Bitte warten...

Stuttgarter Nahverkehr Die Bahn wird eingebremst

Im Streit mit dem Land um die Vergabe des Stuttgarter Nahverkehrsnetzes hat die Deutsche Bahn eine empfindliche Niederlage erlitten. Zwei ausländische Anbieter erhielten den Zuschlag. 

Eine Regionalbahn der Deutschen Bahn und des Anbieters abellio.

Vorfahrt für Abellio: Die Bahn muss zurückbleiben

Die Vergabekammer beim Regierungspräsidium Karlsruhe bestätigte den Zuschlag des Verkehrsministeriums für die zwei ausländischen Anbieter Go-Ahead und Abellio. Das teilte das Ressort von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Donnerstag in Stuttgart mit. Der Ausschluss der Bahn wegen nicht eingehaltener Vergabekriterien sei nach dem Beschluss der Kammer rechtmäßig.

Der Beschluss kann binnen zwei Wochen beim Oberlandesgericht Karlsruhe angefochten werden. Dies wäre dann die letzte Instanz.

Mehr zum Thema im WWW:

Logos von Twitter, Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Folgen Sie uns!

Aktuell in Baden-Württemberg