. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Schlagwort „ Pflanzen“

Wie gut sind Gründächer fürs Stadtklima?

Begrünte Dächer sehen nicht nur schön aus, sondern sind auch gut fürs Stadtklima. Bekannt ist, dass sie unter anderem CO2 aufnehmen und Feinstaub binden. Und sie kühlen die städtische Hitzeinsel im Sommer, indem das dort gespeicherte Regenwasser verdunsten kann. Doch wie gut können Gründächer das tatsächlich? Und unter welchen klimatischen Bedingungen sind sie am effektivsten? […]

Share

Apfelbäume mit Depressionen

Es ist ein lange bekanntes, aber dennoch bislang unerforschtes Phänomen: Nach wiederholtem Anbau einer Pflanzenart sinken die Erträge, die Pflanzen wachsen schlechter und werden häufiger krank. Vor allem Apfelbäume leiden und bekommen auf müden Böden Wachstumsdepressionen. In dem Verbundprojekt ORDIAmur, an dem verschiedene Universitäten und Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland beteiligt sind, gehen Wissenschaftler den Ursachen […]

Share

Bergwiesen – wieder gewonnene Artenvielfalt

Die Bergwiesen der Mittelgebirge gelten als botanische Kostbarkeiten in Deutschland. Sie sind jedoch durch die intensive Landwirtschaft bedroht: Wo gedüngt und bis zu viermal im Jahr gemäht wird, können kaum noch Blumen und Kräuter wachsen. Bei Winterberg im Sauerland haben Ökologen der Biologischen Station des Hochsauerlandkreises, unterstützt von Wissenschaftlern der Universität Marburg, in den vergangenen […]

Share

Überleben auf Mond und Mars dank Urin

Organische Abfälle zersetzen und die entstehenden Stoffwechselprodukte für die Produktion neuer Lebensmittel nutzen… Und das auch noch auf Mond oder Mars! Also im Weltall… Genau daran forschen gerade Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt in Köln! Sie haben den Biofilter C.R.O.P entwickelt! CROP steht für „Combined Regenerative Organicfood Production!“ Die Wissenschaftler haben also […]

Share

Forscher züchten ewig junge Tabakpflanzen

Pflanzen säen sich aus, wachsen, blühen, bilden Samen und sterben dann wieder. Bei vielen Pflanzen funktioniert so der der natürliche Kreislauf. An der Universität Münster ist es aber in Zusammenarbeit dem Fraunhofer-Institut gelungen, Pflanzen zu züchten, die nicht absterben. Dort wurden ewig jung bleibende Tabakpflanzen gezüchtet. Wie das geht, hat Durchblicker-Reporterin Stephanie Grimme sich angesehen. […]

Share

Pflanzenmodelle – Virtuelle Mammutbäume und Schneeglöckchen

Es gibt sie aus Wachs, Papier und als Computeranimation: Pflanzenmodelle. Also nachgebildete Schneeglöckchen, Kieselalgen und Mammutbäume. Sie riechen nicht, sind oft glatt und kalt. Und dennoch: Sie können Blüten und Blätter faszinierend genau nachbilden, so einen genauen Eindruck der Pflanzen vermitteln. Schon im 19. Jahrhundert wurden solche Modelle in Forschung und Lehre genutzt. Damals wurden […]

Share

Die Venusfliegenfalle

Photosynthese ist der Venusfliegenfalle zu wenig. Deswegen „frisst“ sie Fleisch. “ Dionaea muscipula“, wie die Venusfliegenfalle heißt, wächst auf nährstoffarmen Böden und hat sich darauf spezialisiert, Nährstoffe aus ihren Beutetieren zu beziehen. Wie sie das schafft, und wie sie so schnell reagieren kann, wenn eine Fliege sich in ihr „Maul“ verirrt, das untersuchen an der […]

Share

Grüne Invasion: Auf Pflanzenjagd im Stadtdschungel

Immer mehr neue Pflanzenarten tauchen in Deutschland auf. Vor allem große Städte sind laut Bundesamt für Naturschutz regelrechte Einfallstore für grüne Neuankömmlinge. Aber wer sind diese Einwanderer und woher kommen sie? Sollten wir uns über neue Pflanzen freuen oder sie bekämpfen? Antworten auf diese Fragen suchen Vegetationsökologen der TU Braunschweig ganz in der Nähe einer […]

Share

Flugdrohnen als Unkrautfinder für den Acker

 
Unkräuter wie Disteln, Kamille und Gräser stören das Wachstum von Kulturpflanzen  wie Getreide, Zuckerrüben und Mais. Ertragseinbußen sind die Folge. Deshalb bekämpfen viele Landwirte sie mit Herbiziden. Man könnte den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln mit Hilfe von Flugdrohnen deutlich reduzieren. Davon sind die Forscher des Julius Kühn-Instituts, des Bundesforschungsinstituts für Kulturpflanzen überzeugt. Wie das geht, testen […]

Share

Wie wirkt sich die CO2 Zunahme auf die Landwirtschaft aus?

Wie wirkt sich die CO2 Zunahme auf Pflanzen aus?Klimaforscher sind sich einig: Die CO2-Konzentration in der Luft steigt rapide an. Die Folge: Unser Klima wird sich verändern. Aber wie genau werden Kulturpflanzen wie Weizen, Gerste oder Mais auf die CO2-Zunahme und den Klimawandel reagieren? Das untersuchen Wissenschaftler des Braunschweiger Thünen Instituts in europaweit einzigartigen Feldversuchen. […]

Share

Nächste Seite »

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017