. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Reporter

Aeneas Rooch

Aeneas Rooch ist promovierter Mathematiker und begeisterter Radiomacher. Er ist neugierig, wie Dinge funktionieren, mag, wenn es gut klingt (Musik, Hörfunk, Pläne fürs Wochenende) und spielt gerne Badminton. Aeneas Rooch lebt in Bochum, schreibt für Hörfunk und Zeitung und hat ein Anliegen: Auch Nichtwissenschaftler mit spannender und unterhaltsamer Naturwissenschaft zu begeistern.

Blogposts von Aeneas Rooch lesen →

Anita Schlesak

Seit dem Wendejahr 89 hat Anita Schlesak im SDR/SWR-Studio Ulm Wurzeln geschlagen, wo sie sich leidenschaftlich gerne dem Wissen und der Kultur widmet. Mit Enthusiasmus berichtet sich auch über Theater, Tanz und Kunst und moderiert gelegentlich das SWR2 Journal aus Stuttgart. Für SWR2 ist sie Autorin und Reporterin: im Samstagsfeature aus dem Land, bei "Impuls", "Campus" oder "Leben". Außerdem präsentiert sie jede Woche in Ulm die aktuellen Magazine und Regionalnachrichten von SWR4 Schwaben Radio.

Blogposts von Anita Schlesak lesen →

Anja Braun

Die Begeisterung der Wissenschaftler für ihre Forschungen und Entdeckungen zu transportieren und weiter zu tragen, das macht mir an meinem Job den meisten Spaß. Forscher, die für ihre Arbeit regelrecht brennen, sind mir am liebsten. Studiert habe ich unheimlich gerne und auch gleich mehrere Fächer: den Magister dann in Politikwissenschaften und Germanistik an der Uni Heidelberg gemacht. Nach dem Studium zog es mich zum SDR und welch Glück, ich bekam auch gleich ein Volontariat. Es folgten Stationen als Moderatorin und Redakteurin der politischen Hintergrundsendung "Thema Heute", später bei der Zentralen Information und seit 2007 in der Fachredaktion SWR2 Wissenschaft in Baden-Baden.

Blogposts von Anja Braun lesen →

Anna Küch

So kam ich zum BR: Mit acht Jahren entdeckte ich die Aufnahmetaste meines Kassettenrekorders, seitdem kann ich nicht aufhören, Töne zu sammeln. So kam ich zur Wissenschaft: Aus reiner Neugierde: Als die selbstgezüchteten Mehlwürmer Reißaus nahmen, wollte ich es genauer wissen. Und jetzt… …freue ich mich auf viele spannende Fragen und die Suche nach den Antworten.

Blogposts von Anna Küch lesen →

Anne Demmer

Anne Demmer ist gebürtige Rheinländerin. Zum Studium der Politologie hat es sie nach Berlin und Buenos Aires verschlagen. Als freie Hörfunk-Journalistin berichtet sie als Reporterin und Autorin für verschiedene öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten aus dem In- und Ausland. Für die Wissensreportagen recherchiert sie im Sonnengürtel der Erde, fährt mit dem Fahrrad durch den Großstadtmoloch Mexiko-Stadt, trifft Klimaschrauber im Labor oder legt sich mit dem Mikro stundenlang auf die Lauer - auf der Suche nach dem Elch in Brandenburg.

Blogposts von Anne Demmer lesen →

Anne Kleinknecht

Anne Kleinknecht wurde im beschaulichen aber doch recht überschaubaren Luxemburg geboren. Zum Studium hat es sie deshalb in zwei große Nachbarländer gezogen: Sie hat Kommunikationswissenschaft und Journalismus in Paris und München studiert. Während einer Hospitanz beim Bayerischen Rundfunk machte sie ihre erste Reportage: In strömendem Regen kletterte sie mit dem Aufnahmegerät auf einen 14 Meter hohen Hochseilgarten. Seitdem bleibt sie bei der Arbeit lieber am Boden und berichtet über Forscher, die sich in unbekannte Gebiete vorwagen. Anne Kleinknecht ist seit August 2013 Redakteurin in der Redaktion Wissenschaft und Bildungspolitik.

Blogposts von Anne Kleinknecht lesen →

Annegret Faber

Ich arbeite am liebsten draußen und am liebsten da, wo noch Niemand war. Reportagen die das Leben zeigen und erklären kann es gar nicht genug geben. Denn von der Welt, die uns umgibt, wissen wir nur einen Bruchteil. Deshalb haben es mir Wissenschaftsthemen angetan. Ich lebe in Leipzig und schreibe für Hörfunk und Fernsehen.

Blogposts von Annegret Faber lesen →

Annika Zeitler

Annika Zeitler hat beim WDR volontiert und arbeitet dort seitdem als Reporterin und Feature-Autorin. In Köln wohnt sie seit 2009. Sie ist gebürtige Berlinerin und hat in Dortmund Journalistik studiert. Schon da fand sie die Seminare im Bereich Wissenschaftsjournalismus am spannendsten: Wie erklärt man eigentlich dem Hörer die Entschlüsselung des menschlichen Genoms und bringt ihm komplizierte Dinge nah? Am liebsten geht sie als Reporterin mit dem Mikro raus, erlebt die Forscher und Experten in ihrer Welt, lässt sich faszinieren und bringt die Erlebnisse dann mit. Für die Wissenschaftsredaktion stand sie schon mitten im Schweinestall oder in einem glitschigen Flussbett mit Wasser bis zu den Knien. Mal schauen, wo wir sie als nächstes hinschicken.

Blogposts von Annika Zeitler lesen →

Bastian Pietsch

Ich wurde 1991 in Dortmund geboren und studiere dort (immer noch) Journalistik, zwischendurch 2013-2014 Volontariat beim WDR. Mir liegen der zweite Blick und der schräge Zugang. Ich mag Themen, die vielschichtig sind und ordentlich Recherche brauchen. Und in der Wissenschaft gibt es genug Ungewöhnliches zu erkunden. Für Leonardo berichte ich über Themen an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik.

Blogposts von Bastian Pietsch lesen →

Carmen Woisczyk

Carmen Woisczyk arbeitet seit 2004 als freie Mitarbeiterin beim NDR im Regionalstudio Braunschweig. Von hier aus begibt sich die gebürtige Gifhornerin regelmäßig auf Entdeckungstour durch Niedersachsen: Ob in den Forschungseinrichtungen der verschiedenen Hochschulen, im landwirtschaftlichen Bereich oder in der Fahrzeugtechnik – immer wieder stößt Carmen Woisczyk auf neue, spannende Themen, die ihre Neugierde wecken.

Blogposts von Carmen Woisczyk lesen →

Charlotte Grieser

Rheinische Frohnatur im schönen Baden. Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Philosophie und Psychologie in Köln. Nebenher Theaterproduktionen in Deutschland, Portugal und Spanien. Grundausbildung beim Hochschulradio Kölncampus, dann ab zu DRadio Wissen und dem WDR. Nach dem Studium freie Radioautorin für Wissenschaft, Bildung und Kultur. Ab 2013 Volontariat beim SWR. Jetzt glücklich verheiratet mit SWR2 Impuls und Wissen!

Blogposts von Charlotte Grieser lesen →

Christina Günther

Christina Günther kommt ursprünglich aus dem Ruhrgebiet, fühlt sich aber eher als Sauerländerin. Sie ist Medienwissenschaftlerin und Hörfunkerin mit Leidenschaft. Seit 2013 arbeitet sie als freie Journalistin vor allem für den WDR, spricht im Studio Siegen die Regionalnachrichten und ist für die Region Wittgenstein zuständig. Dort betreut sie vor allem Themen rund um Wald, Landwirtschaft und demografischen Wandel.

Blogposts von Christina Günther lesen →

Christina Sartori

Erst kam die Pipette, dann das Mikrophon: Nach ihrem Biologiestudium in Berlin, USA und Frankreich schnupperte Christina Sartori in den Journalismus rein – und wollte dann nichts anderes mehr riechen. Aufbaustudium Wissenschafts-Journalismus, Redakteurin in der Wissenschaftsredaktion Hörfunk im WDR, jetzt freie Journalistin in Berlin. Ihre erste Reportage aus dem Elefantenhaus im Zoo Münster bestach durch sensationelle Kürze: Bevor das Aufnahmegerät lief, hatten die Pfleger die Elefanten schon aus dem Elefantenhaus ins Freigehege geführt. Seitdem arbeitet Christina Sartori daran, schneller auf den Aufnahmeknopf zu drücken, als Ihr Interviewpartner laufen kann.

Blogposts von Christina Sartori lesen →

Christine Ricken

Geboren und Abi in Rastatt. Nach dem Studium der Medien- und Kommunikationswirtschaft und ein paar Jahren Berufspraxis in einer Werbeagentur wollte sie mehr Musik in ihrem Job. Der Master Musikjournalismus an der Musikhochschule Karlsruhe hat ihre Begeisterung für Radio und Online geweckt. Danach hat sie als Nachrichtenredakteurin bei DASDING gearbeitet und beim BR das junge Magazin "U21. Seine Szene. Deine Musik." moderiert. Nach ihrem Volontariat bleibt sie ihrer Heimat treu und arbeitet beim SWR in Baden-Baden.

Blogposts von Christine Ricken lesen →

Christoph König

Christoph König ist im beschaulichen, aber heimeligen Saarland aufgewachsen, dem er sich noch immer sehr verbunden fühlt. Dennoch zog er nach dem Abitur am Provinzgymnasium zum Studium nach Karlsruhe, wo er Geschichte studierte, als einer der ersten Vertreter der Generation Bachelor. Nebenher schrieb er für Lokal-Zeitungen, Agenturen und Internetmagazine. Nach dem Abschluss als Master in Geschichte und vielen kuriosen Erlebnissen als Lokalreporter mit Karnevalisten, Kleintierzüchtern und Lokalpolitikern landete er 2006 als Volontär beim SWR, wo er seitdem geblieben ist. Heute arbeitet er bei SWR2 Wissen und SWR2 Impuls. Außerdem spricht er gelegentlich die SWR Nachrichten.

Blogposts von Christoph König lesen →

Corina Wegler-Pöttgen

Corina Wegler-Pöttgen hat Kommunikationswissenschaften, Germanistik und Geschichte studiert und arbeitet als Reporterin im Bereich des WDR-Regionalstudios Siegen, der wie kein anderer in Nordrhein-Westfalen durch Wald und Wiesen geprägt ist. Sie liebt den Journalismus, weil er in jeglicher Facette bunt ist, sie nah an unterschiedlichsten Menschen kommt und Zusammenhänge erfahren und darstellen kann. Ganz besonders gern in den Themengebieten Naturschutz und Umwelt, Kinder und Senioren. Und das alles in vielen Spielarten, am liebsten als Reportage.

Blogposts von Corina Wegler-Pöttgen lesen →

Daniel Schlipf

Daniel Schlipf studierte in Siegen "Literary, Cultural and Media Studies". Die häufigste Frage: "was ist das denn für eine Krankheit?" Nicht zuletzt aus diesem Grund hat er sich schon während seiner Hochschulzeit komplett dem Reporter-Leben verpflichtet. Ob es um die Qualitätssicherung von Lebensmitteln geht, den Rasen im Stadion von Leverkusen oder das Überleben auf Mond oder Mars dank Urin - hält er heute seine Nase - und vor allem sein Mikrofon - immer hautnah an den Tatort. Auch wenn Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt leichte Schnappatmung bekommen, weil er - der reportagigen Hintergrundgeräusche wegen - einfach mal gegen ein Bodenmodell klopft, sein Motto ist immer das Gleiche: Wissenschaft muss lebendig sein...

Blogposts von Daniel Schlipf lesen →

Doris Maull

Von 1985 bis 1989 war Doris Maull auf der Deutschen Journalistenschule München. Ihren ersten Job hatte sie dann beim SDR in Karlsruhe als Regional-Reporterin. Reportagen über soziale Projekte, Kultur-Events und Fastnachts-Umzüge. Danach fünf Jahre SR1 Europawelle in Saarbrücken. Von da ging´s weiter zum SWR. 1998 zunächst ins SWR-Regional Studio Trier. Allround-Berichterstattung. Ab 2004 dann zwei Jahre Redakteurin in der Mainzer Landeskultur. 2006 kam Doris Maull schließlich nach Baden-Baden. Seitdem arbeitet sie hier für die Aktuelle Kultur und für Impuls. Als Redakteurin, Moderatorin und Autorin. 2008 hat Doris Maull den Medienpreis des Deutschen Roten Kreuzes für das Feature: "Die Hospizbewegung in Rheinland-Pfalz" erhalten.

Blogposts von Doris Maull lesen →

Doris Schmitz-Geisthardt

Doris Schmitz-Geisthardt ist von Hause aus Ernährungswissenschaftlerin. Nach ihrem Volontariat beim SWR in Baden-Baden arbeitete sie zunächst als Filmemacherin und Fernsehredakteurin bei den Sendungen "Kochkunst mit Klink" und "ARD-Buffet" mit. Seit ein paar Jahren ist die gebürtige Eiflerin wieder in heimatlichen Gefilden unterwegs, spürt spannende Radio-Geschichten aus der Stadt Trier sowie den Regionen Eifel, Mosel und Hunsrück auf. Am meisten interessieren sie Themen aus den Bereichen Ernährung, Medizin und Ökologie.

Blogposts von Doris Schmitz-Geisthardt lesen →

Elke Klingenschmitt

Elke Klingenschmitt ist in einer rheinland-pfälzischen Kleinstadt geboren und konnte sich zunächst nicht für eine journalistische Ausbildung entscheiden, sondern studierte Agrarwissenschaft. Als passionierte Radiofrau versucht sie, Biologie und angewandte Naturwissenschaft hör- und erlebbar zu machen. Dazu gehört nicht nur der Wein von der Blüte bis zu Flasche, sondern z.B. auch das Schokoladen-Handwerk eines Schweizers, der nach Costa Rica ausgewandert ist und dort Kakao anbaut. Seit der Fusion von SDR und SWF gehört sie als Autorin der Umweltredaktion an und moderiert auch die Umweltsendung "Global" im Wortradio SWR info.

Blogposts von Elke Klingenschmitt lesen →

Florian Falzeder

Der gebürtige Österreicher Florian Falzeder spricht fließend verschiedene Spielarten der bairisch-österreichischen Dialekte. Außerdem ist er des Hochdeutschen mächtig. In München hat er an der Deutschen Journalistenschule studiert. Er hat ein Faible für Menschen mit verschnörkeltem Werdegang und erzählt gerne Geschichten vom Großen im Kleinen.

Blogposts von Florian Falzeder lesen →

Florian Hildebrand

Florian Hildebrand arbeitet seit vielen Jahren als Wissenschaftsjournalist für den Bayerischen Rundfunk. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Themen zu Raumfahrt, Astronomie und Kosmologie, seine Leidenschaft gilt außerdem der Archäologie und der Evolutionsbiologie.

Blogposts von Florian Hildebrand lesen →

Franziska Fiedler

Franziska Fiedler hat die Lust am Radio während des Journalistik-Studiums in Dortmund entdeckt, beim Campussender eldoradio. Danach ließ sie ihr Lieblingsmedium nicht mehr los: Beim WDR-Volontariat wühlte sie sich durch verschiedenste Redaktionen und ist anschließend bei der Wissenschaft gelandet. Dort ist sie neugierig auf eigentlich alle Themen, die irgendwas mit ihrer Lebenswelt zu tun haben - und das sind auch im Wissenschaftsbereich erstaunlich viele! Am liebsten ist sie mittendrin in einer Geschichte, spricht mit möglichst vielen Leuten und bastelt danach selbst den Radio-Beitrag zusammen. Einen schöneren Beruf kann es gar nicht geben.

Blogposts von Franziska Fiedler lesen →

Hauke Bülow

Hauke Bülow ist immer unterwegs auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Als Wassersportler liegen ihm aber auch Themen rund um das Meer und die Küste am Herzen. Wenn er nicht gerade an der Nordsee nach dem rechten sieht, ist Hauke Bülow in seiner Heimatstadt Lübeck oder dem dortigen NDR-Studio.

Blogposts von Hauke Bülow lesen →

Helga Schreieck

Helga Schreieck arbeitet seit 2001 für den SWR und berichtet für den Hörfunk mit besonderer Vorliebe aus ihrer Heimat, der Pfalz. „Learning by doing“ – das war als Quereinsteigerin ins Radiogeschäft ihre Devise. Inzwischen hat sie innerhalb des SWR eine Ausbildung zur Redakteurin gemacht und wird als solche schon bald ab und an in Baden-Baden arbeiten – Horizont erweitern schadet ja schließlich nie ... auch einer Pfälzerin nicht.

Blogposts von Helga Schreieck lesen →

Inga Pflug

Inga Pflug hat Germanistik, Journalistik und Volkskunde studiert und beim Bayerischen Rundfunk volontiert. Sie arbeitet als freie Mitarbeiterin für Radio, Online und Fernsehen. An der Wissenschaft mag sie am liebsten, wenn aus einem "ist ja komisch" ein "ist doch logisch" wird. Auf der Suche nach Antworten stellt die sich der Gefahr im Tunnel, richtet ihren Blick ins Weltall oder in längst vergessene Goldgruben und weicht auch nicht zurück, wenn ein Eisbär sie anbrüllt. Das Mikrofon hat sie dabei immer fest im Griff. Für sie das besondere Schmankerl an der Wissenschaft: Hinterher ist man immer schlauer.

Blogposts von Inga Pflug lesen →

Ingo van den Wyenbergh

Als Reporter auf der Straße oder als Moderator im Studio: Die Leidenschaft am „Radiomachen“ begleitet Ingo van den Wyenbergh, seitdem er 16 Jahre alt ist. Schließlich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Egal ob Bussysteme oder Nockenwellen – als studierter Technikjournalist kennt er sich bestens mit technischen Themen aus. Für „IQ-Wissenschaft und Forschung“ hat es den gebürtigen Rheinländer zum Hörfunk nach München, zum Bayerischen Rundfunk, verschlagen. Seine Fachgebiete sind Technik- und Wissenschaftsthemen.

Blogposts von Ingo van den Wyenbergh lesen →

Jan Friese

Jan Friese ist begeisterter Wissenschafts-Journalist und Hörfunker. Ob bei RNA-Viren oder Magnesium-Legierungen, dem Diplom-Biologen geht es, neben den wissenschaftlichen Fakten, auch immer darum zu zeigen, wie die Arbeit der Forscher aussieht. Denn eine wissenschaftliche Erkenntnis ist auch eine enorme Fleißarbeit. Jan Frieses Lebenslauf im Zeitraffer: Aufgewachsen in einer westfälischen Kleinstadt, Biologie-Studium mit Schwerpunkt Molekulare Mikrobiologie, Volontariat beim Nord-deutschen Rundfunk und seit 2009 freier Journalist und Autor in verschiedensten Bereichen.

Blogposts von Jan Friese lesen →

Jens Wellhoener

Jens Wellhöner ist gebürtiger Westfale, hat aber sein Herz an die Küste verloren und lebt seit 20 Jahren in Kiel. Nach dem Abschluss in Ur- und Frühgeschichtlicher Archäologe arbeitet er seit 1999 als freier Autor für verschiedene Radioprogramme der ARD. Seine Spezialität: Reportagen über archäologische Grabungen und Meereswissenschaften, immer direkt vom Ort des Geschehens, sei es in einer mittelalterlichen Ruine oder auf Tuchfühlung mit Robbe und Co.

Blogposts von Jens Wellhoener lesen →

Johannes Döbbelt

Johannes Döbbelt hat 2010 beim WDR volontiert und arbeitet seitdem als Radio-Moderator und Reporter. Wissenschaft erlebt er am liebsten als Versuchskaninchen: Als Teilzeit-Astronaut in der Zentrifuge, als gestresster Erzieher im Kindergarten oder als hoffungsloser Fall im Namensgedächtnis-Training. Dazu gehören auch spannende Gespräche mit Menschen, die in ihrem Leben ständig mit Wissenschaft in Berührung kommen - manchmal auch, ohne es zu merken. Fachbegriffe, Schachtelsätze und graue Theorie haben da nichts zu suchen.

Blogposts von Johannes Döbbelt lesen →

Johannes Roßteuscher

Johannes Roßteuscher hat in München Tiermedizin studiert (ein Fehler) und danach die Deutsche Journalistenschule besucht (kein Fehler). Nach vielen Jahren als Reporter in der Regionalredaktion München des Bayerischen Rundfunks arbeitet er nun für die Infowelle B5aktuell und die Wissenschaftsredaktion im Hörfunk.

Blogposts von Johannes Roßteuscher lesen →

Julia Beißwenger

Die Welt der Wissenschaft steckt voller spannender Themen und Geschichten. Von ihnen möchte Julia Beißwenger erzählen. Sie hat Physik und Politikwissenschaft studiert und zu "Physik im Alltag" promoviert. Als freie Journalistin ist sie vor allem in Berlin und Brandenburg unterwegs, um für ARD-Radiosender zu berichten.

Blogposts von Julia Beißwenger lesen →

Katharina Thoms

Katharina Thoms ist Freie Mitarbeiterin beim Südwestrundfunk, vornehmlich in der Nachrichtenredaktion. Als Historikerin und Politikwissenschaftlerin studierte sie die Welt vom Schreibtisch aus. Jetzt zieht sie liebend gern mit dem Reportermikro los. Denn selbst vor Ort sein, ist einfach am spannendsten. Ihre Liebe zum Radio entdeckte Katharina Thoms beim Uniradio Tübingen. Eine freie Mitarbeit als Reporterin für das Tübinger SWR-Studio und ein Volontariat beim Südwestrundfunk rundeten die Sache ab.

Blogposts von Katharina Thoms lesen →

Klaus Uhrig

Klaus Uhrig arbeitet seit 2010 beim Bayerischen Rundfunk als Kultur- und Wissenschaftsjournalist. Sein Filmgeschmack und seine wissenschaftlichen Interessen decken sich zu fast 100% – Hauptsache, es kommen Raumschiffe vor. Sonstige Interessen: Roboter, Hochtechnologie, Internet. Sein größter Wunschtraum wäre es, einmal als Live-Reporter in den Weltraum zu fliegen. Kaum zu glauben: Eigentlich hat der Technik-Freak Literatur studiert.

Blogposts von Klaus Uhrig lesen →

Kristina Hortenbach

Kristina Hortenbach, Jahrgang 1969. In Bonn Politik, Geschichte, Germanistik studiert. Volontariat 1996 beim SDR, danach SWR3 in Stuttgart und Baden-Baden. Seit 5 Jahren berichte ich über Prominenz, Buntes, Interessantes aus Berlin, wozu auch die Wissenschaft gehört - schließlich gibt es hier 2 Unis, die sehr aktiv sind. Ich berichte für den gesamten SWR, aber auch NDR, HR, Radio Bremen, MDR. Und ich berichte jeden Freitag im SWR Fernsehen "Kaffee oder Tee" über die Promis der Woche.

Blogposts von Kristina Hortenbach lesen →

Leila Knüppel

In den rumänischen Wäldern der Holzmafia auf die Schliche kommen, über die maroden Atomkraftwerke Indiens berichten, in Afrika die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren bekommen: Für interessante Geschichten werde ich gerne auch mal zur Weltenbummlerin. Den Umgang mit Mikrofon und Kamera habe ich beim NDR gelernt, in Dortmund Journalistik studiert, beim WDR volontiert, dann für Spiegel Online gearbeitet. Zurzeit bin ich als freie Autorin für Deutschlandradio, den WDR und andere Sender unterwegs.

Blogposts von Leila Knüppel lesen →

Lena Stadler

Lena Stadler lebt als Pfälzerin in Baden-Baden und findet's gar nicht so schlecht - Kurstadt hin oder her. Nach dem sie in Mannheim während des Studiums als Redaktionsassistentin für SWR3 gearbeitet hat, ist sie nach Zwischenstationen bei DASDING und einem SWR-Volontariat jetzt im SWR Studio Karlsruhe gelandet. Dort kann sie sich austoben: vom neuen Wärmedämmstoff über die Landtagskandidaten bis zur jungen Musikszene sind alle Themen dabei.

Blogposts von Lena Stadler lesen →

Lou Astor

Lou Astor ist Autor, Reporter und lustig. Er begann als Gag Autor bei der Harald Schmidt Show. Zuvor absolvierte er eine technische Ausbildung bei den Bayerischen Motoren Werken. Beim Radio gefällt ihm das Direkte – 1 Mensch ein 1 Mikrofon- kein Trara. Lou Astor lebt in München, schreibt für Hörfunk und Fernsehen, war lange Außenreporter der Sendung quer im BR und ist immer wieder für orange auf Bayern2 unterwegs.

Blogposts von Lou Astor lesen →

Ludger Peters

Gebürtiger Kölner (1971) - aufgewachsen an der Mosel (Traben-Trarbach) - Studium Politik und Geschichte in Trier. Mittlerweile bekennender Moselaner. Seit 2008 Reporter Hörfunk SWR (Regionalbüro Traben-Trarbach jetzt Studio Trier) und Wetterreporter Fernsehen. Vorher Saarländischer Rundfunk Fernsehen-Nachrichten (Reporter, Moderator und Planer) 2001-2008. Volontariat Privatfunk Radio RPR 1999-2001.

Blogposts von Ludger Peters lesen →

Marieke Degen

Marieke Degen war schon als Teenager von Dolly fasziniert – und von Wissenschaftsjournalisten, die spannend und gleichzeitig informativ über das Klonschaf berichteten. Ein Traumjob: Immer am Puls der Wissenschaft zu sein, neue Trends zu erkunden – von künstlichen Bakterien bis zu neuen Medikamenten – und die Hörer mit dorthin zu nehmen, wo eben auch Geschichte geschrieben wird: in die Labors, zu den Forschern. Denn niemand verändert unsere Gesellschaft so stark wie sie. Marieke Degen hat Biologie, Journalistik und Anglistik studiert und beim Deutschlandfunk volontiert. Sie arbeitet als freie Hörfunkjournalistin in Berlin.

Blogposts von Marieke Degen lesen →

Mayke Walhorn

Mayke Walhorn ist der Wissenschaft im Norden auf der Spur: Klima- und Meeresforschung, neue Technologien und vor allem die Erkenntnisse aus der Tierwelt wecken ihre Neugier. Aufgewachsen in Schleswig-Holstein studierte sie in Hamburg Germanistik, Kunstgeschichte und Psychologie. Nach ihrem Volontariat in Nordrhein-Westfalen zog es sie schnell wieder zurück in den Norden: Von hier aus arbeite sie für den öffentlich-rechtlichen Hörfunk im In- und Ausland, verschiedene Zeitungen und Magazine, sowie für das NDR Fernsehen. Seit 2003 ist sie als Reporterin für NDR Info zwischen und manchmal auch auf den Meeren unterwegs.

Blogposts von Mayke Walhorn lesen →

Michael Kurth

Vordergründiges hinterfragen, Hintergründiges unterhaltsam erzählen. Wissenschaftliche Themen spannend, anschaulich, aber immer anspruchsvoll in Radiobeiträge umsetzen, so sieht Michael Kurth seine Aufgaben als Wissenschftsjournalist für NDR Info. In Berlin und Hannover studierte er Landschaftsplanung und Diplom-Pädagogik, fand dann über die Öffentlichkeitsarbeit zum Hörfunk. Erst als Moderator, dann - nach seiner Ausbildung zum Radiojournalisten in Bielefeld – für mehrere Jahre als Hörfunk-Redakteur. Nachdem er sich entschlossen hatte, als freier Journalist, insbesondere für den Westdeutschen Rundfunk und Deutschlandradio Kultur, Features und Beiträge aus den Bereichen Bildung, Geschichte und Wissenschaft zu machen, arbeitet er seit rund 10 Jahren ausschließlich für den Norddeutschen Rundfunk. Er wohnt naturnah in der Lüneburger Heide und sorgt als Journalist und Reporter dafür, dass ‚trockene’ Themen aus den Bereichen Bildung und Naturwissenschaft kurzweilig und informativ zu Gehör kommen.

Blogposts von Michael Kurth lesen →

Miriam Freudig

Was ich mag: mit Mikrophon und Aufnahmegerät in die Ferne ziehen oder um die Ecke schauen.Töne und Zwischentöne einfangen. Aktuelles und Hintergründiges. Kurz und lang. Mir Zeit nehmen für Menschen, Orte und ihre Geschichten. Themen: Oper auf dem flachen Land, Raumpioniere in Ostdeutschland, Kükentötungen in der Landwirtschaft. Studium: Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Soziologie. Volontariat beim Südwestrundfunk. Weiterbildung an der Ostkreuzschule für Fotografie. Ich bin in Stuttgart aufgewachsen und lebe in Berlin.

Blogposts von Miriam Freudig lesen →

Miriam Stumpfe

Miriam Stumpfe kann als Wissenschaftsredakteurin beim Bayerischen Rundfunk tun, was ihr schon Spaß machte, als sie mit drei Jahren die Großmutter mit Warum-Fragen nervte: Klugen Leuten Löcher in den Bauch fragen - egal ob es um Schwarze Löcher, Tiefseequallen oder Gänsehaut beim Musikhören geht. Und dann die spannenden Geschichten weitererzählen. Der Weg dahin begann mit einem Studium in Freiburg und München (Musikwissenschaft, Geschichte), und führte über ein Volontariat beim BR direkt in den Hörfunk.

Blogposts von Miriam Stumpfe lesen →

Moritz Pompl

Moritz Pompl ist Radio- und Fernsehautor beim BR und NDR. Für seine Promotion im Studienfach Medizin (Heidelberg und Montpellier) hat er 568 tansanische Stuhlproben auf einen winzigen Zwergfadenwurm untersucht und für den kleinen Ganoven einen genetischen Fingerabdruck mitentwickelt. Vermutlich hat die Arbeit neben dem späteren Volontariat beim BR dazu beigetragen, dass er gern detektivisch genau an Themen rangeht – aber auch, dass er manchmal etwas Mitleid mit Forschernaturen empfindet.

Blogposts von Moritz Pompl lesen →

Nicola Wettmarshausen

Nicola Wettmarshausen hat Chemie, Kunst und Film studiert. Als Wissenschaftsjournalistin produziert sie Video- und Audioformate zu Forschungs- und Umweltthemen unter anderem für den SWR und WDR.

Blogposts von Nicola Wettmarshausen lesen →

Pia Fruth

Pia Fruth kriecht mit dem Mikrophon in Höhlen, klettert auf den Pferderücken oder hinter die Theaterkulissen. Hauptsache, sie findet dort eine Geschichte, die sich zu erzählen lohnt. Oft muss sie dafür gar nicht sehr weit reisen. Sie glaubt, dass spannende Menschen und ihre Geschichten auch direkt vor der eigenen Haustür - zwischen Neckar und Schwäbischer Alb - unterwegs sind. Seit ihrem Radiovolontariat arbeitet sie im SWR Studio Tübingen auf dem Österberg als Reporterin.

Blogposts von Pia Fruth lesen →

Rabea Amri

Rabea Amri ist freie Mitarbeiterin beim SWR in Mainz. Neben ihrer Tätigkeit fürs Fernsehen, arbeitet sie vor allem für die Hörfunkwellen SWR4 und SWR1. Sie ist viel in der Region Rheinhessen unterwegs – darf interessante Menschen treffen und spannende Geschichten erzählen. Jeder Tag ist ein neues Abenteuer. Bevor sie Reporterin in Mainz wurde, hat Rabea Amri unter anderem bei der Jugendwelle des Saarländischen Rundfunks moderiert und sie hat beim SWR ein Volontariat absolviert.

Blogposts von Rabea Amri lesen →

Ralf Caspary

Ralf Caspary ist aufgewachsen in der Nähe von Düsseldorf und dann Frankfurt am Main. Nach dem Abitur Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Mainz, 1989 Volontariat beim damaligen SWF. Caspary ist Redakteur in der Abteilung Wissenschaft und zuständig für die Sendungen "Aula" und "Impuls".

Blogposts von Ralf Caspary lesen →

Rebecca Müller

Rebecca Müller ist nach dem Volontariat beim SWR ihrer badischen Heimat treu geblieben und im SWR Studio Karlsruhe als Hörfunk- und Internet-Reporterin tätig. Zwischenzeitlich hatte sie als Nachrichten-Redakteurin die Welt vom Schreibtisch aus Blick im Blick, dann wollte sie selbst wieder raus und in die bunte, weite Welt der Wissenschaft eintauchen. Jetzt durchstreift sie Wiesen und Wälder, schaut liebend gerne in Labore und genießt es, Professoren Löcher in den Bauch zu fragen.

Blogposts von Rebecca Müller lesen →

Richard A. Fuchs

Richard Fuchs arbeitet als Reporter und Korrespondent für das Hauptstadtstudio der Deutschen Welle in Berlin. Er begann dort als Freier Mitarbeiter 2008 nach seinem Volontariat bei der Deutschen Welle. Seine Themen: Wissenschaft, Wirtschaft und Europa. Ein breites Spektrum - verbunden durch die Leidenschaft, überall den technischen, gesellschaftlichen wie politischen Herausforderungen der Energiewende auf den Grund zu gehen. Für den SWR arbeitet er vor allem bei SWR2 Impuls.

Blogposts von Richard A. Fuchs lesen →

Roland Söker

Roland Söker ist Sozialwissenschaftler und freier Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk. Er arbeitet unter anderem für die Wissenschafts- und für die Kabarettredaktion von Bayern 2. Die Reportage ist seine journalistische Lieblingsdisziplin, weil sie sich nicht am Schreibtisch erledigen lässt.

Blogposts von Roland Söker lesen →

Sarah-Luise Mayer

Geboren und aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ein echtes Landei. Seit 2009 ist Sarah-Luise Mayer für SWR3 als Reporterin in Baden-Württemberg unterwegs. Eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen im Job: fremden Menschen das Mikro unter die Nase zu halten und von ihnen faszinierende Geschichten zu erfahren. Außerdem gibt es so viele interessante Dinge zu wissen auf der Welt: wie lang die längste Primzahl der Welt ist. Dass die Zunge eines Chamäleons fast 100 km/h schnell ist. Oder warum die Männergrippe eine richtige Krankheit ist.

Blogposts von Sarah-Luise Mayer lesen →

Silke Schmidt-Thrö

Silke Schmidt-Thrö sucht als Reporterin das "Ach so!" nach dem "Hä?". Dafür spielt sie schon mal gegen einen Roboter-Kopf Memory oder fährt in der Pistenraupe über nächtliche Gipfel zur Lawinensprengbahn. Die passende journalistische Ausrüstung hat sie sich nach ihrem Bachelor-Studium "European Studies" in Passau an der Deutschen Journalistenschule in München zusammen gestellt. Seit 2010 berichtet sie als freie Hörfunkjournalistin für den Bayerischen Rundfunk. Wie man Kompliziertes kinderleicht erklärt, weiß sie genau. Schließlich arbeitet sie auch für die Kinderradiosendung radioMikro.

Blogposts von Silke Schmidt-Thrö lesen →

Sonja Kolonko

Nach ihrem BWL-Studium in Berlin, Barcelona und Köln hat Sonja Kolonko 2005 als Volontärin beim SWR in Mainz angefangen. Dabei hat sie ihre Liebe zur Wissenschaft entdeckt und arbeitet seither hauptsächlich für Wissenschaftsprogramme in Hörfunk und Fernsehen.

Blogposts von Sonja Kolonko lesen →

Stefan Geier

Stefan Geier hat Physik und Mathematik studiert. Seit 2005 arbeitet er als freier Wissenschaftsjournalist, Autor und Moderator für die Hörfunk und Fernsehprogramme der ARD, des ORF und ARTE. Schwerpunkte seiner Sendungen sind Physik, Energie- und Medizintechnik, Biologie.

Blogposts von Stefan Geier lesen →

Stefanie Peyk

Stefanie Peyk ist Journalistin aus Leidenschaft. Seit dem Jahr 2000 arbeitet die Diplom-Politologin als Redakteurin, Moderatorin und Reporterin für die trimediale Redaktion "Umwelt und Ernährung" des SWR. Sie berichtet regelmäßig zum Beispiel über Natur- und Artenschutz, Landwirtschaftsthemen, Klimawandel, Fragen der Energieversorgung und Gesundheitsthemen.

Blogposts von Stefanie Peyk lesen →

Stephanie Grimme

Stephanie Grimme will raus, rein oder runter: Raus in die Natur, rein in Forschungs- und Produktionsunternehmen oder runter in Höhlen, Salz- oder Kohlebergwerke. Überall, wo etwas passiert, sucht und findet sie Geschichten. Das Tolle: Sie muss sie nicht für sich behalten, sondern kann vielen Radio-Hörern davon berichten. Sehr gerne als Reportage. Weil die Hörer dann „mittendrin“ sein können. Seit 1994 berichtet die diplomierte Politikwissenschaftlerin aus Essen regelmäßig vor allem für die WDR-Hörfunkwellen. Thematische Schwerpunkte? So wenig wie möglich. Sie mag die Vielfalt. 

Blogposts von Stephanie Grimme lesen →

Stephanie Ley

Stephanie Ley ist freiberufliche Hörfunk-Journalistin. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium und Radiovolontariat in Köln, arbeitet die 46jährige heute vom SWR-Landesstudio Mannheim aus für verschiedene öffentlich-rechtliche Sender. In ihren Hörfunk-Reportagen greift sie gerne Wissenschafts- und Umweltthemen auf, außerdem bringt sie regelmäßig spannendes Material von Reisen durch Südamerika mit.

Blogposts von Stephanie Ley lesen →

Susan Bohn

Susan Bohn ist als Radioreporterin und VJ für verschiedene Formate in TV und Hörfunk gerne weltweit unterwegs: ob mit Archäologen im Sultanat Oman, mit Kamelhirten im indischen Rajasthan, oder mit Fledermausforschern in Deutschland. Sie schaut gerne hinter die Kulissen und über den "Tellerrand". Themen wie Nachhaltigkeit, Reisen, kulturpolitischen und wissenschaftlichen Themen widmet Sie sich am liebsten. Auf ihren zahlreichen Reisen trifft sie immer wieder auf neue interessante Menschen, Sachverhalte und Themen.

Blogposts von Susan Bohn lesen →

Susanne Henn

Im Rheinland geboren und aufgewachsen, ist Susanne Henn nach dem Studium 1998 beim SWR in Stuttgart gelandet und geblieben. Seit 8 Jahren ist sie dort in der Redaktion Umwelt und Ernährung auch für alles zuständig, was mit Landwirtschaft zu tun hat - und entdeckt immer wieder neue spannende Themen.

Blogposts von Susanne Henn lesen →

Susi Weichselbaumer

Susi Weichselbaumer studierte in München Germanistik, Anglistik, Kommunikationswissenschaft und promovierte zum Thema „Regionalliga Süd und Champions League. Das Hörspiel der fünfziger Jahre im Bayerischen Rundfunk“. Sie ist Absolventin der "Münchner Drehbuchwerkstatt" von BR und HFF. Nach etlichen Erfahrungen bei privaten Radio- und Fernsehsendern in Deutschland, Nord- und Südamerika, Afrika und Asien arbeitet Susi Weichselbaumer seit 2000 für den Bayerischen Rundfunk. Und macht dort alles, was man mit Tönen machen kann - weil Radio einfach richtig ist!

Blogposts von Susi Weichselbaumer lesen →

Thomas Gith

Thomas Gith, geboren 1975 in Hamburg, lebt und arbeitet in Berlin. Nach dem Studium in Hamburg absolvierte er ein journalistisches Volontariat an der Electronic Media School in Potsdam. Er ist als freier Wissenschaftsjournalist für den Hörfunk tätig, hat eine Leidenschaft für Wissenschaftsreportagen, für anschaulich und verständlich erzählte Forschungsthemen und für akustisch starke Radiobeiträge mit Originalklängen, Geräuschen und Musik. Neben seiner Autorentätigkeit arbeitet er als Redakteur für das 3sat Wissenschaftsmagazin nano.

Blogposts von Thomas Gith lesen →

Tobias Jobke

Tobias Jobke verschlang zu Schulzeiten sein Biologie-Buch wie einen spannenden Krimi. Im Zivildienst wohnte er in der OP-Abteilung eines Krankenhauses verschiedensten Operationen bei - natürlich nur als Zuschauer. Anschließend ging es zum Studium der Journalistik nach Dortmund. Währenddessen konferierte er auf der Internationalen Woche des Gehirns in Straßburg und volontierte beim WDR in Köln. Die Wissenschaft fasziniert ihn als "Durchblicker" weiter - er findet Dino-Knochen, Stromspeicher und schlafende Bären nach wie vor mindestens genauso spannend wie gute Krimis.

Blogposts von Tobias Jobke lesen →

Ulrike Mix

Die Chance, sich immer wieder neue, spannende Themen erklären zu lassen und sie dann anderen zu erklären, die Chance, Orte zu sehen, die andere Menschen in der Regel nicht sehen können, und dann darüber zu berichten – das fasziniert Ulrike Mix seit vielen Jahren immer wieder am Journalismus. Ursprünglich als Studentin in Richtung Lehramt für Englisch und Spanisch unterwegs, entdeckte sie während des Studiums den Hörfunk. Seit Abschluss ihres Studiums arbeitet sie hauptsächlich für verschiedene Wellen des SWR und den Deutschlandfunk.

Blogposts von Ulrike Mix lesen →

Yvonne Maier

Yvonne Maier ist Historikerin und Literaturwissenschaftlerin. In einem früheren Leben, an das sie sich kaum mehr erinnern kann, hat sie zwei Jahre Medizin studiert und so ihre Basics für die Wissenschaftsredaktion beim Bayerischen Rundfunk gelegt. Sie hat 2007 beim BR volontiert und ist seit 2009 freie Mitarbeiterin beim Radio, Fernsehen und Online. Ihre Schwerpunkte sind Medizin und Umwelt.

Blogposts von Yvonne Maier lesen →

Share

Schreibe einen Kommentar

*

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017