SENDETERMIN Fr, 31.1.2014 | 18.15 Uhr

Vom Kempten zum König

Eine Reise durch das Allgäu

Vielleicht ist Kempten wirklich die älteste Stadt Deutschlands. Eine Führung durch die alte Römersiedlung Cambodunum, wahlweise auf Römerart, hält deshalb auch, neben den alten Thermen, den einen oder anderen Beweis für diese kühne Behauptung bereit. Die Außerfernbahn ab Kempten ist die entspannendste Art, die ersten Kilometer durch das Allgäu zu fahren. Ein Zwischenstopp im Skigebiet Nesselwang bietet nicht nur etwas für Skifahrer. Hier warten Schneeschuhwandern, Iglubau und Hobbybiathlon auf die Besucher.

Auch die Burgen auf dem Weg zum Königsschloss sind einen Abstecher wert. Für wahre Burgenromantiker stehen bei Zell gleich zwei dicht nebeneinander: Hohenfreyberg und Eisenberg. Üppiges Rokoko hält die Wieskirche bei Steingaden bereit. Aber auch die Tradition der Wallfahrt ist hier noch lebendig. Ein wenig Zeit sollte auch beim Besuch Neuschwansteins eingeplant werden. Zum einen für die Wartezeit bis zur Führung, zum anderen um die herrliche Landschaft und das Schloss wirklich genießen zu können.

Kulinarische Genüsse warten überall im Allgäu. Die Auswahl ist riesig, aber Kässpatzen sind ein Muss! Auch sportlich Ambitionierte kommen im Allgäu voll auf ihre Kosten. Hunderte Kilometer an gespurten Loipen laden im Winter zum Langlauf ein. Im Sommer stöckeln auf den gleichen Strecken die Nordic Walker. Wer dann zum Bierbrauseminar in den Gasthof Falkenstein einkehrt, der kann sich, bei selbstgebrautem Bier und zünftigen Kässpatzen, genüsslich von den Anstrengungen erholen.

Stand: 30.01.2014, 09.42 Uhr