Bitte warten...

Neu-Ulm Illertalbahn bleibt auf der Agenda

Der Ausbau der Illertalbahn zwischen Neu-Ulm und Memmingen bleibt auf der Agenda der bayerischen Staatsregierung. Dies sagte der bayerische Verkehrsminister Herrmann nach einem Gespräch mit Vertretern aus dem Kreis Neu-Ulm. Man habe ein grundsätzlich positives Signal aus München für den Ausbau der Illertalbahn erhalten, teilte heute das Neu-Ulmer Landratsamt mit. Eine Arbeitsgruppe solle nun das weitere Vorgehen klären. Ziel der Region sei es, die Strecke zwischen Neu-Ulm und Memmingen zweigleisig auszubauen. Nachdem die Staatsregierung dies aus Kostengründen zunächst abgelehnt hatte, habe der Verkehrsminister nun Gespräche mit der Bahn angeregt. Der Neu-Ulmer Landrat Thorsten Freudenberger äußerte sich optimistisch, dass das Projekt weiter verfolgt werde.

Aktuell in der Region Ulm