Bitte warten...

Freudenstadt/ Calw Hoffnung in Pflegestärkungsgesetze

Große Hoffnungen in die kommenden Pflegestärkungsgesetze: das ist das Ergebnis der vierten Pflegekonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in den Landkreisen Freudenstadt und Calw. Anfang 2017 treten die neuen Pflegestärkungsgesetze in Kraft. Betroffene der höheren Pflegestufen können dann mit einer besseren finanziellen Unterstützung rechnen. Kernprobleme bleiben aber weiterhin der Fachkräftemangel und zu wenig Zeit für die Pflegebedürftigen. Das waren auch die großen Sorgen, die während der Pflegekonferenz thematisiert wurden. Man müsse Strategien entwickeln, um die Menschen wieder für den Pflegeberuf zu begeistern, forderte Johannes Miller, Hausdirektor des Martin-Haug-Stifts in Freudenstadt.

Aktuell in Baden-Württemberg