Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 21.2.2017 | 12:15 Uhr | Das Erste

Handarbeit Grober Strickpulli

Grober Strick ist nach wie vor in Mode und muss nicht schwer sein: Strickdesignerin Tanja Steinbach zeigt uns, wie dieses Leichtgewicht in einem einfachen Rippenmuster gestrickt wird. Hier geht's zur Anleitung mit Schnittskizze.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Größe

Größe 36-40 und 42-46.
Die abweichenden Angaben für Größe 42-46 befinden sich in Klammern, ist nur eine Angabe vorhanden gilt diese für beide Größen

Material

  • Flauschig-leichtes Wollmischgarn (57% Viskose, 35% Wolle, 8% Polyamid, mit 150m Lauflänge auf 50g), 350g (450g) in Farbe Grau und 100g (150g) in Farbe Rosa
  • Rundstricknadel Nr. 5,5–6 mm
  • Nadelspiel oder eine kurze Rundstricknadel für die Halsblende Nr. 5–5,5 mm
  • Wollsticknadel ohne Spitze, Schere, Maßband

Maschenprobe

mit Nadelstärke Nr. 5,5–6 mm im Rippenmuster entsprechen etwa 18–19 Maschen und 30–32 Reihen = 10 cm x 10 cm.

Grundmuster: Rippenmuster

In Reihen, Maschenzahl teilbar durch 4 + 3 + 2 Randmaschen.
Es sind alle Maschen inklusive Randmaschen beschrieben, die Randmaschen werden glatt rechts gestrickt.

Hinreihe: Die 1. Masche links stricken, * 3 Maschen rechts stricken, nächste Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Arbeitsfaden locker vor der Arbeit weiterführen, ab * fortlaufend wiederholen, enden mit 3 Maschen rechts und einer weiteren Masche rechts für die Randmasche.

Rückreihe: Die 1. Masche links stricken. * 1 Masche rechts stricken, nächste Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Arbeitsfaden locker vor der Arbeit weiterführen, 2 Maschen rechts, ab * fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche rechts stricken, nächste Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Arbeitsfaden locker vor der Arbeit weiterführen, 1 Masche rechts, und einer weiteren Masche rechts für die Randmasche.

Diese beiden Reihen stets wiederholen.

Anleitung

Rückenteil
Dafür 113 (129) Maschen = 60 (70) cm in der Breite in Rosa anschlagen und im Rippenmuster weiterarbeiten. Nach etwa 6 cm ab Anschlag gemessen zu Farbe Grau wechseln und das Rückenteil weiterarbeiten.

In 55 (59) cm Höhe beidseitig mit den Abnahmen für die Schulterschräge beginnen, dafür beidseitig

1 x 8 (10) Maschen, dann in jeder 2. Reihe 6 x 5 (6) Maschen abketten (= insgesamt beidseitig jeweils 38 (46) Maschen abketten).

Die restlichen, mittleren 37 Maschen (= 20 cm) für die Halsausschnitt-Blende stilllegen.
Gesamthöhe etwa 60 (64) cm.

Vorderteil
Wie das Rückenteil beginnen, allerdings für den tieferen Halsausschnitt in 47 (51) cm Gesamthöhe ab Anschlagkante die mittleren 13 Maschen stilllegen und dann jedes Schulterteil getrennt beenden. Dabei für die Ausschnittrundung in jeder 2. Reihe 2 x 2 Maschen und 8 x 1 Masche abketten (= insgesamt beidseitig je 12 Maschen abketten).
Gleichzeitig in 55 (59) cm Höhe die Schulterschrägung wie beim Rückenteil arbeiten.

Ärmel
Bitte beachten, der rechte und linke Ärmel haben eine unterschiedliche Farbeinteilung!

Rechter Ärmel
Dafür 37 (45) Maschen = etwa 20 (24) cm in der Breite in Farbe Grau anschlagen und im Rippenmuster weiterarbeiten, dabei für die seitlichen Ärmelschrägungen beidseitig
7 (10) x in jeder 4. Reihe, dann 10 x in jeder 6. Reihe und noch 5 (2) x in jeder 8. Reihe nach bzw. vor der Randmasche je 1 Masche rechts verschränkt aus dem Querfaden zunehmen und die zugenommenen Maschen dem Rippenmuster entsprechend zuordnen.

Gleichzeitig nach etwa 9 cm ab Anschlag gemessen zu Farbe Rosa wechseln und weitere 9 cm stricken, danach mit Grau den rechten Ärmel weiterarbeiten und in 48 (44) cm Gesamthöhe alle 81 (89) Maschen gerade abketten.

Linker Ärmel
Dafür 37 (45) Maschen = etwa 20 (24) cm in der Breite in Farbe Rosa anschlagen und im Rippenmuster weiterarbeiten, die Zunahmen für die seitlichen Ärmelschrägungen wie beim rechten Ärmel beschrieben arbeiten.

Gleichzeitig nach etwa 9 cm ab Anschlag gemessen zu Farbe Grau wechseln und weitere 9 cm stricken, danach nochmals 9 cm in Rosa stricken, dann mit Grau den rechten Ärmel weiterarbeiten und in 48 (44) cm Gesamthöhe alle 81 (89) Maschen gerade abketten.

Ausarbeitung
Alle Fäden vernähen. Die Teile auf die Schnittgröße spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Schulternähte schließen. Für die Ausschnittblende eine etwas kleinere Nadelstärke wählen und zwischen den stillgelegten Maschen des Rücken- und Vorderteils jeweils 17 Maschen in Grau auf mehrere Nadelspielnadeln verteilt auffassen (oder eine kurze Rundstricknadel für die Blende nehmen) und zur Runde schließen = 84 Maschen insgesamt.

5 cm im Bündchenmuster = 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel in Runden stricken, dann alle Maschen locker abketten. Das angestrickte Bündchen zur Hälfte nach Innen umschlagen und festnähen.

Dann die Ärmel ansetzen, anschließend Ärmel- und Seitennähte schließen.
Alle restlichen Fäden vernähen.

Schnittskizze