. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Schlagwort „ Wald“

Wiese wird für Wisente aufbereitet

 
Die Wisentherde im Rothaargebirge sorgt immer wieder für Ärger: Die 17 ausgewilderten Tiere verlassen nämlich regelmäßig das Projektgebiet auf Wittgensteiner Seite und knabbern auf Schmallenberger Gebiet Buchen an. Das ärgert die Waldbauern, einige haben schon geklagt. Jetzt sucht der Wisentträgerverein nach geeigneten Maßnahmen, um die Wisente im Projektgebiet zu halten. Eine Wiese soll in ein […]

Share

Schwarzkittel mir GPS – Wildschweinen auf der Spur

Den Wildschweinen auf der SpurSeit Jahrzehnten wächst die Zahl der Wildschweine in Deutschland. Die Tiere verbreiten sich vor allem dort, wo  Mais angebaut wird. Sie fressen aber auch gerne Raps, Eicheln und Käferlarven.  Wildschweine erobern Wälder, Parklandschaften und sogar Städte – Berlin gilt als Hauptstadt der Wildschweine. Hier erforschen Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Zoo- und […]

Share

Über allen Wipfeln – Baumkronenforschung in Kaiserslautern

Baumkronenforschung- in allen Wipfeln krabbelt esIm Wipfelmeer der Wälder ist alles anders: In diesen luftigen Höhen gibt es eine bisher noch weitgehend unbekannte Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen, die sehr empfindlich reagieren auf Veränderungen in ihrer Umwelt. Genau deshalb interessiert sich eine noch junge Forschungsrichtung für die Baumkronen. Ralf Caspary hat die TU in […]

Share

Krabbeln im Unterholz – Suche nach neuen Käferarten

Krabbeln im Unterholz – Suche nach neuen KäferartenDie meisten Menschen finden sie nicht besonders attraktiv und denken, sie sind eher groß, mit schillerndem Panzer und langen Fühlern ausgerüstet. Richtig ist: Die meisten Käfer sind winzig klein, nur milimetergroß, sie übernehmen im Ökosystem wichtige Aufgaben, und längst sind nicht alle Arten bekannt. Alexander Riedel ist Insekten- […]

Share

Das Kranzberger Waldlabor – Bäume im Klimastress

Das Kranzberger Waldlabor – Bäume im KlimastressWas macht eigentlich der Wald, wenn der Klimawandel kommt? Viel spricht dafür, dass es in Mitteleuropa vor allem die Fichte schwer haben wird – die für die Forstwirtschaft wichtigste Baumart. Andere Arten, wie die Eiche zum Beispiel, könnten eher profitieren. Alles allerdings sehr unsicher. Die Forstwissenschaftler der TU München […]

Share

Wie viele Bäume hat Deutschland? Die Bundeswaldinventur

 
Wie viele Bäume hat Deutschland? Die BundeswaldinventurDeutschland ist eines der waldreichsten Länder der Europäischen Union. Ein Drittel seiner Fläche besteht aus Wald – das sind 11,1 Millionen Hektar. Am häufigsten kommen die Nadelbäume Fichte und Kiefer vor, gefolgt von den Laubbäumen Buche und Eiche. Aber wie viele sind es genau, wie viel Holz liefern sie […]

Share

Unterwegs mit dem Heuschreckenzähler

Unterwegs mit dem Heuschreckenzähler Mit Heuschrecken verbindet mancher Laie eher eine biblische Plage, dabei sind die Insekten als Teil der Nahrungskette äußerst wichtig für das Gleichgewicht der Tierwelt. Artenschutzexperten setzen sich deshalb für ihre Existenz auf Feldern und Wiesen in Deutschland ein. Rebecca Müller hat einen Forscher begleitet, der Heuschrecken zählt und Studien zum Erhalt […]

Share

Ameisenvolkszählung im Harz

Ameisenvolkszählung im HarzIn Norddeutschlands höchstem Mittelgebirge, dem Harz, fühlen sich Waldameisen scheinbar besonders wohl: An sonnigen Berghängen steht ein Ameisenhaufen neben dem anderen. Einige sind bis zu 3 Meter hoch und beherbergen mehr als eine Million der kleinen Insekten. Sie sind sehr nützlich, weil sie Schädlinge fressen. Aber wie viele Ameisenhügel und damit auch Ameisenvölker […]

Share

Auf den Spuren des Wolfes in Mecklenburg-Vorpommern

Auf den Spuren des Wolfes in Mecklenburg VorpommernIn  Sagen und Märchen kommt er immer wieder vor: Der große, böse Wolf – meistens hinterlistig, blutrünstig, stark und überlegen. Eigenschaften, die dem Tier auch in der Realität lange zugeschrieben wurden, wodurch er in Deutschland so gut wie ausgelöscht war. Nun werden wieder vermehrt Wölfe gesichtet. Durchblickerin Mayke […]

Share

Der Biber – Landschaftsgestalter im Dienst der Natur

Der Biber – Landschaftsgestalter im Dienst der NaturDer Biber und der Mensch – das ist seit Jahrhunderten eine schwierige Beziehung: Erst hat der Mensch den Biber fast ausgerottet, weil er an sein weiches Fell und sein zartes Fleisch wollte. Dann hat man den Biber wieder angesiedelt und sich beschwert, dass er in die Landschaft eingreift: […]

Share

Nächste Seite »

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017