Bitte warten...

Beginn der fünften Jahreszeit in BW Es wird abgestaubt

In Baden-Württemberg läuten am Dreikönigstag zahlreiche Narren-Zünfte den Beginn der Fünften Jahreszeit ein. Dabei werden zuerst die traditionellen Holzmasken entstaubt. 

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

2:00 min | Mi, 6.1.2016 | 19:30 Uhr | SWR Fernsehen BW

Mehr Info

Einschnellen in Überlingen

Narren starten in die Fasnet

Die Saison ist dieses Jahr besonders kurz und mitunter auch ganz schön kräftezehrend, aber das stört echte Narren nicht. Sie sind am Mittwoch, wie beim Einschnellen in Überlingen, endgültig in die Fasnet gestartet.

Zwei Monate nach dem Start des Rheinischen Karnevals und mit dem Ende der Weihnachtszeit darf es nun auch in den Schwäbisch-Alemannischen Hochburgen närrisch zugehen.

Der Aschermittwoch fällt in diesem Jahr bereits auf den 10. Februar, deshalb müssen sich die Narren auf eine kurze Fastnacht einstellen: "Das wird kurz, zackig und hoffentlich gut", sagte der Präsident der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte, Roland Wehrl.

Narren als Hexen verkleidet

Die Narren sind wieder los (Archivbild)

In einigen Städten und Gemeinden werden nicht nur die "Häs" abgestaubt, es wird auch "eingeschnellt" mit Karbatschen und Peitschen. "Punkt 12.00 Uhr wurden die Karbatschen geschnellt! Da geht einem das Herz auf", sagte Thomas Pross, Narrenvater in Überlingen. "Alle haben ein Schmunzeln auf den Backen!" Mehrere hundert Menschen hätten das Spektakel verfolgt.

Prozess am "Schmotzigen Dunschtig"

In Stockach (Kreis Konstanz) tagt am Abend das "Hohe Grobgünstige Narrengericht", um bekannt zu geben, welchem Prominenten am "Schmotzigen Dunschtig" der Prozess gemacht wird.

In Horb (Landkreis Freudenstadt) werden die Masken abgestaubt - angeführt vom Hofmarschall. Danach führen die Narren ihren historischen Maskentanz auf. In Hechingen (Zollernalbkreis) trifft sich die Narrenzunft Narrhalla ebenfalls zum Häsabstauben. Auf dem Schlossplatz wird dann am Nachmittag der Narrenbaum aufgestellt.

Es werden viele Häs geputzt

Geputzt wird auch in Rottweil. Dort sind am Vormittag die schwarzbefrackten Abstauber unterwegs. In Villingen-Schwenningen holen die Mitglieder der Historischen Narrozunft "Scheme" und "Häs" aus der Truhe, am Abend wird der Narrobrunnen geschmückt.

Für die Radolfzeller (Landkreis Konstanz) Narrenzunft Narrizella Ratoldi beginnt die Fasnacht am Morgen mit einem Frühschoppen. In Unterkirnach (Schwarzwald-Baar-Kreis) müssen die Aktiven der Kieschtockzunft zum "Häs-TÜV", und in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) wird das Urviech geweckt und wieder abgestaubt.

Aktuell in Baden-Württemberg