Bitte warten...

Thannhausen Experiment gerät außer Kontrolle

Drei Jugendliche haben in Thannhausen im Kreis Günzburg einen Brand in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst. Eigentlich wollten die 13- bis 15- Jährigen nur ein Experiment ausprobieren. Das Experiment geriet gestern Nachmittag außer Kontrolle, berichtet die Polizei. Als die Jugendlichen nach einer Internet-Video-Anleitung im Keller einen chemischen Cocktail mischen wollten, fing eine Stoffdecke Feuer. Die Buben löschten den kleinen Brand und verließen das Haus. Dann jedoch entzündete sich das Gemisch offensichtlich selbst noch einmal. Das ganze Treppenhaus wurde so stark verqualmt, dass ein Bewohner nur noch über eine Drehleiter aus dem zweiten Stock gerettet werden konnte und zwei weitere Rauchgasvergiftungen erlitten. Der Schaden könnte bei rund 50.000 Euro liegen.

Aktuell in der Region Ulm