. .

Ein Projekt von: BR | NDR | SWR | WDR

Artikelarchiv für Februar 2016

Straßenlärm und Marktgeschrei – Wie unsere Städte klingen

Die S-Bahn fährt quietschend durch die Stadt, Autos geben Gas und hupen und auf dem Marktplatz reden Menschen durcheinander. Unsere Städte klingen – und wir sind ständig von Geräuschen umgeben. Initiiert durch das Wissenschaftsjahr 2015 zur Zukunftsstadt wird dieser Stadtklang erforscht: Über eine Online-Klangkarte kann jeder Interessierte Töne aus seiner Umgebung hochladen – und sich anhören, wie es etwa in der Münchner Innenstadt oder auf dem Berliner Alexanderplatz klingt. Das Projekt sensibilisiert so für die akustische Stadtplanung und die Lärmwirkung. Unser Reporter Thomas Gith hat sich auf einen klingenden Gang durch Berlin gemacht.

Share

Mikroorganismen umwandeln in einem Bioreaktor

Ob Bier, Biogas oder Insulin: Wer biologische Grundstoffe hat, und aus denen etwas anderes herstellen will, muss sie umwandeln. Das nennt sich Fermentation – beim Bierbrauen zum Beispiel will man aus Kohlenhydraten Alkohol gewinnen. In der Biogasanlage aus Gülle und Pflanzenresten Methan, das man dann verheizen kann. Damit man so eine Fermentation gut steuern kann, braucht man einen Fermenter – oder Bioreaktor. Was es damit auf sich hat: Unser Reporter Florian Falzeder hat an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorfund einen Bioreaktor gebastelt.

Share

Zebrafinken geben Aufschluss über das Paarungsverhalten von Vögeln (und Menschen)

Wer verpaart sich besser? Aggressive oder schüchterne Vogelmänner? Und welches Männchen wird von Vogeldamen bevorzugt? An der Universität Bielefeld helfen 3000 Zebrafinken dabei, herauszufinden, wie Lebewesen sich verhalten. Mit erstaunlichen Ergebnissen.Sie sind kleiner als ein Spatz, haben einen spitzen rot-orangen Schnabel und oft rote Wangen. An der Universität Bielefeld gibt es hunderte Käfige und Volieren […]

Share

Smart Home für Senioren – Wohnung erkennt Krankheiten

Möglichst lange selbstbestimmt wohnen – das wünschen sich viele Senioren. Aber auch kranke und behinderte Menschen möchten zu Hause leben – ganz ohne ständige Betreuung durch Pflegepersonal. Ideen für betreutes Wohnen gibt es bereits viele. Smarte Technik bietet heute schon mehr Sicherheit und Komfort. Was bisher aber noch fehlt, ist ein umfassendes System, das die […]

Share

Der Annäherungs-Hut – Navigationshilfe für Blinde und Sehbehinderte

Der ProximityHat (auf deutsch „Annäherungs-Hut“) soll Räume spürbar machen. Sehbehinderten oder blinden Menschen könnte er helfen, sich zu orientieren, Feuerwehrleute bei ihrer Arbeit unterstützen. Entwickelt wurde er am KIT, dem Karlsruher Institut für Technologie.
Ähnlich wie bei Fledermäusen funktioniert der ProximityHat mit Ultraschallortung: sechs Module mit Ultraschallsensoren und Druckstempel stecken in diesem System, das sich wie […]

Share

Kartendarstellung

Karte
 

Der SWR ist Mitglied der ARD.

Impressum | SWR ©2017