Bitte warten...
Eine Frau hält ein Tablet in der Hand mit einem Diagramm

Die Wahl bei uns Ergebnisse und Reaktionen

Zahlen, Reaktionen und Analysen vom Wahlabend zum Nachlesen. Alle Infos zur Landtagswahl Rheinland-Pfalz - kompakt im Ticker.

  • Auf Wiedersehen

    13. März, 22.55

    Mit dem vorläufigen Endergebnis der Landtagswahl verabschieden wir uns von Ihnen. Weitere Analysen, Berichte und Videos sowie Liveblogs zum Nachlesen mit Reaktionen aus dem Netz und Stimmungen von den Wahlpartys finden Sie bei uns im Netz. Wir bedanken uns für Ihr Interesse. | mehr

  • Sitzverteilung

    13. März, 22.50

    Auf Grundlage des vorläufigen Endergebnisses ergibt sich folgende Sitzverteilung im Landtag: SPD 39, CDU 35, Grün 6, FDP 7, AfD 14

  • Vorläufiges Endergebnis

    13. März, 22.49

    Jetzt steht das vorläufige Ergebnis der Landtagswahl 2016 fest: SPD 36,2% (+0,5), CDU 31,8% (-3,5), AfD 12,6% (+12,6) , FDP 6,2% (+2,0), Grüne 5,3% (-10,1), Linke 2,8% (-0,2).

  • Dreyer holt Direktmandat

    13. März, 22.48

    Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat ihren Wahlkreis Trier mit großem Vorsprung gewonnen. Die 55-Jährige holte nach dem vorläufigen Ergebnis 49,6 Prozent der Stimmen.

  • Reaktionen im Video

    13. März, 22.28

    Aktuelle Analysen und Reaktionen zur Landtagswahl im Video finden Sie hier. | mehr

  • Innere Querelen möglicher Grund für CDU-Niederlage

    13. März, 22.12

    Vor allem der Streit innerhalb der CDU könnte Julia Klöckner den Sieg gekostet haben, sagt Politikprofessor Thorsten Faas.

  • Sitzverteilung

    13. März, 22.09

    SPD 39, CDU 35, Grün 6, FDP 7, AfD 14

  • Sechste Hochrechnung

    13. März, 22.08

    SPD 36,3% (+0,6), CDU 31,8% (-3,5), AfD 12,5% (+12,5) , FDP 6,1% (+1,9), Grüne 5,3% (-10,1), Linke 2,8% (-0,2)

  • Probleme bei der Ortssuche

    13. März, 21.34

    Wegen technischer Probleme können wir zurzeit keine Ergebnisse für Ludwigshafen auslesen, wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems. | mehr

  • Fünfte Hochrechnung

    13. März, 21.28

    SPD 36,4% (+0,7), CDU 31,8% (-3,5), AfD 12,4% (+12,4) , FDP 6,1% (+1,9), Grüne 5,2% (-10,2), Linke 2,9% (-0,1)

  • Klöckner gewinnt ihren Wahlkreis

    13. März, 21.08

    In Bad Kreuznach ist CDU-Spitzenkandidatin direkt gewählt worden. Die 43-Jährige kam auf 42,6 Prozent der Stimmen und verteidigte damit ihren Wahlkreis. Weitere Ergebnisse finden Sie bei uns. | mehr

  • Wie hat mein Ort gewählt?

    13. März, 21.06

    Sie wollen das Wahlergebnis aus Ihrer Gemeinde oder Stadt erfahren? Ganz einfach! Geben Sie Ihre Postleitzahl oder den Ortsnamen in das Suchfeld ein. | mehr

  • Volker Wissing (FDP)

    13. März, 21.03

    "Die Voraussetzungen für uns als außerparlamentarische Partei waren sehr schlecht, doch auch ohne mediale Präsenz ist uns ein toller Erfolg gelungen".

  • Uwe Junge (AfD)

    13. März, 20.58

    "Gegen eine massive Propagandakampage ist uns dieser Erfolg gelungen", so der AfD-Spitzenkandidat.

  • Fehleranalyse von Lemke

    13. März, 20.50

    "Wir zittern noch und können das Ergebnis noch gar nicht verdauen, aber wir hoffen heute Abend noch einen Wein zusammen trinken zu können", so Lemke. Der aktuelle Wahlkampf sei sehr auf Personen ausgerichtet gewesen und besonders auf das Duell Dreyer gegen Klöckner. Die Grünen hätten dabei ihre Themen nicht gut setzen können, so Lemke.

  • Julia Klöckner (CDU)

    13. März, 20.42

    "Es ging dieses Jahr offenbar nicht um Lösungen, sondern um Protest", sagt Klöckner angesichts des Abschneidens der AfD. "Aber es ist, wie es ist."

  • SWR-Elefantenrunde, diesmal mit Malu Dreyer

    13. März, 20.40

    "Ich fühle mich in meiner Amtführung bestätigt und unserer Arbeit", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. "Wir werden Gespräche mit allen führen, aber die Große Koalition ist nur ultima ratio." Wähler die zur AfD gewandert sind, will sie in den nächsten Jahren zurück gewinnen.

  • Vierte Hochrechnung

    13. März, 20.18

    SPD 36,3% (+0,6), CDU 31,7% (-3,6), AfD 12,3% (+12,3) , FDP 6,1% (+1,9), Grüne 5,2% (-10,2), Linke 2,9% (-0,1)

  • Wie hat mein Wahlkreis gewählt?

    13. März, 20.08

    Mit Zweibrücken ist der erste Wahlkreis ausgezählt. Diesen und alle weiteren Wahlkreise dazu Ergebnisse der Direktmandate finden Sie hier. | mehr

  • Weitere Analysen

    13. März, 20.04

    Welcher Partei trauen die Wähler am meisten die Bewältigung der Flüchtlingskrise zu und welche Partei wird am erfolgreichsten Arbeitsplätze sichern? Aktuelle Analysen und Grafiken zu diesen und anderen Fragen finden Sie hier | mehr

  • Dreyer: Große Koalition nur Ultima Ratio

    13. März, 19.43

    "Demokratie erfordert eigentlich, dass man nicht mit einem großen Block im Parlament vertreten ist", so Ministerpräsidention Malu Dreyer (SPD). Sie werde aber selbstverständlich Gespräche mit den Parteien führen, zuerst mit den Grünen als langjährigem Koalitionspartner. "Aber natürlich suche ich auch mit den anderen das Gespräch." So gebe es in Rheinland-Pfalz eine Tradition, mit den Liberalen zu regieren.

  • Erste Stimmungen aus den Wahlkreisen

    13. März, 19.36

    Nach Auszählung von etwa der Hälfte der Stimmbezirke liegt die AfD in Ludwigshafen bei rund 20 Prozent der Stimmen. In wenigen Minuten können Sie in unserer Wahlkreissuche Ihren Stimmbezirk finden. | mehr

  • SPD-Reaktion aus Berlin

    13. März, 19.27

    "Ein Ergbnis, das noch vor Wochen in Rheinland-Pfalz unmöglich erschien, ist doch eingetreten: Malu Dreyer bleibt Ministerpräsidentin. Das ist ein großer Erfolg für die Sozialdemokratie", so Parteichef Sigmar Gabriel in Berlin.

  • Sitzverteilung zur dritten Hochrechnung

    13. März, 19.25

    SPD 40, CDU 35, Grün 6, FDP 7, AfD 13

  • Dritte Hochrechnung

    13. März, 19.23

    SPD 36,8% (+1,1), CDU 32,0% (-3,3), AfD 11,7% (+11,7) , FDP 6,2% (+2,0), Grüne 5,2% (-10,2), Linke 3%

  • FDP offen für Gespräche

    13. März, 19.17

    Angesichts der Hochrechnungen ist die FDP "offen für Gespräche" über mögliche Koalitionen, so FDP-Spitzenkandidat Volker Wissing. "Wenn andere mit uns über liberale Politik sprechen wollen, sind wir offen dafür."

  • Patrick Schnieder (CDU)

    13. März, 19.14

    "Die Partei trägt Julia Klöckner und würdigt ihre Arbeit. Das Ergebnis steht noch nicht fest, welche Konstellationen am Ende möglich sein werden, müssen wir abwarten."

  • Lewentz will keine Große Koalition

    13. März, 19.09

    Innenminister Roger Lewentz (SPD): "Eine große Koalition schließe ich aus"

  • Liveblog

    13. März, 19.07

    So reagiert das Netz an diesem Wahlabend. Wir fassen alles in unserem Liveblog für Sie zusammen. | mehr

  • Mögliche Koalitionen

    13. März, 18.58

    Rot-Schwarz 76 Sitze, Rot-Grün 47, Rot-Gelb-Grün 54, Schwarz-Gelb-Grün 48

  • Sitzverteilung zur zweiten Hochrechnung

    13. März, 18.56

    SPD 41, CDU 35, Grün 6, FDP 7, AfD 12

  • Zweite Hochrechnung

    13. März, 18.54

    SPD 37,4% (+1,7), CDU 32,5% (-2,7), AfD 10,9% (+10,9) , FDP 6,4% (+2,2), Grüne 5,2% (-10,2), Linke 3%

  • Klöckner bei ihren CDU-Anhängern

    13. März, 18.52

    Die aktuelle Flüchtlingspolitik habe die Landesthemen in den Hintergrund gerückt, so CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner. Doch die CDU werde dafür sorgen, dass diese Themen in den kommenden Jahren angepackt werden. In welcher parlamentarischen Konstellation ließ Klöckner offen.

  • CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner twittert

    13. März, 18.45

    "Ein Ziel nicht erreicht: stärkste Partei zu werden. Ein Ziel erreicht: RotGrün abzulösen."

  • Erste Reaktionen im Video

    13. März, 18.42

    So haben SPD, CDU, Grüne, FDP und die AfD die Hochrenchnung kommentiert. | mehr

  • Wo wird gejubelt, wo wird getrauert?

    13. März, 18.40

    Unsere Web-Reporter fangen die Stimmen und Stimmungen auf den Wahlpartys der Parteien ein. | mehr

  • Politikprofessor Thorsten Faas

    13. März, 18.36

    "Das Ergebnis ist sehr überraschend und war so nicht zu erwarten. In der hohen Wahlbeteiligung ist sicherlich ein Grund für den Sieg der SPD zu suchen."

  • Eveline Lemke (Grüne)

    13. März, 18.34

    "Das ist ein sehr enttäuschendes Ergebnis für uns."

  • Beatrix von Storch (AfD)

    13. März, 18.33

    "Wir sind im deutschen Parteiensystem angekommen. Ich bedanke mich bei unseren vielen Wahlhelfern, die unter schwierigen Bedingungen arbeiten mussten."

  • Monika Becker (FDP)

    13. März, 18.30

    "Wir bedanken uns für das Vertrauen, dass wir zurückgewonnen haben. Mögliche Koalitionen sind für uns heute Abend noch kein Thema."

  • Bernhard Braun (Grüne)

    13. März, 18.29

    "Das ist eine bittere Niederlage. Wir werden verhandeln, was möglich ist. Niemand will eine große Koalition, deshalb werden wir Gespräche mit möglichen Partnern führen."

  • Christian Baldauf (CDU)

    13. März, 18.27

    "Wir haben unser Ziel nicht erreicht und müssen überlegen woran es gelegen hat. Wir haben keinen Zweifel, dass Julia Klöckner als Parteivorsitzende und Fraktionscheffin weiter machen wird."

  • Erste Reaktion von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD)

    13. März, 18.24

    "Es bin einfach nur glücklich. Ich möchte mich für das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger bedanken. Das Ergebnis der Grünen tut mir sehr leid, wir haben immer toll zusammengearbeitet. Das Ergebnis der AfD ist bitter."

  • SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer

    13. März, 18.22

    "Noch deutlicher hätten wir uns das Ergebnis nicht vorstellen können. Das Ergebnis der Grünen bedauere ich sehr. Ich würde mir wünschen, dass die Zusammenarbeit in irgendeiner Weise weiter geht."

  • Gewinne und Verluste nach der ersten Hochrechnung

    13. März, 18.20

    SPD 37,3% (+1,6), CDU 32,5% (-2,7), AfD 10,8% (+10,8) , FDP 6,2% (+2), Grüne 5,4% (-10), Linke 3%

  • Erste Hochrechnung

    13. März, 18.16

    SPD 37,3%, CDU 32,5%, AfD 10,8% , FDP 6,2%, Grüne 5,4%, Linke 3%

  • Weitere Analysen

    13. März, 18.14

    Mehr Analysen und Zahlen zur Landtagswahl 2016 finden Sie in unserem Wahl-Spezial. | mehr

  • Erstmals im Landtag

    13. März, 18.12

    Die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) wird mit 11 Prozent in der kommenden Legislaturperiode offenbar erstmals im rheinland-pfälzischen Landtag vertreten sein.

  • Blick nach Baden-Württemberg

    13. März, 18.09

    Grüne 32%, CDU 27,5%, SPD 13%, AfD 12,0%, FDP 8,0%, Linke 3,0%

  • CDU-Generalsekretär Patrick Schnieder

    13. März, 18.08

    "Wir müssen das endgültige Ergebnis abwarten, aber eine Glückwunsch an die SPD ist angebracht."

  • SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz

    13. März, 18.07

    "Malu Dreyer bleibt Ministerpräsidentin. Wir sind sehr sehr zufrieden. Jetzt wird gefeiert!"

  • Mögliche Koalitionen

    13. März, 18.06

    Damit bliebe Malu Dreyer (SPD) Ministerpräsidentin. Nach jetzigem Stand der Dinge könnte die rot-grüne Landesregierung nicht weiterregieren. Eine rechnerische Mehrheit hätten eine Große Koalition oder ein Ampel-Bündnis. Eine Konstellation, an der die AfD beteiligt wäre, gilt als ausgeschlossen.

  • Gewinne und Verluste

    13. März, 18.04

    SPD +1,8, CDU -2,7, AfD +11, Grüne -9,9, FDP +1,8, Linke +-0, Andere -1,9

  • Mögliche Sitzverteilung im Landtag

    13. März, 18.02

    SPD 41, CDU 35, AfD 12, FDP 7, Grüne 6

  • Erste Prognose zur Landtagswahl 2016

    13. März, 18.00

    SPD 37,5%, CDU 32,5%, AfD 11% , FDP 6%, Grüne 5,5%, Linke 3%, Andere 4,5%, Prognose von infratest dimap

  • Interesse an dieser Wahl groß

    13. März, 17.42

    Die Wahlbeteiligung lag in diesen Jahr bei 71,5 Prozent , 2011 lag sie noch bei 61,8 Prozent.

  • Noch wenige Minuten

    13. März, 17.37

    Es knistert vor Spannung im Abgeordnetenhaus. In wenigen Minuten erfahren Sie hier im Liveticker als erste, wie die Wählerinnen und Wähler gestimmt haben. Außerdem Reaktionen und Analysen.

  • Herzlich willkommen zu einem spannenden Wahlabend!

    13. März, 17.17

    Schnell und kompakt: Hier liefern wir Ihnen immer die neuesten Ergebnisse zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz. Außerdem Reaktionen und Analysen. Um 18 Uhr melden wir uns mit der Prognose von infratest dimap+++.

Die Wahl in Rheinland-Pfalz