Bitte warten...

Nach Entwarnung der Meteorologen Umzug durch die Landeshauptstadt

Am Dienstagvormittag fand noch die letzte Abstimmung im Stuttgarter Rathaus statt. Dann die Entscheidung: Der Umzug findet trotz des stürmischen Wetters statt. Party in Stuttgart.

Stadtplan vom Zentrum Stuttgarts mit eingezeichneter Route des Faschingsumzugs

Umzugsstrecke (zum Vergrößern klicken)

Der Deutsche Wetterdienst und die Unwettervorhersagezentrale hatten für den Nachmittag Entwarnung gegeben. Damit stand fest, das närrische Treiben kann um 14.00 Uhr beginnen, teilte der Leiter der Stadt-Pressestelle Sven Matis am Vormittag mit: "Heute kommt uns die Kessellage zu Gute." Da wehe der Wind oben auf den Fildern stark, in der Innenstadt, wo ja der Umzug stattfinden soll, vergleichsweise schwach.

100.000 Besucher erwartet

Insgesamt hatten sich 51 Narrengruppen angekündigt, 100.000 Besucher wurden erwartet. Der Umzug startete in der Nähe des Stuttgarter Hauptbahnhofs. Die Strecke führt über die Kronen- und Lautenschlager- zur Bolzstraße, den Königsbau entlang, über die Planie und die Straße Am Karlsplatz. Durch die Münzstraße geht es zum Marktplatz und von dort dann über die Eberhardstraße bis zur Tübinger Straße.

Nach dem Umzug sollte eine große Abschlussparty gefeiert werden.

Aktuell in Baden-Württemberg