Bitte warten...

Bayern führt Wohnsitzauflage für Flüchtlinge ein

Als erstes Bundesland hat Bayern die Wohnsitzauflage für Flüchtlinge eingeführt. Damit können Behörden anerkannten Asylbewerbern für drei Jahre den Wohnort vorschreiben. Ausgenommen sind Menschen, die bereits eine sozialversicherungs-pflichtige Arbeit oder eine Ausbildungsstelle haben. Auch Baden-Württemberg will nächste Woche eine Wohnsitzauflage einführen. Damit könnten Ghettos verhindert werden, teilte das Innenministerium mit.

Aktuell im SWR