Vorhersage

Heute, 23. Januar

Ortssuche

Aktueller Wetterbericht

schließen

Heute Vormittag gebietsweise strenger Frost, streckenweise Nebel, auch tagsüber mit Ausnahme des Berglandes verbreitet Dauerfrost.

Heute Vormittag herrscht mit Ausnahme des Rheingrabens, der Regionen um den Bodensee herum und der höheren Gebirgslagen häufig strenger Frost. Frostfrei ist es meist oberhalb von 1000 m. Gebietsweise ist es trüb durch Hochnebel oder Nebel, sonst scheint die Sonne. In den höheren Lagen des Berglandes ist es sonnig. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen -7 Grad im Dauergrau an der Donau und bis zu -2 Grad am Rhein, in den Hochlagen des Schwarzwaldes bis +2 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag ist es oft trüb durch sich verdichtenden Nebel oder Hochnebel. Sternenklar bleibt es vor allem in den höchsten Lagen des Schwarzwaldes. In der zweiten Nachthälfte kommen von Norden Wolkenfelder auf, gelegentlich können dann auch ein paar Schneeflocken fallen. Die Luft kühlt auf Werte zwischen -6 Grad in der Kurpfalz und örtlich bis -12 Grad im Bergland ab. Streckenweise kann Reifglätte, nach Norden hin gelegentlich auch Glätte durch geringen Schneefall auftreten.

Der Dienstag startet verbreitet trüb durch Nebel oder Hochnebel, nach Norden hin ist es überwiegend bewölkt. Im Süden kann sich abseits von Nebel oder Hochnebel zunächst noch die Sonne zeigen, vor allem auch in den Hochlagen des Schwarzwaldes. Im Tagesverlauf erreicht die Bewölkung von Norden auch die südlichen Landesteile. Aus der Bewölkung kann gelegentlich etwas Schneegriesel oder Schnee fallen, dann ist mit Glätte zu rechnen. Die Höchstwerte liegen zwischen -6 Grad in Oberschwaben und -1 Grad im Rheintal. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Bergland in Böen zeitweise frisch aus Nordost bis Ost. Im Hochschwarzwald sind zum Abend starke Böen möglich. In der Nacht zum Mittwoch ist es zunächst überwiegend bewölkt, dabei können auch noch ein paar Schneeflocken fallen. Von Norden lockert die Wolkendecke zunehmend auf. Gebietsweise breiten sich wieder Nebelfelder aus. Bei Tiefstwerten zwischen -5 Grad im Kraichgau und -12 Grad Richtung Allgäu kann es stellenweise Reifglätte geben. Im Südschwarzwald können in den Hochlagen stürmische Böen aus Ost auftreten.

Vorhersage (3 Tage)