Bitte warten...

Französischer Dirigent stirbt in Baden-Baden Pierre Boulez ist tot

Der Dirigent und Komponist Pierre Boulez ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Der berühmte Franzose lebte in Baden-Baden und war unter anderem Leiter des SWF-Sinfonieorchesters.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

2:17 min | Mi, 6.1.2016 | 19:30 Uhr | SWR Fernsehen BW

Mehr Info

Pierre Boulez gestorben

Radikal, provozierend, experimentierfreudig

Die Musikwelt hat einen ihrer ganz Großen verloren. Pierre Boulez ist am Dienstag in Baden-Baden verstorben. Der ehemalige Dirigent des SWF-Sinfonieorchesters stand für Avantgarde. Ein Künstler der "radikal erneuern" wollte.

Nach Angaben seiner Familie starb Pierre Boulez bereits am Dienstag. Frankreichs Staatschef François Hollande erklärte am Mittwoch, Boulez habe "die französische Musik in der ganzen Welt glänzen" lassen.

Boulez galt als einer der bekanntesten zeitgenössischen Komponisten der Welt und genoss als Orchesterleiter hohes Ansehen. Neben dem SWF-Sinfonieorchester dirigierte er auch das BBC Symphony Orchestra in London und das New York Philharmonic Orchestra. Außerdem lehrte Boulez unter anderem in Basel und Harvard.

"Der Name Pierre Boulez steht für die zeitgenössische Musik wie kaum ein Zweiter. Er hat Generationen von Musikern und Musikliebhabern beflügelt, als Dirigent und als Komponist gleichermaßen", erklärte SWR-Intendant Peter Boudgoust. Boulez wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Seine legendäre Interpretation von Richard Wagners "Ring des Nibelungen" in den 1970er Jahren bei den Bayreuther Festspielen machte international Furore.

Ehrenbürger der Stadt Baden-Baden

Boulez wurde am 26. März 1925 im westlich von Lyon gelegenen Montbrison geboren. Er studierte am Pariser Konservatorium. Sehr früh zeigte er sich begeistert von moderner Musik, beeinflusst wurde er unter anderem vom Komponisten Igor Strawinski und der Wiener Schule. Zeitlebens war er ein engagierter Verfechter zeitgenössischer Kompositionen.

Boulez war bekannt für klare Äußerungen und ein scharfer Kritiker des herkömmlichen Musikbetriebs. Im Magazin "Spiegel" warb er einmal dafür, "die Opernhäuser in die Luft zu sprengen".

Bereits Anfang der 60er Jahre zog Boulez, der die französische Musikwelt als zu konservativ kritisierte, nach Baden-Baden. 2014 wurde er Ehrenbürger der Stadt im Schwarzwald.

Aktuell in Baden-Württemberg