. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Schlagwort „ Wissenschaft“

Computer lernen Gefühle-Lesen – Das Emotion Bike

Computer und Computerspiele können die Emotionen manchmal ganz schön hoch kochen lassen. Aber Emotionen richtig erkennen, das können die Rechner und Spielekonsolen bis heute nur selten. An der Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW in Hamburg arbeitet ein Forscherteam aktuell an einem Projekt, mit dem das Zusammenspiel von Mensch und Maschine  verbessert werden soll. Computer sollen […]

Share

Feinstaub aus Orangen

Feinstaub stammt aus Dieselruß, Reifenabrieb oder Abgasen von Industrie-, Heizungs- und Kraftwerksanlagen oder Heizungen. Und zu viel davon macht krank. So viel steht fest. Doch Feinstaub entsteht auch da, wo Bäume und Früchte duften und dieser Feinstaub kann sogar gut fürs Klima sein. An der Uni Bayreuth forschen Wissenschaftler für atmosphärische Chemie an Feinstaub, der […]

Share

Frühwarnsystem für Senioren – Pflaster warnt vor Sturzgefahr

Wackelige, müde Beine – ältere Menschen können oft nicht mehr so gut gehen wie die jungen. Ein Sturz ist schnell passiert und hat nicht selten schlimme Folgen. Da wäre es natürlich gut, den Sturz so früh wie möglich zu erahnen und ihn zu verhindern. Wissenschaftler vom Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik an der […]

Share

Fit für den Mars: Robotertechnik im Test

Fit für den Mars: Robotertechnik im TestGibt es Wasser und damit vielleicht auch Leben auf dem Mars? Diese Frage könnte schon bald beantwortet werden mit Hilfe von unbemannten Robotern. Ein ganzer Schwarm aus Flug- und Bodeneinheiten soll die Marsoberfläche erkunden und vor allem dort nach Wasser suchen, wo bisherige Marsmissionen scheiterten: In bis zu 7 […]

Share

Gefahr im virtuellen Tunnel – Der Panik auf der Spur

Gefahr im virtuellen Tunnel – Der Panik auf der SpurHut ab vor allen Rettungskräften, die in brennende Tunnel gehen, um eingesperrte Personen zu retten. Denn schon die virtuelle Simulation eines solchen Unglücks treibt einem den Angstschweiß auf die Stirn und lässt den Puls hochgehen. An der Uni Würzburg testen Psychologen in einem 3-D-Multisensorik-Labor, wie sich […]

Share

Fahren wie von Geisterhand – Das autonome Auto

Das autonome Auto
Es ist ein etwas mulmiges Gefühl in einem Fahrzeug zu sitzen, das wie von Geisterhand eigenständig fährt, lenkt und bremst. Prof. Raul Rojas von der Freien Universität Berlin hat mit seinen Studenten des Fachbereichs Mathematik und Informatik ein Roboterauto entwickelt, das unsere Mobilität über kurz oder lang revolutionieren wird. Die Reporterin Kristina Hortenbach war […]

Share

Von wegen „mucksmäuschenstill“: Der Gesang der Mäuse

Der Gesang der MäuseWenn Artgenossen lange genug  voneinander entfernt leben, entwickeln sie sich in verschiedene Richtungen. Das ist nicht nur bei uns Menschen so – das gilt auch für die Welt der Tiere.  Nach und nach  passen sie sich an die unterschiedlichen Gegebenheiten der jeweiligen Umwelt an und beginnen sich voneinander zu unterscheiden.
Handelt es sich […]

Share

Ein Flugzeug wird verrührt: Tests für ein neues Verfahren im Flugzeugbau

Flugzeugteile werden seit Jahrzehnten miteinander vernietet. So kann, wer beim Flug aus dem Fenster schaut, an den Tragflächen unzählige Metallnieten sehen. Allerdings ist das Zusammennieten eine teure Methode, die das Flugzeug außerdem mit zusätzlichem Gewicht beschweren.
Im Helmholtz-Zentrum für Material- und Küstenforschung in Geesthacht bei Hamburg arbeiten Wissenschaftler darum mit Hochdruck an einer neuen Methode, bei der die Flugzeugteile sozusagen „zusammengerührt“ werden – dem sogenannten „Rührreibschweißen“.
Jens Wellhöner war in Geesthacht bei einem der Tests dabei.

Share

Arbeiten aus der Ferne – wie kann man Roboter im Weltraum von der Erde aus steuern?

Manchmal ist es praktisch, einen Roboter zu haben, der einem die erreichbare Arbeit abnimmt. An gefährlichen Orten zum Beispiel, oder an Stellen, für die der Mensch nur bedingt lebensfähig ist – wie im Weltall. Da wäre es doch praktisch, wenn man den Roboter von einem weit entfernten Ort steuern könnte, eine ganz besondere Form der „Fernarbeit“ sozusagen. Schwierig wird es immer dann, wenn es um feinfühlige Manipulationen geht. An der Technischen Universität München entwickeln Wissenschaftler und Ingenieure ein solches System. Stefan Geier hat das Team bei einem Einsatz im „virtuellen Weltraum“ begleitet.

Share

Der Anästhesie-Simulator in Erlangen

Bei jeder großen Operation bekommt der Patient eine Narkose. Zwischenfälle in der Betäubung von Patienten sind inzwischen zwar selten. Nur noch 0,01 Prozent aller Narkosen enden mit einem anästhesiebedingten Zwischenfall. Trotzdem: solche Komplikationen sind oft schwerwiegend für die Patienten. Und: 70 Prozent der Komplikationen sind
auf menschliches Versagen zurückzuführen. Am Universitätsklinikum in Erlangen haben Mediziner und Wissenschaftler daher ein Trainings-Zentrum für Anästhesisten entwickelt. Dort werden nicht nur Studenten, sondern auch erfahrene Ärzte in Trainingsoperationen auf den Ernstfall vorbereitet. Stefan Geier hat ein Team aus Ärzten beim Üben am Patienten begleitet. […]

Share

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017