Bitte warten...

Vor den Paris-Attentaten Holte Abdeslam Helfer in Ulmer Hotel ab?

Der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam hat nach SWR-Recherchen offenbar Helfer in Ulm abgeholt. Im Navi seines Mietwagens war eine Adresse in Nähe des Hauptbahnhofes gespeichert.

Fotomontage mit dem Ulmer Münster und Salah Abdeslam

Salah Abdeslam hat nach SWR-Recherchen offenbar Helfer in Ulm abgeholt (Montage)

Die belgische Polizei fand einen Mietwagen, der von Abdeslam Anfang Oktober 2015, sechs Wochen vor den Attentaten, gemietet worden war. Aus dem Navigationsgerät konnte die Fahrtroute rekonstruiert werden: Der Wagen fuhr nach Ulm und hielt in der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober in Bahnhofsnähe – genau zwischen zwei Hotels.

In einem dieser Hotels fand die Polizei eben für diese Nacht eine interessante Buchung unter dem Namen "Munir Ahmed A.". Die französischen Behörden kennen den Mann auch als "Amine C.", dessen Ausweis wurde drei Tage vor der Festnahme von Salah Abdeslam bei einer Razzia in Brüssel gefunden.

Zimmer bezahlt, Meldeschein ausgefüllt

In dem Ulmer Hotel waren die Gäste offenbar nicht weiter aufgefallen: Sie hatten ihr Zimmer bar bezahlt und ordentlich einen Meldeschein ausgefüllt. Genau diesen Meldeschein hat die Polizei inzwischen beschlagnahmt und auf Fingerabdrücke untersucht.

Im Hotel selbst will man sich nicht dazu äußern. Dass sich die Polizei für Gäste interessiert, sei ein Routinevorgang, heißt es. Völlig unklar ist aber noch, wie der Mann nach Ulm kam und warum sich die beiden dort getroffen haben.

Zusammenhang mit Flüchtlingsunterkunft?

Es steht auch noch nicht fest, ob es einen Zusammenhang mit einer großen, behelfsmäßigen Flüchtlingsunterkunft gibt, die exakt in diesen Tagen im Oktober 2015 in den Ulmer Messehallen eingerichtet wurde.

Dort waren erst einen Tag vor der Abholungsfahrt hunderte Flüchtlinge angekommen und wurden in einer Notunterkunft untergebracht. Ist das ein Zufall oder ist einer dieser Flüchtlinge mit eigenem Geld in das Hotel gegangen, aus dem ihn Abdeslam dann abholte? "Reine Spekulation", sagt ein hochrangiger Ermittler dem SWR, "aber wir prüfen die Hintergründe mit Hochdruck".

Der 26-jährige Abdeslam wurde am Freitag im Brüsseler Stadtteil Molenbeek festgenommen. Er gilt als Logistiker der Anschläge vom 13. November in Paris, bei denen 130 Menschen starben.

Mehr zum Thema im SWR:

Logos von Twitter, Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Folgen Sie uns!

Aktuell in Baden-Württemberg