. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Schlagwort „ Naturschutz“

Naturschutz versus Landwirtschaft – Bibermanagement

Immer wieder kommen sich Bauern und Biber „ins Gehege“: Während Naturschützer die Rückkehr der Biber in Baden-Württemberg begrüßen, sind Landwirte oft weniger froh. Erst recht nicht, wenn Biberdämme Wasser stauen, was wiederum die Heuernte schwierig bis unmöglich macht. Fangen oder einfach umsiedeln darf man die Nager aber nicht, denn sie sind naturschutzrechtlich geschützt. Was also […]

Share

Libellen mögen Ballungszentren

Libellen schweben wie kleine, schillernde Hubschrauber durch die Luft. Mehr als 6000 Arten gibt es weltweit. In Mitteleuropa sind es 85 Arten, davon sind fast zwei Drittel vom Aussterben bedroht. Ein Beispiel:  die grüne Flussjungfer. Sie lebt an Bächen und Flüssen und galt bisher unter Experten als städtehassend. Doch in Braunschweig  kann man davon nichts […]

Share

In der Tierpathologie: Wolf auf dem Seziertisch

Gut hundert Jahre lang gab es in Deutschland keine Wölfe. Dann, im Jahr 1998, wurden sie erstmals wieder hierzulande entdeckt und zwar in Sachsen. Inzwischen gibt es zahlreiche Rudel in ganz Nord- und Ostdeutschland. Nicht jeder ist darüber erfreut, denn teilweise reißen Wölfe Schafe und kommen Menschen sehr nah. Immer wieder gibt es auch Meldungen […]

Share

Volkszählung im Goldersbach – Biotop für Wassertiere

Volkszählung im Goldersbach – Biotop für WassertiereDas idyllische Goldersbachtal zwischen Tübingen und Bebenhausen ist ein Paradies für Radler und Wanderer; der Goldersbach selbst mit 25 Kilometern Gesamtlänge ein eher kleiner Wasserlauf. Und dennoch leben an seinen Ufern und im Wasser – sozusagen fernab der Zivilisation – Hunderttausende von Lebewesen. Vor allem die Larven verschiedenster Fliegenarten, […]

Share

Krabbeln im Unterholz – Suche nach neuen Käferarten

Krabbeln im Unterholz – Suche nach neuen KäferartenDie meisten Menschen finden sie nicht besonders attraktiv und denken, sie sind eher groß, mit schillerndem Panzer und langen Fühlern ausgerüstet. Richtig ist: Die meisten Käfer sind winzig klein, nur milimetergroß, sie übernehmen im Ökosystem wichtige Aufgaben, und längst sind nicht alle Arten bekannt. Alexander Riedel ist Insekten- […]

Share

Notausgang – Fischotter vor dem Ertrinken retten

Fischotter testen Reusen-Notausgang Fischotter sind vom Aussterben bedroht: Viele der Tiere starben, weil sie gejagt wurden, die Flüsse und Bäche ausgebaut und Feuchtgebiete trocken gelegt wurden. Obwohl sich der Fischotter heute in einigen Regionen Deutschlands wieder vermehrt, ist sein Leben doch in Gefahr: Unter anderen durch die Reusen für den Fischfang. In den ringförmigen Netzen […]

Share

Allein unter Vögeln: Vogelmonitoring auf Trischen

Der Vogelwart von Trischen führt ein Robinson-Crusoe-Leben im Dienst der Wissenschaft. Die Insel, auf der er als einziger Mensch lebt, liegt 10 Kilometer vom schleswig-holsteinischen Festland entfernt. Sieben Monate im Jahr wohnt hier der Vogelwart in einem Holzhaus und zählt die Rast- und Brutvögel. […]

Share

Greifvogel in Not: Bundesweite Rotmilan-Zählung

Greifvogel in Not: Bundesweite Rotmilan-Zählung Der Rotmilan gehört zu den größten Greifvögeln Deutschlands. Sein gegabelter Schwanz macht ihn unverwechselbar. Mehr als die Hälfte aller Rotmilane der Welt „wohnen“, also brüten, in Deutschland. Allerdings werden es immer weniger. Um 30 Prozent ist der Bestand in den letzten Jahren gesunken, so die Schätzungen. Wie viele Rotmilane es […]

Share

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017