. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Schlagwort „ Roboter“

„Hilfsarbeiter“ für die Landwirtschaft – Roboter jätet Unkraut

Roboter, die Staubsaugen, die Fensterputzen oder Rasenmähen gibt es schon. Könnte es dann nicht auch einen geben, der ganze Felder vom Unkraut befreit?  Ein Roboter, der selbstständig Unkraut jätet – wohl der Traum eines manchen Landwirts. Den wollen Wissenschaftler der Fachhochschule Westküste in Heide erfüllen. Ein  Wissenschaftler-Team  möchte einen Jäte-Roboter entwickeln: Bonirob heißt der Prototyp […]

Share

Der Waren-Schwarm – intelligente Logistik-Roboter

 
In einem klassischen Logistik-Zentrum gibt es eine komplizierte Infrastruktur: Hohe Regale, lange Rollbahnen mit zahlreichen Gabelungen und Kreuzungen oder Wege für Hubwagen oder Gabelstapler, die die Waren ein- oder auslagern. Die Logistik-Halle im Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund braucht kaum etwas davon. Sie ist fast leer. Kleine Transport-Roboter übernehmen die meiste […]

Share

Eine fühlende Haut für Roboter

 
Eine fühlende Haut für RoboterIn der Industrie sollten Mensch und Roboter enger zusammenarbeiten und flexibel aufeinander eingehen. Das fordern Wissenschaftler am Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und Fabrikautomatisierung in Magdeburg. Sie haben Roboter entwickelt, die eine empfindliche Haut haben und dadurch auf Berührung reagieren. Das ermöglicht viele neue Anwendungsgebiete. Julia Beißwenger hat sich die empfindsamen Maschinen […]

Share

Teilgelähmte lernen wieder gehen – mit einem Roboteranzug

Ein Roboteranzug als Therapie für TeilgelähmteSie sehen aus wie Requisiten aus einem Science-Fiction-Film, doch sie sind schon heute Realität: „HAL Roboteranzüge“. Querschnittsgelähmte trainieren mit ihnen, um wieder besser in Bewegung zu kommen. Seit zwei Jahren erforscht das Bochumer Bergmannsheil als erste Klinik in Deutschland den Anzug und bringt ihn in der Therapie zum Einsatz. Johannes […]

Share

Fit für den Mars: Robotertechnik im Test

Fit für den Mars: Robotertechnik im TestGibt es Wasser und damit vielleicht auch Leben auf dem Mars? Diese Frage könnte schon bald beantwortet werden mit Hilfe von unbemannten Robotern. Ein ganzer Schwarm aus Flug- und Bodeneinheiten soll die Marsoberfläche erkunden und vor allem dort nach Wasser suchen, wo bisherige Marsmissionen scheiterten: In bis zu 7 […]

Share

Reha mit dem Roboter

Reha mit dem Roboter-Roboter
Nach einem Schlaganfall müssen viele Menschen neu lernen sich zu bewegen, indem sie Alltagsbewegungen immer und immer wieder üben. Medizintechniker der RWTH Aachen haben einen Roboterarm entwickelt, der bei diesem monotonen, aber wichtigen Training helfen könnte. Reporter Aeneas Rooch hat sie in ihrem Labor besucht und selbst mit dem Roboterarm trainiert. […]

Share

EuRathlon 2013: Rettungsroboter trainieren für den Ernstfall

Rettungsroboter trainieren für den ErnstfallSie sollen einmal Überlebende in einer verrauchten Umgebung finden, gefährliche Chemikalien aufspüren oder mit Hilfe ihrer Sensoren Informationen aus Katastrophengebieten sammeln. Doch wie gut sind intelligente Roboter schon heute für solche Szenarien gerüstet? Diese Frage haben sich die Organisatoren des Roboterwettbewerbs EuRathlon 2013 gestellt. Sie haben vergangene Woche im bayerischen Berchtesgaden […]

Share

Unterwegs mit Roboter Obelix

Unterwegs mit Roboter ObelixHilfe im Haushalt, schnell man einen Brief einwerfen oder den Müll rausbringen. Wäre doch schön, wenn man dafür einen Roboter hätte! Klingt gut, ist aber bisher noch kein Alltag. Denn dafür müssen Roboter auch gewisse soziale Kompetenzen mitbringen – und sich zum Beispiel nicht einfach rücksichtslos den Weg durch die Menge bahnen. […]

Share

Sandwich aus Roboterhand

Toastbrot, ein bisschen Remouladensoße, Salami und ein Scheibe Käse – fertig ist das Sandwich für die Mittagspause. Was für uns Menschen die einfachste Übung des Tages ist, ist für Roboter eine riesige Herausforderung. Yvonne Maier hat Roboter Rosie im CoTeSys-Insitut der TU München beim Sandwich-Machen zugeschaut. […]

Share

Virtusphere – Mit der Hamsterkugel dem Orientierungssinn auf der Spur

Virtusphere ist die Bezeichnung für eine hohle Kugel der ganz besonderen Art: Sie hat einen Durchmesser von drei Metern und ist auf Rollen gelagert. Wer in sie hinein steigt, kann in alle Richtungen gehen, ohne sich von der Stelle zu bewegen. Eine solche Kugel gibt es in Europa nur ein einziges Mal: Sie befindet sich in den Forschungsräumen der Arbeitsgruppe ‚Kognitive Neuroinformatik’ an der Universität Bremen. Die Wissenschaftler dort lassen Versuchspersonen mit einer Spezialbrille in der Kugel herumlaufen, die sie in vorprogrammierte virtuelle Welten versetzt. Auf diese Weise soll der Orientierungssinn auf die Probe gestellt werden. Wie findet sich der Mensch in unbekanntem Terrain zurecht? Welche Leistungen vollbringt dabei das menschliche Gehirn? Und könnten auch Roboter irgendwann dazu fähig sein, sich in fremden Räumlichkeiten auf sinnvolle Art und Weise zu fortzubewegen? Michael Kurth mit einer Reportage, die – wie könnte es anders sein – mit einem Selbstversuch in dieser Hamsterkugel endet. […]

Share

Nächste Seite »

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017