Bitte warten...

Abmeldung vom Spielbetrieb SVN Zweibrücken lässt den Ball ruhen

Der insolvente Fußball-Oberligist SVN Zweibrücken zieht seine Mannschaft mit sofortiger Wirkung zurück und will im Sommer in der Verbandsliga einen Neustart wagen.

Stadion des Regionalligisten SVN Zweibrücken

Das Westpfalzstadion in Zweibrücken

Die nächste Partie des mit etwa 160.000 Euro verschuldeten Klubs wäre am 27. Februar in Mainz beim SV Gonsenheim gewesen - dazu kommt es nun nicht mehr. Die Mannschaft von Trainer Raphaél Laghnej steht damit als erster Absteiger fest. Ein Abstieg, der auch sportlich nicht mehr zu verhindern gewesen wäre. Denn nach 19 Spieltagen in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar steht der Klub mit nur drei Punkten hoffnungslos am Tabellenende.

Das Aus für den Spielbetrieb gab der Vereinsvorsitzende Richard Denger am Sonntag im Rahmen eines Sponsorentreffens im Vereinsheim bekannt. Das Insolvenzverfahren wird laut Denger, der dem Klub seit 25 Jahren vorsteht und bei der nächsten Hauptversammlung seinen Rückzug verkünden wird, wohl im Februar eröffnet. Den Spielern sei bereits im November 2015 vom Insolvenzverwalter gekündigt worden. Laut der Tageszeitung "Pfälzischer Merkur" hat im Zuge der Abmeldung vom Spielbetrieb der bisherige Trikotsponsor, das Hotel Kurpark Bad Bergzabern, sein Engagement eingestellt.

Jäher Absturz nach drei umjubelten Aufstiegen

Zu den Gläubigern des SVN Zweibrücken zählen vorrangig die Berufsgenossenschaft, die Knappschaft sowie das Finanzamt. Zudem gibt es Spieler mit ausstehenden Gehältern. In Schieflage geraten war der Klub auch, weil durch die Niederlage im Verbandspokal gegen Alemannia Waldalgesheim die erste DFB-Pokalrunde verpasst wurde, somit brach eine mögliche Einnahme von 150.000 Euro weg. Laut Denger habe die Verzögerung beim Stadionumbau etwa 40.000 Euro Einbußen gebracht, geringe Zuschauereinnahmen und zu hohe finanzielle Belastungen in der Regionalliga taten ein übriges.

Der SVN Zweibrücken war 1998 in die Verbandsliga, 2008 in die Oberliga und 2013 in die Regionalliga aufgestiegen.

Aktuell in Rheinland-pfalz