Bitte warten...

Stuttgart 18-jähriger Messerstecher stellt sich

Wenige Tage, nachdem ein 18-Jähriger im Schlossgarten niedergestochen wurde, hat sich ein Gleichaltriger der Polizei gestellt. Entgegen erster Meldungen hat er die Tat aber nicht gestanden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, soll er den jungen Mann mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt haben. Das Opfer erlitt zwei Stiche in die Brust und kam in eine Klinik. Der Attacke soll ein Streit vorausgegangen sein, die Hintergründe seien aber weiter unklar.

Logos von Twitter, Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Folgen Sie uns!

Aktuell in Baden-Württemberg