Bitte warten...

SEK-Einsatz in Ludwigsburg Mann 20 Stunden auf Dach

Ein Mann hat die Ludwigsburger Polizei am Wochenende in Atem gehalten. Er war auf das Dach eines sechsstöckiges Dach geflohen, nachdem er zuvor seine Mitbewohnerin verletzt hatte.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto am 11.09.2014 in Frankfurt (Oder) (Brandenburg).

SEK überwältigt Mann auf Dach. (Symbolbild)

In Ludwigsburg-Eglosheim ist es am Samstagabend zu einem heftigen Streit des Mannes mit seiner 36 Jahre alten Mitbewohnerin gekommen. Die Frau floh dann ins Treppenhaus. Sie wollte zu ihrer Mutter, die im selben Haus wohnt. Doch der 39-jährige Täter holte die Frau ein, würgte und verletzte sie mit einem Messer.

Flucht aufs Dach

Anschließend bedrohte er herbeigeeilte Polizisten und flüchtete über den Balkon aufs Dach. Dort drohte er zu springen. Über Stunden führten Polizei und Notfallseelsorger nach eigenen Angaben zermürbende Gespräche.

Frau liegt im Krankenhaus

Erst 20 Stunden später konnte der Mann von einem Spezialeinsatzkommando überwältigt werden. Gegen ihn wird wegen versuchter Tötung ermittelt. Die verletzte 36-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, sie schwebt nicht in Lebensgefahr.

Aktuell in Baden-Württemberg