Bitte warten...

Flugunfall in Steinheim am Albuch Vater und Tochter leicht verletzt

Bei der Landung auf dem Segelflugplatz in Steinheim am Albuch im Kreis Heidenheim ist am Sonntagmittag ein Flugzeug verunglückt. Der Pilot und seine Tochter hatten Glück im Unglück.

Feuerwehr birgt Kleinflugzeug am Waldrand

Das Sportflugzeug verunglückt bei der Landung, Vater und Tochter werden leicht verletzt

Nach Angaben der Feuerwehr kamen sie glimpflich mit ein paar Kratzern davon. Der 44-jährige Pilot und seine 15-jährige Tochter waren bei München mit dem einmotorigen Sportflugzeug gestartet, um Verwandtschaft im Kreis Heidenheim zu besuchen.

Nebel auf anderen Flugplätzen

Der Flugplatz Giengen an der Brenz, den sie ansteuern wollten, war zur Unglückszeit um 12 Uhr wegen Nebels geschlossen, der Tower nicht erreichbar. Auch Gerstetten war geschlossen, Steinheim bot sich zur Landung an. Beim Aufsetzen auf die Graspiste brach das Vorderrad ab, die Maschine schlitterte auf dem Rumpf in ein Waldstück, Teile rissen ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro.

Aktuell in der Region Ulm