Bitte warten...
Kaktus-Nadelkissen

SENDETERMIN Mi, 18.1.2017 | 12:15 Uhr | Das Erste

Selbermachen Kaktus-Nadelkissen

Jetzt wird es stachelig! Bloggerin Lisa Tihanyi zeigt uns einen hübschen Kaktus, der als Nadelkissen dient und gleichzeitig den Nähtisch dekoriert. Hier gibt's die Anleitung mit Bilderstrecke.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Material

  • Grüner Filz in ca. 20x30 cm
  • Brauner Filz in 10 x 10 cm
  • Rosa Filz oder Filzblumen
  • Garn in Grün
  • Bastelkleber oder Heißkleber
  • Terrakotta-Topf (Durchmesser 6 cm)
  • Steckschaum für Blumen
  • Zickzackschere
  • Bastelschere
  • Füllwatte
  • Pappe für die Vorlage

So geht's:

1. Die bogenförmige Vorlage sechsmal auf den grünen Filz übertragen und die Formen mit 0,5 cm Nahtzugabe mit der Bastelschere ausschneiden.

2. Es werden immer zwei Teile aufeinandergelegt. Den bogenförmigen Teil mit grünem Garn nähen, die Unterseite offen lassen.

3. Die Nahtzugabe aller drei Teile mit der Zickzackschere abschneiden, sodass die Zacken leicht an der Naht überstehen.

4. Alle drei Teile passgenau aufeinanderlegen und genau in der Mitte eine senkrechte Naht nähen.

5. Nun kommt die Füllwatte zum Einsatz: Alle sechs "Kissen" werden nun mit der Watte befüllt, bis sie schön prall sind. Dann werden die Unterseiten zugenäht. Den Kaktus in ein Terrakotta-Töpfchen stecken. Das Töpfchen wird vorher mit Steckschaum befüllt. Nun aus braunem Filz einen Kreis mit Loch ausschneide, der dann darüber gelegt wird. Den Kaktus in das Töpfen hinein stecken und an der Unterseite festkleben.

Fertig! Jetzt fehlen nur noch die Stecknadeln.

1/1

Schritt für Schritt zum Kaktus-Nadelkissen

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material

Das benötigte Material

Die bogenförmige Vorlage sechsmal auf den grünen Filz übertragen

Zwei Teile aufeinander legen und mit grünem Garn den bogenförmigen Teil nähen

Die Nahtzugabe mit der Zickzackschere abschneiden

Die Zacken sollten an der Naht leicht überstehen.

Alle drei Teile passgenau aufeinander legen und genau in der Mitte eine senkrechte Naht nähen.

Alle sechs "Kissen" mit Füllwatte befüllen

Kaktus-Nadelkissen

Weitere Ideen von Lisa Tihanyi finden Sie hier: