Bitte warten...

Bodenseeäpfel zu Schleuderpreisen An apple a day

Bodenseeäpfel sind derzeit zu Schnäppchenpreisen zu haben. Die laufende Ernte macht es möglich. Über manche Sonderaktionen sind die Erzeugergemeinschaften aber sauer.

So sei ein Verkaufspreis von einem Euro für 2,2 Kilogramm Bodenseeäpfel in zwei Supermärkten nahe Stuttgart überhaupt nicht in Ordnung, kritisierte eine Sprecherin der "Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft" auf SWR Anfrage. Das sei eine Abgabe unter dem Einkaufspreis.

Derzeit liegt der Großhandelspreis für deutsche Äpfel je nach Sorte zwischen 0,85 und 1,25 Euro pro Kilogramm. Damit sind Elstar, Jonagold und Co. in diesem Herbst etwas günstiger als 2015. Das geht aus dem wöchentlichen Marktbericht des Bundeslandwirtschaftministeriums hervor.

"Nicht ganz in Schale"

Um den Absatz von Bodenseeäpfeln anzukurbeln, startet die "Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft" jetzt selbst eine Sonderaktion. Mit Werbeslogans wie "Nicht ganz in Schale", "Liebe auf den zweiten Blick - Frostäpfelchen" und "Kleiner Makel - großer Geschmack" will die Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Friedrichshafen frostgeschädigte Äpfel an die Verbraucher bringen.

Eine Haufen Äpfel, am Butzen tragen sie rauhe Ringe, die Frostringe.

Schmecken immer noch: Äpfel mit Frostringen um den Blütenansatz.

Äpfel mit Frostringen

Vor allem Jonagold-Äpfel vom Bodensee haben Frostringe: Die Schale weist um den Blütenansatz herum einen rauen, ringförmigen Bereich auf. Normalerweise sind solche Äpfel nur als Mostobst zu verkaufen. Dabei sei der Geschmack in keiner Weise beeinträchtigt, so die Sprecherin.

Die "Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft" weist jetzt in Werbeprospekten auf das Phänomen der Frostringe hin. Auch die Verpackungen der Äpfel sind entsprechend gekennzeichnet. Die Aktion soll beim Verbraucher Verständnis wecken und die Obsterzeuger vom Bodensee unterstützen.

Bodenseeäpfel
werden von Anfang August bis November geerntet. Hauptsorten sind Elstar, Jonagold, Jonagored und Gala. In diesem Jahr rechnen die Apfelbauern am Bodensee mit einer Ernte von rund 260.000 Tonnen. Insgesamt bauen 1.200 Landwirte auf etwa 7.000 Hektar Fläche Äpfel an.

Aktuell in Baden-Württemberg