Bitte warten...

Neustadt Vandalen in Pfälzerwald-Hütten

Unbekannte Diebe sind in den vergangenen drei Wochen in insgesamt 12 bewirtschaftete Pfälzerwald-Hütten eingebrochen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehr als 35.000 Euro. Die Täter gingen nach Auskunft eines Polizeisprechers bei allen Einbrüchen ähnlich vor: drei Hütten pro Nacht brachen sie auf, stahlen Bargeld, Lebensmittel und Computerzubehör. Danach verwüsteten sie die Innenräume, zerschlugen Gläser und Kaffeemaschinen und warfen Lebensmittel auf den Boden. Betroffen waren unter anderem die Hohe Loog-Hütte bei Neustadt, die Hellerhütte, die Totenkopfhütte sowie Pfälzerwald-Hütten bei Deidesheim, Bad Dürkheim, Esthal und Weidenthal. Die Polizei geht von mindestens zwei Tätern aus. Die Einbrecher hättenen wahrscheinlich ein Auto benutzt, um zu den Hütten zu gelangen.

Aktuell in Baden-Württemberg