Bitte warten...

Basler Morgestraich mit kritischem Motto "Mer mache dicht"

Beim Morgestraich haben Trommler, Pfeifer und Laternen am Montagmorgen Basel in einen magischen Ort verwandelt. Das kritische Motto bezieht sich auf das Ladensterben in Basel.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

0:30 min

Mehr Info

Basler Morgestraich

Phantasievolle Fastnacht

Jan Lehmann

Beim Morgestraich haben Trommler, Pfeifer und Laternen am frühen Morgen Basel in einen magischen Ort verwandelt. Das kritische Motto bezieht sich auf das Ladensterben in Basel.

Schlag vier ging das Licht in der Basler Altstadt aus und ein Aufschrei durch die Menge. Der Rest war trotz Kälte und Regen Magie, Morgestraich-Magie: Aus den Gassen dröhnten die schrillen Töne der Piccolo-Flöten und das Trommeln der Fastnächtler.

Kunstvolle Karikaturen

In der Dunkelheit zogen die beleuchteten und bunt bemalten Laternenwagen alle Blicke auf sich. Die kunstvollen Karikaturen auf den Laternen thematisierten Putins Kriegspolitik, die Verschmutzung der Weltmeere oder das Basler Ladensterben, weil viele Schweizer den starken Franken zum Einkauf in Deutschland nutzen.

Kritisches Motto 2016

Das Fastnachtsmotto 2016 heißt deshalb auch: "Mer mache dicht" - Wir machen dicht! Die größte Fastnacht der Schweiz zieht immer mehr Partygänger und Touristen auch aus Deutschland an. Die Basler Fasnacht dauert genau 72 Stunden - bis Donnerstag früh um vier.

Aktuell in Baden-Württemberg