Bitte warten...

Proteste in Backnang und Schwäbisch Hall Demos gegen AfD und Frauke Petry

Störungen bei der AfD: Am Donnerstagabend haben in Backnang mehrere hundert Menschen gegen eine Wahlkampfveranstaltung der Partei demonstriert. In Schwäbisch Hall musste Parteichefin Petry den Raum wechseln.

Frauke Petry spricht bei einer AfD-Veranstaltung

AfD-Bundesvorsitzende Petry

Wie die Polizei in Backnang (Rems-Murr-Kreis) dem SWR sagte, sind dort am Donnerstagabend rund 650 Menschen gegen die Alternative für Deutschland auf die Straße gegangen. Sie hatten sich vor einem Gebäude versammelt, in dem die AfD unter anderem mit Parteichefin Frauke Petry eine Wahlkampfveranstaltung abhielt. Laut AfD waren rund 700 Sympathisanten anwesend.

Während drinnen die Veranstaltung lief, warfen AfD-Gegner draußen vor dem Gebäude eine Art "Stinkbombe" in die Nähe der Klimaanlage. Die Polizei vermutet, dass es sich bei der Substanz um Buttersäure gehandelt hat. Niemand kam zu Schaden. Insgesamt ist die Lage nach Angaben der Polizei ruhig geblieben.

AfD-Gegendemonstranten in Schwäbisch Hall

Am Donnerstagnachmittag kam es auch in Schwäbisch Hall zu einer Demonstration gegen die AfD: Nach SWR-Informationen waren 100 Protestierer vor dem Saal der Wahlkampfveranstaltung, ebenfalls mit Frauke Petry.

Gegendemo in Schwäbisch Hall gegen AfD-Vorsitzende Frauke Petry

Rund 100 Menschen haben gegen den Auftritt von Frauke Petry demonstriert

Die Partei verwies sie des Raumes, doch die Demonstranten weigerten sich. Die Veranstaltung musste unterbrochen werden - Petry und die rund 200 Teilnehmer zogen in einen anderen Saal um.

Aktuell in Baden-Württemberg