. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Schlagwort „ Evolution“

Hummeln mögen helle Blüten

Hummeln erbringen wahre Meisterleistungen: Bis zu 18 Stunden pro Tag sammeln sie Nektar und Pollen. Dabei sie fliegen sie bis zu 1000 Blüten an. Doch bei der Frage, welche Blüte angeflogen wird, sind Hummeln wählerisch. Es kommt unter anderem auf die Farbe an.
 
 
 

Share

Von wegen „mucksmäuschenstill“: Der Gesang der Mäuse

Der Gesang der MäuseWenn Artgenossen lange genug  voneinander entfernt leben, entwickeln sie sich in verschiedene Richtungen. Das ist nicht nur bei uns Menschen so – das gilt auch für die Welt der Tiere.  Nach und nach  passen sie sich an die unterschiedlichen Gegebenheiten der jeweiligen Umwelt an und beginnen sich voneinander zu unterscheiden.
Handelt es sich […]

Share

Wachteln im Röntgenblick

Auf dem Gelände der Uniklinik Jena befindet sich ein ganz besonderes Filmset: Eine Hochfrequenz-Röntgenvideoanlage, mit der Evolutionsbiologen von der Universität Jena Tiere beim Laufen bis auf die Knochen durchleuchten und gleichzeitig filmen können. In der europaweit einmaligen Anlage waren schon alle möglichen Tiere zu Gast: Eichhörnchen, Ratten, Chamäleons, 32 Hunderassen, sogar ein Faultier ist hier schon beim Klettern gefilmt worden. Jetzt haben die Forscher fürs erste genug von Vierbeinern im Röntgenlicht – und wollen sich Zweibeinern widmen. Allerdings nicht den Menschen, wie man jetzt vielleicht annehmen könnte: Die erfolgreichsten Zweibeiner – zumindest evolutionär gesehen – sind die Vögel. Zehntausend verschiedene Vogelarten gibt es auf unserem Planeten. Wie genau sie sich auf ihren zwei Beinen fortbewegen, weiß aber keiner so ganz genau – ihre zwei Beine sind schließlich fast vollständig unter dem Federkleid verborgen. Ein Fall für die Jenaer Forscher und ihre Röntgenvideoanlage. Marieke Degen hat sie besucht. […]

Share

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017