Bitte warten...

Kostenloses Internet in Alzey Stadtrat surft auf WLAN-Welle

Noch schnell nachsehen, wann der nächste Bus fährt oder wo die nächste Apotheke ist. Das geht ja heutzutage alles mit dem Handy. Oft hakt aber die Verbindung. Die Stadt Alzey will Abhilfe schaffen.

Ein weißes Kästchen hängt an einer Hauswand in Alzey

So sehen sie aus, die weißen Antennenkästen für die kostenlose Internetverbindung

Kleine weiße Kästchen hängen jetzt schon überall in Alzey an verschiedenen Hauswänden. Das sind die Antennen, über die künftig die Verbindung ins Internet möglich gemacht wird. Die Stadt Alzey will mit diesem kostenlosen Angebot ihren Beitrag leisten, zu einer immer vernetzteren Welt. Am Montagabend hat der Stadtrat deshalb beschlossen, 20.000 Euro in das WLAN-Netz zu investieren.

Vorreiter im Land

Tatsächlich ist Alzey ein Vorreiter unter den Kommunen in Rheinland-Pfalz. Ähnliche Projekte gibt es zwar auch in anderen Städten, aber meistens funktionieren die über so genannte Hotspots. Das heißt, der Nutzer muss immer in der Nähe eines bestimmten Platzes oder Gebäudes bleiben, sonst geht die Verbindung verloren. In der Alzeyer Innenstadt soll es aber flächendeckend den kostenlosen WLAN-Empfang geben. Geplant ist, dass die ersten beiden Stunden kostenfrei gesurft werden kann. Danach muss aber bezahlt werden.

Erste Tests laufen schon

Die Stadt Alzey will sich mit diesem Angebot von anderen Städten abheben, sagt Bürgermeister Burkhard. Der regionale Energieversorger baut das Netz gerade auf. Zur Zeit laufen erste Tests, aber schon Mitte April soll es los gehen mit dem kostenlosen WLAN-Empfang in Alzey.

Aktuell in Rheinland-pfalz