Bitte warten...
Fertiger Kosmetikbeutel

SENDETERMIN Di, 21.3.2017 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Kosmetiktasche aus Jeans

Winterklamotten adieu - das Wetter schreit nach den bunten Sachen vom letzten Jahr. Nicht alles ist noch tragbar, aber wir schmeißen nichts weg. Patricia Morgenthaler zeigt, wie Upcycling funktioniert.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Material

  • 1 alte Jeanshose
  • Nähmaschine oder Textilkleber
  • Evtl. Innenfutter z.B. aus Wachstuch

So geht's:

1.

Schneiden Sie die Stoffteile entsprechend aus der Jeanshose aus. Den Hosenbund (1) kann man sehr gut für den späteren Verschluss verwenden. Der Kosmetikbeutel wird aus dem oberen Teil (2) der Jeans ausgeschnitten und ein Teil des Hosenbeines (3) wird für den Rollverschluss verwendet.

2. Den Teil für den Kosmetikbeutel gerade zuschneiden.

3. Das Stoffteil für den Kosmetikbeutel und für den Rollverschluss rechts auf rechts aufeinander legen und an der oberen Kante zusammennähen.

4. Die Nahtzugabe auseinanderbügeln.

5. Legen Sie das Stoffstück nun an der langen Seiten zu einem Schlauch zusammen und nähen am oberen Rand und am Boden entlang.

6.

Falls Sie ein Innenfutter einnähen möchten, legen Sie dieses ebenfalls mit der langen Seite aufeinander und vernähen dieses an der langen und an einer kurzen Seite miteinander. Achten Sie beim Zuschnitt darauf, dass das Innenfutter ca. 4 cm länger ist, als der Jeanszuschnitt.

7. Schlagen Sie die Ecken aufeinander (Jeansstoffstück und Innenfutter) und nähen an der gelb markierten Linie entlang (ca. 4 cm von der Spitze entfernt).

8. Schneiden Sie die Ecken knapp an der Naht entfernt ab und wenden den Jeansstoffbeutel auf rechts (Innenfutter bleibt auf links).

9. Für den Verschluss ein kurzes Stück vom Hosenbund mit dem Knopf in die vordere Tasche stecken und festnähen (oder mit Textilkleber einkleben).

10. Ein längeres Stück vom Hosenbund mit dem Knopfloch auf der Rückseite in die hintere Tasche stecken und festnähen bzw. festkleben.

11.

Den Rand des Futterstoff ca. 2 cm einschlagen und anschließend in den Kosmetikbeutel stecken.

12. Und den Rand über den Hosensaum schlagen und rundherum festnähen.

1/1

Schritt für Schritt zum Kosmetikbeutel

In Detailansicht öffnen

Schneiden Sie die Stoffteile entsprechend aus der Jeanshose aus. Den Hosenbund (1) kann man sehr gut für den späteren Verschluss verwenden. Der Kosmetikbeutel wird aus dem oberen Teil (2) der Jeans ausgeschnitten und ein Teil des Hosenbeines (3) wird für den Rollverschluss verwendet.

Schneiden Sie die Stoffteile entsprechend aus der Jeanshose aus. Den Hosenbund (1) kann man sehr gut für den späteren Verschluss verwenden. Der Kosmetikbeutel wird aus dem oberen Teil (2) der Jeans ausgeschnitten und ein Teil des Hosenbeines (3) wird für den Rollverschluss verwendet.

Hier nochmal alle ausgeschnittenen Stoffteile im Überblick.

Den Teil für den Kosmetikbeutel gerade zuschneiden.

Das Stoffteil für den Kosmetikbeutel und für den Rollverschluss rechts auf rechts aufeinander legen und an der oberen Kante zusammennähen.

So sieht das Stoffstück nach dem Zusammennähen aus. Die Nahtzugabe auseinanderbügeln.

Legen Sie das Stoffstück nun an der langen Seiten zu einem Schlauch zusammen und nähen am oberen Rand und am Boden entlang.

Falls Sie ein Innenfutter einnähen möchten, legen Sie dieses ebenfalls mit der langen Seite aufeinander und vernähen dieses an der langen und an einer kurzen Seite miteinander. Achten Sie beim Zuschnitt darauf, dass das Innenfutter ca. 4 cm länger ist, als der Jeanszuschnitt.

Schlagen Sie die Ecken aufeinander (Jeansstoffstück und Innenfutter) und nähen an der gelb markierten Linie entlang (ca. 4 cm von der Spitze entfernt).

Schneiden Sie die Ecken knapp an der Naht entfernt ab und wenden den Jeansstoffbeutel auf rechts (Innenfutter bleibt auf links).

Für den Verschluss ein kurzes Stück vom Hosenbund mit dem Knopf in die vordere Tasche stecken und festnähen (oder mit Textilkleber einkleben).

Ein längeres Stück vom Hosenbund mit dem Knopfloch auf der Rückseite in die hintere Tasche stecken und festnähen bzw. festkleben.

Den Rand des Futterstoff ca. 2 cm einschlagen und anschließend in den Kosmetikbeutel stecken.

Und den Rand über den Hosensaum schlagen und rundherum festnähen.

Fertiger Kosmetikbeutel