Bitte warten...

Sulzbachtal im Kreis Kaiserslautern Verfolgungsjagd mit der Polizei

Ein Autofahrer hat sich am späten Montagnachmittag im Kreis Kaiserslautern eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Angefangen hatte alles mit einer Kontrolle.

Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt" hoch.

Der Autofahrer flüchtete, als die Polizei ihn kontrollieren wollte (Symbolbild).

Eine Streife wollte den Mann in Sulzbachtal kontrollieren. Als er die Polizeistreife erkannte, gab er Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Die Beamten verloren ihn zunächst aus den Augen. Wenig später entdeckte eine weitere Streife den Autofahrer in Mackenbach. Wieder flüchtete der Mann mit seinem Wagen, die Polizei spricht von einer rücksichtslosen Fahrweise. Sie verfolgte den Autofahrer gut eine Stunde lang durch mehrere Orte des Kreises Kaiserslautern. Letztlich gelang es den Beamten, den Mann in Katzweiler anzuhalten. Er hat keinen Führerschein und stand unter Alkoholeinfluss.

Zeugen der Verfolgungsjagd gesucht

Allein an Polizeifahrzeugen entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro, auch mehrere parkende Pkw wurden beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen und Geschädigte, sich bei der Polizeiinspektion 1, in der Gaustraße 2 in Kaiserslautern, zu melden. Tel.: 0631-3692150.

Aktuell in Rheinland-pfalz