Bitte warten...

Hunderte Liter Diesel ausgelaufen Behinderungen auf A8

Nach einem Lkw-Unfall ist es am Montag auf der A8 zwischen Pforzheim und Heimsheim zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen. Die Fahrbahn musste auf einer Länge von rund 500 Metern abgefräst werden.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

0:28 min | Mo, 7.3.2016 | 16:00 Uhr | SWR Fernsehen BW

Mehr Info

Zwei Unfälle bei Pforzheim

Stundenlange Sperrung auf der A8

Auf der A8 bei Pforzheim hat es am Montagmorgen zwei Unfälle gegeben. Es sind hunderte Liter Diesel auf die Fahrbahn gelaufen. Die Strecke in Richtung Stuttgart musste gesperrt werden.

Der Unfall mit einem Lkw und einem Lieferwagen hatte sich am frühen Montagmorgen bei Friolzheim (Enzkreis) ereignet. Nach Angaben der Polizei konnte erst am Nachmittag nur eine Spur Richtung Stuttgart wieder freigegeben werden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von fast 20 Kilometern bis zurück nach Pforzheim-West.

Laut Polizei Karlsruhe sollten erst ab Dienstagfrüh wieder alle Spuren befahrbar sein. Allerdings würden die Reparaturarbeiten Dienstagabend ab 19.00 Uhr wieder aufgenommen. Dazu würden über Nacht wiederum zwei Spuren gesperrt.

Last- und Lieferwagen zusammengeprallt

Zu dem Unfall war es gekommen, als einer der Wagen den Fahrstreifen wechseln wollte. Dabei kollidierte der Lkw mit einem Lieferwagen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Bei dem Zusammenstoß wurde der Tank des Lkw aufgerissen und rund 800 Liter Diesel ergossen sich auf die Straße. Der Kraftstoff verteilte sich auf einigen Hundert Metern Länge über alle drei Fahrspuren.

Für die Reinigung wurde die Autobahn in Richtung Stuttgart gesperrt.

Weitere Sperrung nach Folgeunfall

Im Stau vor der Unfallstelle war es auf der Höhe Niefern-Öschelbronn (Enzkreis) zu einem Folgeunfall gekommen. Ein Motorradfahrer prallte bei einem missglückten Überholmanöver auf ein Auto. Der 25-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert werden.

Logos von Twitter, Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Folgen Sie uns!

Aktuell in Baden-Württemberg