Bitte warten...

Mitarbeiter in Cola-Fabrik finden 370 Kilo Kokain

In Marseille in Südfrankreich haben Mitarbeiter einer Cola-Fabrik 370 Kilogramm Kokain entdeckt. Laut Staatsanwaltschaft haben die Drogen einen Verkaufswert von rund 50 Millionen Euro. Das Kokain war demnach in Beuteln verpackt in einem Container aus Kolumbien.

Aktuell im SWR