Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 28.9.2016 | 12:15 Uhr | Das Erste

Leben Erste Hilfe - leicht gemacht

Bei einem Notfall zählt jede Minute. Im Schnitt dauert es bis zu 12 Minuten, bis professionelle Retter eintreffen. Viele Menschen haben Angst bei der Ersten Hilfe etwas falsch zu machen. Doch die erste Hilfe-Regeln wurde vereinfacht.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Wenn eine Person bewusstlos zusammenbricht, sind drei Dinge wichtig.

1. PRÜFEN

  • Sprechen Sie die Person an.
  • Schütteln Sie sie an der Schulter.
  • Achten Sie auf die Atmung: Keine Atmung oder keine normale Atmung?

2. RUFEN

  • Rufen Sie die 112 an.
  • Oder veranlassen Sie eine andere Person zum Notruf.

3. DRÜCKEN

  • Machen Sie den Brustkorb frei.
  • Legen Sie den Ballen Ihrer Hand auf die Mitte der Brust, den Ballen der anderen Hand darüber.
  • Verschränken Sie die Finger. Halten Sie die Arme gerade und gehen Sie senkrecht mit den Schultern über den Druckpunkt.
  • Drücken Sie das Brustbein 5 cm nach unten.
  • Drücken Sie 100 bis 120 mal in der Minute.
  • Hören Sie damit nicht auf, bis Hilfe eintrifft.

Weiterführende Informationen:

Im Studio: Jürgen See, Leiter DRK Rettungsdienst Landau