Bitte warten...

Freiburg:Enttäuschung über Schweizer Nein zu Atomausstieg

Die Schweiz hat gestern mehrheitlich gegen einen schnelleren Ausstieg aus der Atomenergie ausgesprochen. Umweltschützer aus dem deutschen Grenzgebiet sind enttäuscht. Es sei ein ungleicher Kampf gewesen, so der Bund für Umwelt und Naturschutz in Freiburg. David habe gegen Goliath verloren. Der BUND spricht von einer Gefahr die gesamte Region. Drei der fünf schweizer Atomkraftwerke stehen im Grenzgebiet. Die knappe Mehrheit der Schweizer hat sich dagegen ausgesprochen, deren Laufzeit zu begrenzen. Die Schweizer Kraftwerke dürfen solange laufen, solange sie als sicher gelten. Beznau bei Waldshut ist mit 47 Jahren Betriebszeit inzwischen das älteste Kraftwerk der Welt. Es wurde vor fast zwei Jahren wegen Sicherheitsmängeln vom Netz genommen. Die Betreiber wollen das Kraftwerk Anfang nächsten Jahren nach teuren Nachrüstungen wwieder in Betrieb nahmen. Sie rechnen mit Laufzeiten von bis zu 60 Jahren.

Aktuell in Baden-Württemberg