Bitte warten...

Premiere "Besuch aus Digitalien" in Heilbronn Interaktives Theaterabenteuer für Kinder

Das Heilbronner Kinder- und Jugendtheater Radelrutsch feierte Premiere im Deutschhofkeller mit dem Stück "Besuch aus Digitalien" von Bernard Wilbs. Ein interaktives Präventionsstück über den richtigen Umgang mit digitalen Medien.

Kinder- und Jugendtheater Radelrutsch

Tivi und sein Roboter Zäppi auf der Bühne

Die Grundschüler waren begeistert von der Geschichte über Tivi und seinen Roboterfreund Zäppi: Zusammen wohnen die beiden isoliert, nur mit ihren Bildschirmgeräten, in einer Wohnbox. Tivi kennt keine anderen Menschen und Zäppi ist sein einziger und bester Freund. Als plötzlich alle Bildschirme ausfallen, verlässt Tivi in seiner Not die Wohnbox und begibt sich in die reale Welt. Zum ersten Mal begegnet er anderen Menschen - dem Publikum.

Interaktives Theaterstück

Aus dem Dialog und dem Zusammenspiel mit den kleinen Zuschauern entwickelt sich das Theaterstück. Dadurch wird jede Vorstellung anders: Durch die Idee und Spontanität. Die Premiere im vollbesetzten Deutschhofkeller sei richtig gut geglückt, sagte der Macher und Regisseur vom Kinder- und Jugendtheater Radelrutsch Bernard Wilbs.

Viele Anregungen für eine sinnvolle Mediennutzung

Kinder- und Jugendtheater Radelrutsch

Voller Körpereinsatz der Grundschulkinder

Das Projekt unterstützt eine altersangemessene, sinnvolle Mediennutzung und macht auf die einzigartigen Fähigkeiten der Menschen wie Kreativität und Mitgefühl aufmerksam. Denn der zunehmende Umgang der Kinder mit Bildschirmmedien birgt die Gefahr einer Reihe von negativen Folgen für die körperliche und soziale Entwicklung.

Bewegte Nachbereitung

Im Anschluss der Aufführung spielten die Darsteller mit den Zuschauern gemeinsam Szenen. Für die Kinder ein riesiger Spaß. Aber einen Roboter wie Zäppi den ganzen Tag an der Seite zu haben, könnten sich die meisten nicht vorstellen.  


Aktuell in Baden-Württemberg