Logo des SWR Wettbewerbs filmtriXX

Trickfilmwettbewerb des SWR filmtriXX 2014/15

Viele Grundschulen in Rheinland-Pfalz haben mitgemacht und uns schöne, aufregende und vor allem kreative Filme eingereicht. Projektredakteurin Christine Poulet ist begeistert: "Zum diesjährigen Wettbewerbsthema 'Heldinnen und Helden' habt ihr wirklich tolle Ideen gehabt. Kompliment an alle, die diese Filme erdacht und produziert haben. Macht weiter so!"

Die Gewinnerfilme stehen jetzt fest

Unsere Gewinnerfilme stehen längst fest und die Preisverleihung im Mainzer Funkhaus war ein tolles Erlebnis. Am Mittwoch, 15. Juli 2015 um 13 Uhr, hat die Bildungsministerin Vera Reiß bei der filmtriXX- Preisverleihung den Gewinnerklassen die Urkunden übergeben.

1/1

Das sind unsere diesjährigen Gewinner

In Detailansicht öffnen

Moderator Tobias Bieker gibt das Startsignal.

Moderator Tobias Bieker gibt das Startsignal.

Gewinnerklasse von der Grundschule am Mäuseturm Bingen mit Lehrerin Brumann-König und Thomas Schmid von der LMK.

Uta Dittrich mit ihrer Siegerklasse von der Grundschule Wollmesheimer Höhe in Landau und Matthias Stapf vom SWR.

Gewinnerklasse von der Theodor Heuss Grundschule in Landstuhl und Anna Feller mit Bildungsministerin Vera Reiß.

Bildungsministerin Vera Reiß lobt begeistert SWR filmtriXX und die tollen Beiträge.

Juror Christian Köllmer von der LMK liebt und lobt den "Bratapfel-Film".

Pia Eisele vom Bildungsministerin ist stolz auf den Film "Ikada".

SWR Redakteurin Henriette von Hellborn hält eine begeisterte Laudatio auf die kleinen Monster.

Kinder auf die Bühne! Ihnen hat das Trickfilmmachen einen Riesenspaß gemacht!!!

Drei starke Kräfte für filmtriXX: Hier v.l.n.r. Thomas Schmid (LMK) und Matthias Stapf (SWR) und Moderator Tobias Bieker.

Ein großes Geschenk für die Gewinner: Zauberer Oliver de Luca.

Alle Filme laufen im Fernsehen

Natürlich bekommen alle Mitmacherinnen und Mitmacher eine kleine Anerkennung per Post. Besonders toll: alle Filme werden in den Offenen Kanälen in Rheinland-Pfalz ausgestrahlt. SWR filmtriXX ist nämlich ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Bildungsministerium (MBWWK), der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK), der MedienKompetenzNetzwerke und des Südwestrundfunks.

Lust einen Trickfilm zu produzieren?

Kein Problem! Wenden Sie sich an ein MedienkompentenzNetzwerk in Rheinland-Pfalz. Dort können Sie auch einen Trickfilmkoffer ausleihen. Einen Trickfilm zu produzieren macht allen Kindern Spaß und für jedes Kind der Klasse gibt es dabei eine wichtige Aufgabe und ein Erfolgserlebnis. Gemeinsam geht's am besten: eine Geschichte ausdenken, ein Storyboard schreiben, Kulissen basteln, Musik auswählen und dann den Film mit Stop-Motion aufnehmen, schneiden und vertonen.

Stand: 26.8.2015, 13.19 Uhr