Bitte warten...
Barockes Deckenfresko (Ausschnitt)

25. September 2016 bis 5. März 2017 Ettlinger Schlosskonzerte

Raus aus dem Schatten!

Mozart und Bach umrahmen diese Konzertsaison. Aber hier stehen einmal nicht die großen Väter im Zentrum, sondern ihre komponierenden Söhne.

Raus aus dem Schatten!

Franz Xaver Mozart, der jüngste Sohn von Wolfgang Amadeus Mozart, wurde im Todesjahr seines Vaters geboren. Er war ein berühmter Klaviervirtuose und Komponist – der natürlich ständig an seinem überragenden Vater gemessen wurde. Zeit, ihn einmal aus dem Schatten hervortreten zu lassen! Muriel Cantoreggi, Johannes Erkes, Juris Teichmanis und Hansjacob Staemmler spielen auf Instrumenten der Mozart-Zeit. SWR-Sprecher Rudolf Guckelsberger liest dazu Briefe aus der Familienkorrespondenz der Mozarts.

Große Interpreten und aufstrebende junge Künstler

Das Wiener Klaviertrio – jedem Kammermusikfreund geht bei diesem Ensemble das Herz auf. Mit Mozart und dem Brahms-Zeitgenossen Heinrich von Herzogenberg bringen die drei Musiker Komponisten aus ihrer österreichischen Heimat in den Asamsaal, dazu das wunderbare Klaviertrio von Ravel. Die junge deutsch-griechische Pianistin Danae Dörken erstaunt mit ihren 25 Jahren durch ihre künstlerische Reife und Ausdruckskraft. Für ihren Klavierabend hat sie große Klavierwerke von Brahms, Chopin und Debussy ausgewählt; außerdem die "Schattenbilder" der Stuttgarter Komponistin Käthe Volkart-Schlager, die man sonst nie im Konzert hört, weil die Noten nicht im Druck veröffentlicht sind, sondern nur handschriftlich vorliegen. Eine echte Entdeckung! "Chiaroscuro" heißt "Hell-Dunkel" und bezeichnet in der Malerei und Musik starke Kontrastwirkungen von Licht und Schatten, Solo und Tutti. Das Chiaroscuro-Quartett beherrscht aber auch alle Abstufungen dazwischen. Jüngst wurde das Ensemble mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Im Konzert spielen die vier ein facettenreiches Programm mit Bach, Berwald, Beethoven.

Bachs Lieblingssohn zum Abschluss

Zum Abschluss gibt’s noch ein Gastmahl – so ist die Übersetzung des Ensemblenamens "Il convito". Die französischen Barockmusikerinnen und -musiker setzen mit Esprit und Verve die Schlussakkorde der Saison: von Johann Sebastian Bach und seinem ältesten (Lieblings-)Sohn Wilhelm Friedemann.

Stadtinformation Ettlingen

Eintritt:

Einzelkarten: 25 € – 20 € – 15 €
Abo für alle 5 Konzerte: 100 € – 80 € – 60 €
Die SWR2 Kulturkarte garantiert einen ermäßigten Eintritt.

Schloss Ettlingen
76275 Ettlingen
Telefon:
07243/101 380
Telefax:
07243 / 101 430
info@ettlingen.de

Eine Konzertreihe des SWR Studios Karlsruhe in Verbindung mit dem Kulturamt der Stadt Ettlingen.

Weitere Themen in SWR2