Navigation

Volltextsuche

Rückschau

nach Jahren

Zwei Hände schreiben auf einer PC-Tastatur Service | Newsletter Immer rechtzeitig informiert sein

Kostenlose Informationen zu unseren Aktivitäten und zu vielem mehr [mehr zu: Immer rechtzeitig informiert sein]

Facebook-Logo vor Facebook-Webseite Eisenbahn-Romantik im Trend

Hier geht's zu unserer Facebook-Seite ... [mehr zu: ]

Filmrolle, Film Aktuell | Service Mitschnittdienst

Sendung verpasst? Viele Radio- und TV-Sendungen können Sie hier bestellen. [mehr zu: Mitschnittdienst]

Fernsehen im SWR

Folge 290 Schätze aus Amateurarchiven Nr. 16 - Albert Ackermann

Sendung vom Samstag, 25.4.1998 | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen

Wir zeigen vier Filmbeiträge des Amateurfilmers Albert Ackermann aus dem Jahr 1964, kommentiert von dessen Enkel Michael Mißbach.

Schwerpunkte sind Filme über die Zabergäubahn.

Mit dem Bau dieser Strecke von Lauffen am Neckar ins 21 km entfernte Leonbronn wurde 1896 begonnen. Es war eine 750-mm-Schmalspurbahn, die 1964 auf Normalspur umgebaut wurde.

Der Autor zeigt den Verkehr mit Schmalspurzügen, Güter- und Personenzügen, die von alten Dampfrössern gezogen wurden, die letzte Fahrt, den Abbau und anschließenden Neuaufbau samt Einweihungsfahrt mit den neuen Schienenbussen.

Ein historisches Dokument - denn der Betrieb auf dieser Strecke wurde Mitte der 90er Jahre endgültig eingestellt.

Komplettiert wird die Sendung mit einem Film über die letzte Fahrt der Rosa von 1964.

Durch die Sendung führt Hagen v. Ortloff

Letzte Änderung am: 25.09.2012, 11.11 Uhr