Bitte warten...

Ravensburger Spieleerfinder gestorben Trauer um Erwin Glonnegger

Der Ravensburger Spieleerfinder Erwin Glonnegger ist am Samstag im Alter von 90 Jahren gestorben. Ohne ihn hätte es Spiele wie Memory, Malefiz oder Puzzles in Deutschland wohl nie gegeben.


Geboren wurde Erwin Glonnegger in Aulendorf. Seine berufliche Heimat wurde der Ravensburger Spieleverlag. Ihm hielt er über 35 Jahre lang die Treue. Und in dieser Zeit brachte Glonnegger Spieleklassiker wie Memory und Malefiz, aber auch die ersten Puzzlespiele auf den Markt. Vor sechs Jahren sagte er im SWR: "Meine Frau hat oft gesagt, du bist mehr mit dem Verlag verheiratet als mit mir."

Leidenschaft fürs Spielen bis ins hohe Alter

Erwin Glonnegger prägte den Ravensburger Spieleverlag wie kaum ein anderer. Bis ins hohe Alter blieb das Spielen seine Leidenschaft. Er lebte in einem Ravensburger Mehrgenerationenhaus und organisierte Spieletage. Erwin Glonnegger wird am Mittwoch in Ravensburg beerdigt.

Mehr zum Thema im WWW:

Aktuell in Baden-Württemberg