leiche im Labyrinth" ohne nasse Füße genießen können.

Aktuell in Rheinland-pfalz