Bitte warten...

Elsässischer Provokateur feiert Tomi Ungerer - 85 und kein bisschen leise

Der elsässische Karikaturist Tomi Ungerer wird heute 85. Der in Straßburg geborene Zeichner und Illustrator machte sich mit Kinderbüchern und mit politischen Karikaturen einen Namen.

Tomi Ungerer Ausstellung

Tomi Ungerer in Mitten seiner Werke (Archiv)

Sein "Großes Liederbuch" mit den lustigen Bildern kennt fast jeder. Auch exquisit Erotisches hat er gezeichnet, was vermittelt, dass Tomi Ungerer kein Kind von Traurigkeit ist. Er war viel auf Achse: Einmal ist er zum Nordkap getrampt, oder war als Kameltreiber mit den Sahara-Truppen unterwegs. Längere Aufenthalte gab es in den USA und in Kanada. Als Künstler hat er bis heute eine politische Botschaft. Stets kritisierte und verurteilte er Rassismus und Diskriminierung.

Sorgen um politische Entwicklungen weltweit

Die Wahl von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten sehe er als Apokalypse, erklärte er Journalisten; und in Frankreich beunruhige ihn ein weiteres Erstarken der Rechtextremen um Marine Le Pen. Für die deutsch-französische Freundschaft hat er sich sehr engagiert und bekam dafür das Bundesverdienstkreuz. Seit 1976 lebt er mit seiner dritten Frau in Irland. Seine Heimatstadt Straßburg besucht er regelmäßig, auch jetzt zum Geburtstag wird er dort erwartet.

Aktuell in Baden-Württemberg