Bitte warten...

Mutmaßliche Einbrecher in Bingen gefasst Verräterische Spuren im Schnee

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch in Bingen zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen. Verraten wurden sie durch ihre Fußabdrücke.

Fußstapfen im Schnee

Anhand von Spuren im Schnee wurden die Täter überführt (Symbolbild).

Zeugen hatten in Münster-Sarmsheim beobachtet, wie sich zwei mit Sturmhauben maskierte Personen an einem Haus zu schaffen machten. Als die Polizei eintraf, waren die Verdächtigen schon verschwunden. Allerdings hatten die Einbrecher Schuhspuren im Schnee hinterlassen.

Bei der anschließenden Fahndung kontrollierten Polizisten in Bingerbrück zwei Männer. Das Sohlenprofil ihrer Schuhe stimmte laut Polizei exakt mit den Abdrücken im Schnee überein. Außerdem fanden die Beamten Sturmhauben bei den Männern. Gegen die 19- und 20-jährigenTatverdächtigen wird nun ermittelt.

Aktuell in Rheinland-pfalz