. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Schlagwort „ Gehirn“

Balancieren über dem Abgrund – wie funktioniert Raumwahrnehmung?

Manchen Menschen überwinden mühelos auf einer Holzplanke einen Abgrund von 20 Metern, andere bekommen sofort Panikzustände. Manche können sich sehr gut in einem Labyrinth orientieren, andere finden alleine niemals den Ausgang, manche haben einen perfekten räumlichen Orientierungssinn, andere finden nur sehr schwer in einer fremden Stadt ihr Auto wieder. Woran liegt das, woher kommen die […]

Share

Bewegung fürs Gehirn: Sport macht schlau – aber warum?

Sport macht schlau – warum?Dass Sportarten wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen  gut für die Gesundheit sind, das ist seit langem bekannt. Doch körperliche Anstrengung kann auch die geistige Leistungsfähigkeit steigern. Nach dem Sport können wir uns besser konzentrieren, besser komplexe Aufgaben lösen  und das widerspricht der Annahme der meisten Eltern, die sich engagiert gegen Sportunterricht […]

Share

Brain Flight – Mit dem Computer durchs Gehirn

Brain Flight – Mit dem Computer durchs GehirnHirnforscher haben es nicht leicht, denn das Gehirn ist vollgepackt mit Nervenzellen. Deren Fasern laufen kreuz und quer durchs Hirn. Nicht einmal ein Computer kann ihnen auf ihrem Weg von Nervenzelle eins zu Nervenzelle zwei folgen – das kann erstaunlicherweise nur der Mensch. Forscher des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie […]

Share

Brainpainting – Malen mit dem Gehirn

Brainpainting – Malen mit dem GehirnKomplett gelähmt sein, sich nicht bewegen können und ans Haus oder sogar nur ans Bett gefesselt sein – so geht es beispielsweise Menschen mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS): Bei der Krankheit sterben Nerven, die die Muskeln aktivieren. Irgendwann können die Patienten ihren Körper nicht mehr steuern, sich nicht mehr bewegen, obwohl […]

Share

Gefahr im virtuellen Tunnel – Der Panik auf der Spur

Gefahr im virtuellen Tunnel – Der Panik auf der SpurHut ab vor allen Rettungskräften, die in brennende Tunnel gehen, um eingesperrte Personen zu retten. Denn schon die virtuelle Simulation eines solchen Unglücks treibt einem den Angstschweiß auf die Stirn und lässt den Puls hochgehen. An der Uni Würzburg testen Psychologen in einem 3-D-Multisensorik-Labor, wie sich […]

Share

Im Netz der 3D-Spinne – Training gegen Spinnenphobie

Im Netz der 3D-Spinne – Training gegen SpinnenphobieDas Labor, in dem Psychologe Hendrik Peperkorn von der Universität Würzburg Spinnen auf seine Versuchsteilnehmer loslässt, ist reichlich unspektakulär für so einen gruseligen Anlass. Ein bisschen Chaos auf dem Tisch, ein gepolsterter, etwas abgenutzter Stuhl in der Mitte des Raumes vor einem wandgroßen Bildschirm und ein Computer, der […]

Share

Wie orientieren sich Menschen – Das Cyberneum in Tübingen

„Da müssen Sie nur da vorne rechts, an der Ampel links, dann wieder links und an der übernächsten Kreuzung wieder rechts.“ – Jeder, der schon einmal so eine Wegauskunft bekommen hat, weiß wie schwer die Orientierung an fremden Orten sein kann. In Zeiten von Navis und Internet-Routenplanern verlassen wir uns meistens auf die elektronischen Hilfen. Dabei leistet der Routenplaner im Kopf so einiges – Tübinger Wissenschaftler am Max-Planck-Institut untersuchen wie wir uns eine Karte im Kopf bauen. […]

Share

Hirnforschung trifft Schule – Das Transfer-Zentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm

Man kennt es aus der Medizin. Wenn Grundlagenforschung möglichst rasch im Klinikalltag umgesetzt wird, kann das Leben retten. Um die Lernfreude unserer Kinder zu retten, überträgt der Ulmer Hirnforscher und Psychiater Manfred Spitzer dieses Modell höchst erfolgreich auf die Pädagogik. Sein Tochterinstitut der Universität Ulm, gegründet 2006, trägt deshalb logischer Weise den Namen Transfer-Zentrum für Neurowissenschaften und Lernen, kurz ZNL. Es hat mit seinen rund 40 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus Pädagogik, Psychologie und Medizin international einen guten Ruf und in Kindergärten, Schulen und Firmen schon einige Impulse gegeben. Anita Schlesak hat Professor Spitzer und sein Team beim Transfer in die Praxis begleitet.

Share

Fitness für’s Gehirn – Was das Gehirn beim Sport macht

Sport ist Arbeit für den Körper: Man macht viele, anstrengende Bewegungen, man kommt ins Schwitzen, der Herzschlag beschleunigt sich, man kommt außer Atem, und nachher ist man erschöpft. Aber noch etwas beobachten Wissenschaftler: Nach dem Sport sind viele Menschen verblüffender Weise auch konzentrierter; seit ungefähr zehn Jahren bestätigen wissenschaftliche Studien, dass Menschen nach Sport höhere kognitive Leistungen zeigen. […]

Share

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017