Unsere Experten

Eckart Altenmüller

Eckart Altenmüller

Prof. Eckart Altenmüller ist Arzt und Musiker und einer der führenden Forscher auf dem Gebiet der Neurophysiologie und Neuropsychologie von Musikern. Seit 1994 leitet er das Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin (IMMM) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Christoph Antweiler

Christoph Antweiler

Christoph Ulrich Michael Antweiler (geb. 1956 in Moers) ist ein deutscher Ethnologe.Seit April 2008 leitet er die Abteilung für Südostasienwissenschaft am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Antweiler fungierte ab 1997 als Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Entwicklungsethnologie e. V. und war von 1998 bis 2008 stellvertretender Vorsitzender des Zentrums für Ostasien-Pazifik-Studien der Universität Trier. Er ist Mitglied des Beirates der Giordano Bruno Stiftung. Christoph Antweiler interessiert insbesondere die Frage, was uns Menschen über die Kulturen hinweg verbindet. Daher lautet auch der Titel eines seiner Bücher: Heimat Mensch - Was uns alle verbindet.

Stefan Aufenanger

Stefan Aufenanger

Stefan Aufenanger ( Jahrgang 1950) ist Professor für Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik an der Universität Mainz. Seine Schwerpunkt liegen bei Themen wie Familie und Medien, Fernsehen und Kinder, Multimedia in pädagogischen Kontexten und Medienethik. Seit 2006 ist Aufenanger wissenschaftlicher Direktor der Stiftung Lesen in Mainz. Er ist u.a. medienpädagogischer Berater von "Schau hin!", Mitglied einer EU-Expertengruppe "Media Literacy" und Mitherausgeber der Zeitschrift "Computer + Unterricht".

Claus Bartram

Claus Bartram

Prof. Dr. Claus Bartram ist Direktor des Instituts für Humangenetik in Heidelberg. Er beschäftigt sich vor allem mit Fragen der genetischen Veranlagung für Krebserkrankungen und ethischen Fragen der Biomedizin.

Fabienne Becker-Stoll

Fabienne Becker-Stoll

Fabienne Becker-Stoll studierte Psychologie, es folgten Tätigkeiten am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie in Regensburg, am Max-Planck-Institut für Psychiatrie und an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2006 ist sie Leiterin des Staatsinstituts für Frühpädagogik in München. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehört u.a. die Bindungsentwicklung von der frühen Kindheit bis zum Erwachsenenalter.

Hans-Heiner Bergmann

Hans-Heiner Bergmann

Dr. Hans-Heiner Bergmann (Jg. 1939) hat in Marburg/L. studiert und bis 2001 als Professor an der Universität Osnabrück in den Fächern Verhaltensbiologie, Ornithologie und Biologiedidaktik gelehrt. Er hat zahlreiche wissenschaftliche und populäre Schriften veröffentlicht, unter anderem über das Wattenmeer, wohin er viele Exkursionen unternommen hat. Er lebt jetzt im aktiven Ruhestand in Nordhessen.

Albrecht Beutelspacher

Albrecht Beutelspacher

Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher ist Deutschlands wohl bekanntester Mathematiker. Er ist Professor für Diskrete Mathematik an der Universität Gießen und Leiter des dortigen Mathematik-Mitmachmuseums. Beutelspacher versteht es, Mathematik so zu vermitteln, dass es Spaß macht. Er hält Vorträge an der Kinderuni und wurde für seine Fähigkeit, Mathematik auf besonders spannende und unterhaltsame weise zu vermitteln, mit dem Kommunicator-Preis ausgezeichnet. Beutelspacher beantwortet beispielsweise Fragen zur Wahrscheinlichkeit eines Lottogewinns, geht der Frage nach, was Primzahlen sind und wieso wir bis ins Unendliche zählen können.

Antje Boetius

Antje Boetius

Prof. Dr. Antje Boetius ist Tiefseeforscherin am Alfred-Wegener-Institut in Bremen. Dort leitet sie die Gruppe für Tiefsee-Ökologie und -Technologie. Zu ihren Forschungsgebieten gehört u.a. die Geomikrobiologie. Sie nahm weltweit an Tiefseeexpeditionen teil. Ihre Tauchgänge mit dem U-Boot durch die Tiefsee führten sie nach Indien, in die Arktis und zum Schwarzen Meer.

Heike Boomgaarden

Heike Boomgaarden

Der grüne Daumen wurde Heike Boomgaarden im Grunde schon durch ihren Nachnamen in die Wiege gelegt.So absolvierte Heike Boomgaarden ihren Interessen folgend eine Ausbildung als Obstbauerin und erweiterte ihr Wissen durch ein Diplom als Gartenbauingenieurin. Immer wieder gibt sie in den Medien wertvolle Tipps für Hobbygärtner und -innen.

Stephan Borrmann

Stephan Borrmann

Stephan Borrmann (* 1959 in Mainz) ist ein deutscher Meteorologe. Seit 2000 arbeitet er als Professor am Institut für Physik der Atmosphäre der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Darüber hinaus ist er seit 2001 als Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Chemie (MPIC) in Mainz tätig.

Edna Brocke

Edna Brocke

Edna Brocke (* 1943 in Jerusalem) ist eine im Bereich des jüdisch-christlichen Dialogs engagierte Judaistin. Durch Mitarbeit in verschiedenen jüdisch-christlichen Gremien sowie durch Publikationen und Vorträge gestaltet sie den öffentlichen Diskurs in Fragen der Auseinandersetzung mit der deutsch-jüdischen Geschichte in Deutschland aktiv mit.

Dieter Bubeck

Dieter Bubeck

Dr. Dieter Bubeck ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Uni-Stuttgart und beschäftigt sich unter anderem mit Belastung und Kondition im Training. Außerdem leitet er die trainingswissenschaftliche und biomechanische Betreuung der Kaderathleten des Olympiastützpunktes Stuttgart.

Michaela Busch

Michaela Busch

Dr. Michaela Busch leitet die Stabsstelle Boden des Thünen-Inistutes in Braunschweig. Zu ihren Schwerpunkten gehören u.a. Landwirtschaft und Klimawandel, sowie der Bodenschutz.

Michael Butter

Michael Butter

Michael Butter ist seit 2014 Professor für Amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen. Seine Forschungsinteressen umfassen die Kolonialzeit und die frühe Republik, den Bau von Helden, Film, Volkskultur und Verschwörungstheorien. Er ist stellvertretender Vorsitzender der EU-COST-Aktion "Vergleichende Analyse von Verschwörungstheorien".

Christoph Butterwegge

Christoph Butterwegge

Prof. Dr. Christoph Butterwegge ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Köln und Mitglied der Forschungsstelle für interkulturelle Studien. In seinen zahlreichen Veröffentlichungen widmet sich Butterwegge den Themen Friedenspolitik, Rechtsextremismus, demografischer Wandel und Armut. Besonders Kinderarmut ist ein Schwerpunktthema Christoph Butterwegges.

Conny Bürk

Conny Bürk

Der Leiter des Transplantationszentrum vom Universitätsklinikum Schleswig Holstein Campus Lübeck steht regelmäßig im OP. Dr. Conny Bürk entnimmt Organspendern Organe und transplantiert sie. Sein Spezialgebiet sind Nieren. Sie werden am häufigsten transplantiert und gehören zu den wenigen Organen, die auch lebend gespendet werden können. Für den Chirurgen ist das ein guter Weg, um dem Organmangel in Deutschland zu begegnen.

Thomas Christaller

Thomas Christaller

Prof. Dr. rer .nat. Thomas Christaller, geboren 1949, hat sich jahrzehntelang mit Robotik und künstlicher Intelligenz (KI) beschäftigt. Er studierte Mathematik in Marburg und Bonn und promovierte 1986 an der Universität Hamburg. Der Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS befindet sich seit 2010 in Altersteilzeit.

Bruno Martin Deiss

Bruno Martin Deiss

Der Astrophysiker Prof. Dr. Bruno Deiss ist Wissenschaftlicher Direktor des Physikalischen Vereins sowie der Sternwarte Frankfurt.

Wolfgang U. Eckart

Wolfgang U. Eckart

Prof. Dr. Wolfgang U. Eckart leitet das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin an der Heidelberger Universität. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Entstehung der neuzeitlichen Medizin im 16. und 17. Jahrhundert, Medizin in der schönen Literatur, Medizin im europäischen Kolonialimperialismus, ärztliche Missionen, Medizin und Krieg sowie Medizin und auswärtige Kulturpolitik in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus.

Werner Eckert

Werner Eckert

Der Weinexperte Werner Eckert wuchs auf einem Bauernhof im Rheinhessischen auf, der natürlich auch Weinberge bewirtschaftete. Nach seinem Studium kam er zum SWF/SWR und ist dort heute Leiter der Redaktion "Umwelt und Ernährung", international im Einsatz für die ARD als Radio-Korrespondent bei Klima- und Umweltkonferenzen und zu Hause im SWR u.a. auch Wein-Tester und -Erklärer im Hörfunk und Fernsehen.

Markus Egg

Markus Egg

Prof. Dr. Markus Egg (geb. 1954) ist Direktor der Vorgeschichtlichen Abteilung und Leiter der Werkstätten des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, einem Forschungsinstitut für Vor- und Frühgeschichte in Mainz. Nach seinem Studium der Ur- und Frühgeschichte, Klassischen Archäologie und Philosophie an der Universität Innsbruck promovierte er über Italische Bronzehelme der Eisenzeit. Seine Habilitation zum Thema hallstattliche Grabfunde aus Oberösterreich erfolgte 1987.

Hermann Eicher

Hermann Eicher

Dr. Hermann Eicher ist seit 1998 Justitiar des SWR. Er war maßgeblich an der Entwicklung des neuen Modells zur Finanzierung des Rundfunkbeitrags beteiligt und kennt die Vorteile und die Nachteile. In den Jahren 1999 und 2000 war Eicher Vorsitzender der Juristischen Kommission von ARD und ZDF. Nebenamtlich ist der Justitiar auch als Geschäftsführer der SWR-Holding tätig.

Gerhard Ermischer

Gerhard Ermischer

Dr. Gerhard Ermischer (Jahrgang 1963) hat Geschichte, Kunstgeschichte sowie Vor- und Frühgeschichte an der Universität Innsbruck studiert. Der Archäologe war federführend bei der Entwicklung des Spessartprojekts, das mit seinen Grabungen neue Kulturwege in der Region erschließt. Neben seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Kurator bei den Museen der Stadt Aschaffenburg, liegt sein Schwerpunkt auf der Erfassung archäologischer Denkmäler.

Rolf-Bernhard Essig

Rolf-Bernhard Essig

Dr. Rolf-Bernhard Essig (Jahrgang 1963) ist Buchautor, Dozent, Kritiker und Moderator. Nach abgeschlossenem Geschichts- und Germanistikstudium arbeitete er als Bibliothekar und Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Neuere deutsche Literaturwissenschaft. Er verfasste mehrere Bücher, sowie zahlreiche literaturwissenschaftliche und historische Aufsätze, und seit 1998 schreibt er regelmäßig Buch- und Konzertkritiken, Essays, Kultur- und Wissenschaftsartikel für verschiedene Zeitungen. Unter dem Titel `Wie die Kuh aufs Eis kam´ publizierte Rolf-Bernhard Essig ein unterhaltsames Buch über Redensarten und Sprichwörter.

Dorit Urd Feddersen-Petersen

Dorit Urd Feddersen-Petersen

Die Tiermedizinerin Dorit Urd Feddersen-Petersen erforscht an der Universität Kiel das Verhalten von Hunden. Bekannt wurde sie der Allgemeinheit durch populärwissenschaftliche Publikationen, Fernsehproduktionen und die sogenannte Kampfhunddebatte, in der sie immer wieder als Gutachterin auftrat. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Verhaltensuntersuchungen bei Verwandten und Vorfahren der Haushunde: (Wölfe, Kojoten, Goldschakale, Rotfüchse), die „Haustierwerdung“ des Hundes, die Domestikation des Wolfes und nicht zuletzt der Einfluss des Menschen auf das Aggressionsverhalten von Hunden.

Ernst-Peter Fischer

Ernst-Peter Fischer

Prof. Dr. Ernst-Peter Fischer (Jahrgang 1947) ist ein deutscher Wissenschaftshistoriker und Wissenschaftspublizist. Er studierte Mathematik, Physik und Biologie und promovierte 1977 am California Institute of Technology. 1987 habilitierte er sich im Fach Wissenschaftsgeschichte, welches er als Professor an der Universität Konstanz lehrt. Ernst-Peter Fischer ist wissenschaftlicher Berater der Stiftung Forum für Verantwortung. Bekannt wurde er vor allem durch sein Buch `Die andere Bildung´, in dem er die Naturwissenschaften für Laien in verständlicher Weise erklärt.

Julia Fischer

Julia Fischer

Prof. Julia Fischer ist Professorin für kognitive Verhaltensforschung am Deutschen Primatenzentrum an der Universität Göttingen und leitet dort die Forschungsgruppe „Cognitive Ethology“. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Kommunikation und Sprachentwicklung bei Primaten.

Werner Franke

Werner Franke

Werner Franke leitet die Abteilung Nachhaltigkeit und Naturschutz bei der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz BW in Karlsruhe.

Eberhard Frey

Eberhard Frey

Dr. Eberhard `Dino´ Frey leitet die geowissenschaftliche Abteilung am Naturkundemuseum Karlsruhe, einem der großen Forschungsmuseen in Deutschland. Als gelernter Biologe hat sich Eberhard Frey auf Vergleiche von Sauriern mit heute lebenden Arten spezialisiert. Mit mechanischen Tests am Modell und Computer untersucht er neben den Sauriern auch andere ausgestorbene Tierarten wie Ammoniten. Jede freie Minute, die er nicht am Schreibtisch verbringen muss, nutzt er, um selbst an mehreren deutschen Fundorten und in Südamerika nach Saurierfossilien zu graben.

Ronald Fricke

Ronald Fricke

Dr. Ronald Fricke (Jg. 1959) ist Oberkonservator für Ichthyologie (Fischkunde) am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart. Seine Forschungsschwerpunkte liegen bei Themen wie der Systematik, Verbreitung und Evolution der Meeresfische des Indo-Pazifik. Er arbeitet im nationalen und internationalen Naturschutz mit. Seit 2001 ist er Experte der EU-Kommission für Fische und aquatische Schutzgebiete. Fricke hat weltweit zahlreiche Forschungsreisen unternommen und zahlreiche neue Fischarten beschrieben. Er kennt Fische und ihre Lebensräume, und beschäftigt sich mit Themen wie dem weltweiten Sterben der Korallenriffe und den Folgen der globalen Erwärmung.

Ingo Froböse

Ingo Froböse

Prof. Dr. Ingo Froböse ist Leiter des „Zentrums für Gesundheit“ sowie Leiter des Institutes für Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln. Er ist bei etwa einem Dutzend Institutionen und Vereinen leitend oder beratend tätig. Sein Motto: "Wer sich keine Zeit für Bewegung nimmt, wird sich irgendwann ganz viel Zeit für seine Krankheiten nehmen müssen!"

Hans-Joachim Gehrke

Hans-Joachim Gehrke

Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke, geb. 1945, gilt als einer der einer der profiliertesten deutschen Althistoriker.Seit 2008 Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts und Honorarprofessor für die Fächer Alte Geschichte und Klassische Philologie an der Freien Universität Berlin. Gehrkes Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der griechischen Antike, die Historische Landeskunde des zentralen und östlichen Mittelmeergebietes, die sozialen Konflikte und die soziale Integration, die interkulturellen Beziehungen sowie Geschichtsvorstellungen und kollektive Identitäten.

Karlheinz Geißler

Karlheinz Geißler

Karlheinz Geißler ist emeritierter Professor für Wirtschaftspädagogik an der Universität der Bundeswehr in München und Zeitforscher. Er leitet das Projekt "Ökologie der Zeit" der Evangelischen Akademie Tutzing und Mitgründer der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik. Darüber hinaus leitet er das Institut für Zeitberatung timesandmore. Karlheinz Geißler ist derzeit vornehmlich als Autor, Vortragender und Zeitberater tätig. Er lebt seit 25 Jahren ohne Uhr.

Alexander Gerst

Alexander Gerst

Alexander Gerst ist ein deutscher Geophysiker und Astronaut. Von Mai bis November 2014 war er als Raumfahrer an Bord der internationalen Raumstation ISS.

Gerd Gigerenzer

Gerd Gigerenzer

Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, geboren 1947 in Wallersdorf. Studium der Psychologie, 1977 Promotion, 1982 Habilitation und Privatdozent an der Universität München, 1984 Professor für Psychologie an der Universität Konstanz, 1990 der Universität Salzburg und 1992 der University of Chicago. 1995 Direktor und wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung, seit 1997 Direktor und wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung. Von Gerd Gigerenzer stammt u.a. das Buch: `Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition.´

Gabriele Gillessen-Kaesbach

Gabriele Gillessen-Kaesbach

Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach ist Ärztin und leitet das Institut für Humangenetik Lübeck am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein.

Sven Gottschling

Sven Gottschling

Prof. Dr. Sven Gottschling ist leitender Arzt am Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes und der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes.

Hans-Ulrich Grimm

Hans-Ulrich Grimm

Hans Ulrich Grimm war bis 1996 Redakteur beim Spiegel und arbeitet heute als Publizist in Stuttgart. Er hat mehrere kritische Bücher über die Lebensmittelwirtschaft geschrieben, darunter etwa `Die Suppe lügt` oder `Echt künstlich´. In seinem Buch `Katzen würden Mäuse kaufen: Schwarzbuch Tierfutter´ berichtet er über die Machenschaften der Tierfutter-Industrie.

Eveline Gutzwiller-Helfenfinger

Eveline Gutzwiller-Helfenfinger

Die Schweizer Entwicklungs - und Sozialpsychologin Eveline Gutzwiller-Helfenfinger weiß, wie sich das Moralbewusstsein von Menschen entwickelt. Sie interessiert aber besonders, warum Menschen sich unmoralisch verhalten, obwohl sie es besser wissen.

Hartmut Göbel

Hartmut Göbel

Hartmut Göbel ist ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Schmerzklinik Kiel. Bereits ab 1989 baute er eine spezielle Ambulanz für Migräne, Kopfschmerzen und neurologische Schmerzerkrankungen an der Klinik für Neurologie der Universität Kiel auf.

Martin Haspelmath

Martin Haspelmath

Prof. Haspelmath ist Linguist am Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig. Seine Schwerpunkte liegen in vergleichenden Sprachforschung, z.B. bezüglich der Entstehung der Sprachen der Welt.

Hanns Hatt

Hanns Hatt

Prof. Dr. Hanns Hatt, Jahrgang 1947, ist ein deutscher Biologe und Mediziner. Er ist seit 1992 Professor an der Fakultät für Biologie und Inhaber des Lehrstuhls für Zellphysiologie der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Elektrophysiologie und der Geruchsforschung. Am Institut von Hanns Hatt wurde unter anderem gezeigt, dass sich Spermien bei der Lokalisierung der Eizelle auch an bestimmten Duftstoffen (Maiglöckchenduft) orientieren.

Gerd Hauser

Gerd Hauser

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser ist seit 2004 Leiter des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik in Stuttgart, Holzkirchen und Kassel sowie Inhaber des Lehrstuhls für Bauphysik an der Technischen Universität München. Zu seinen Schwerpunkten zählen Untersuchungen zum thermischen Verhalten von Gebäuden.

Friedrich Heinemann

Friedrich Heinemann

Dr. Friedrich Heinemann leitet den Forschungsbereich `Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft´ am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ZEW) in Mannheim. Er hat Volkswirtschaftslehre und Geschichte an der Universität Münster, der London School of Economics und der Universität Mannheim studiert. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der empirischen Finanzwissenschaften, insbesondere auf folgenden Gebieten: Europäische Union und europäische Integration, Föderalismus in Deutschland und Europa, Determinanten von Reformprozessen und Steuerpolitik und Steuerwettbewerb.

Georg Heiss

Georg Heiss

Dr. Georg Heiss ist Geobiologe an der FU Berlin und Vorsitzender von Reef Check e.V. Deutschland.

Udo Helmbrecht

Udo Helmbrecht

IT-Sicherheitsexperte Prof. Udo Helmbrecht ist ehemaliger Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, heute Direktor der europäischen IT-Sicherheits-Agentur ENISA.

Thomas Junker

Thomas Junker

Thomas Junker lehrt Geschichte der Biowissenschaften an der Universität Tübingen. Von 1992-1995 war er Mitherausgeber von Darwins Briefwechsel in Cambridge (England). Er hat zahlreiche Bücher und Artikel zur Geschichte und Theorie der Evolutionsbiologie und Anthropologie veröffentlicht. In den aktuellen wissenschaftlichen und weltanschaulichen Kontroversen hat er sich öffentlichkeitswirksam und engagiert für die Vermittlung evolutionsbiologischer Kenntnisse eingesetzt.

Lamya Kaddor

Lamya Kaddor

Lamya Kaddor ist eine in Deutschland geborene Muslimin syrischer Herkunft. Sie hat Arabistik, Islamwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Komparatistik an der Universität Münster studiert und arbeitet seither als Assistentin am ersten Lehrstuhl für Religion des Islam. Im Rahmen des nordrhein-westfälischen Schulversuchs `Islamkunde in deutscher Sprache´ unterrichtet Lamya Kaddor seit dem Schuljahr 2003/2004 als Lehrerin . Außerdem bildet sie künftige islamische Religionslehrerinnen und –lehrer im Bereich `Islamische Religionspädagogik´ aus. Lamya Kaddor ist Gründungsmitglied und 1. Vorsitzende des `Vereins der LehrerInnnen für Islamkunde in deutscher Sprache in NRW´, Mitglied des Integrationsgipfels und hat zahlreiche Publikationen zum Thema Islamunterricht veröffentlicht. Derzeit erscheint von ihr in mehreren Bundesländern ein Schulbuch für den Islamunterricht.

Sylvia Kern

Sylvia Kern

Sylvia Kern ist Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg. Sie engagiert sich seit 1998 für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Sylvia Kern vertritt einen Selbsthilfeverband, der vor allem die Situation der direkt und indirekt Betroffenen im Blick hat: ``Es kann nicht nur um die Sichtweisen von Pflegenden gehen, nicht nur darum, wie sich `Gesunde´ am besten um `Kranke´ kümmern. Nötig ist ein differenziertes Bild von Menschen mit Demenz, die gerade in der Frühphase als mündige Mitmenschen ein Recht darauf haben, ernst- und wahrgenommen zu werden und Teil unserer Gesellschaft zu sein. Das geht nur, wenn wir ihnen Gehör verschaffen und unsere Helfer- und Profibrille ein wenig zurechtrücken… ´´

Clemens Kirschbaum

Clemens Kirschbaum

Prof. Dr. Clemens Kirschbaum ist Stressforscher. Er hat einen Lehrstuhl für Biopsychologie an der TU Dresden.

Brigitte Klante

Brigitte Klante

Brigitte Klante ist stellvertretende Leiterin der Agrarmeteorologischen Beratungsstelle in Geisenheim. Ihre Fachgebiete: Biometeorologie, Phänologie (Auswirkungen des Wetters auf die Pflanzenentwicklung), Beratung von Landwirten, Winzern, Förstern, Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenbauern, Vorträge zum Thema Bauernregeln und moderne Wettervorhersage.

Reiner Klingholz

Reiner Klingholz

Reiner Klingholz ist ein deutscher Chemiker, Molekularbiologe und Journalist.Er beschäftigt sich vor allem mit Umweltthemen und dem demographischen Wandel.Seit 2003 leitet er das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung.

Aleksander Knauerhase

Aleksander Knauerhase

Der studierte Informationswissenschaftler Aleksander Knauerhase arbeitet seit 2013 als freiberuflicher Referent und Dozent in der Erwachsenenbildung. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Aufklärung und Information über Autismus aus der Innensicht. Sein erstes Buch über Autismus erscheint im Mai 2016.

Martin Korte

Martin Korte

Prof. Dr. Martin Korte erforscht an der Technischen Universität Braunschweig die zellulären Grundlagen der Gedächtnisbildung. Am Zoologischen Institut untersucht er an Tiermodellen, was in und an den Gehirnzellen genau vor sich geht, wenn Tiere und Menschen etwas lernen oder auch vergessen. Mit öffentlichen Vorträgen und als Sachbuchautor versucht der Neurobiologe, Erkenntnisse der Hirnforschung auch einem breiten Kreis an Interessierten - speziell auch an Schulen und Bildungseinrichtungen - zugänglich zu machen.

Kurt Kotrschal

Kurt Kotrschal

Prof. Dr. Kurt Kotrschal, seit 1990 Leiter der Konrad Lorenz Forschungsstelle für Ethologie in Grünau/Oberösterreich und Professor am Department für Verhaltensbiologie der Universität Wien.

Claus Kreß

Claus Kreß

Claus Kreß ist Jurist und Straf- und Völkerrechtslehrer. Seit 2004 leitet er das Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht und hat den Lehrstuhls für deutsches und internationales Strafrecht an der Uni Köln. Außerdem ist er seit 2012 Direktor des dort neu gegründeten "Institute for International Peace and Security Law".

Hans R. Kricheldorf

Hans R. Kricheldorf

Hans R. Kricheldorf ist Professor am Institut für Technische und Makromolekulare Chemie an der Universität Hamburg. Einer seiner Schwerpunkte liegt bei der Erforschung von Menschen geschaffener Materialien, wie Bronze, Keramik, Papier und Plastik.

Wolfgang Krieger

Wolfgang Krieger

Wolfgang Krieger ist ein deutscher Historiker und Professor für Neuere Geschichte und Geschichte der internationalen Beziehungen an der Philipps-Universität Marburg. Er gilt als einer der führenden deutschen Experten für die Geschichte der Nachrichtendienste.

Lars Krogmann

Lars Krogmann

Dr. Lars Krogmann hat Biologie in Hamburg studiert und dort 2005 promoviert. Heute forscht der Insektenkundler am Naturkundemuseum Stuttgart. Sein Spezialgebiet sind die Hautflügler, zu denen zum Beispiel Wespen und Bienen gehören.

Andreas Kruse

Andreas Kruse

Prof. Andreas Kruse ist Direktor des Institutes für Gerontologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er gilt als einer der führenden Alternsforscher in Deutschland und ist Mitglied in mehreren nationalen und internationalen Kommisionen, u.a. der Altenberichtskommission der Bundesregierung und der Menschenrechtskommision für Ältere der Vereinten Nationen. Für seine Verdienste im Bereich der Alternsforschung bekam er 2008 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Konrad Kunze

Konrad Kunze

Prof. Dr. Konrad Kunze ist emeritierter Professor an der Universität Freiburg, Institut für germanistische Linguistik. Er kennt sich mit der Verbreitung und Herkunft von Namen aus. Zu seinen Fagebieten zählen neben der Namenkunde auch die deutsche Sprachgeschichte, die Dialektologie, die lateinische und deutsche Literatur des Mittelalters, Legenden- und Heiligenforschung und die Ikonographie. Der Namensforscher ist einer der Herausgeber des Deutschen Familienatlanten, der die Verbreitung verschiedener Namen in Deutschland illustriert.

Karl-Josef Kuschel

Karl-Josef Kuschel

Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Jahrgang 1948, ist Professor an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen und lehrt dort Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs.

Michael Köhl

Michael Köhl

Prof. Michael Köhl leitet das Institut für Weltforstwirtschaft an der Universität Hamburg und widmet sich schwerpunktmäßig den Themen Klimawandel und Wald, nachhaltiges Waldmanagement, internationale Waldentwicklung und Waldpolitik, sowie räumliche Statistik, Biometrie und Waldinformationssysteme.

Volker Köllner

Volker Köllner

Prof. Dr. med. Volker Köllner, ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Verhaltenstherapie und systemische Familientherapie. Er leitet die Fachklinik für Psychosomatische Medizin an den Mediclin Bliestal Kliniken in Blieskastel und ist Professor für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit chronischen Schmerzen und somatoformen Störungen, Psychokardiologie, Psychotraumatologie und gilt auch als Ausgewiesener Exoertenbei Allen Fragen zu Stress am Arbeitsplatz, Burnout usw.

Thomas Kölpin

Thomas Kölpin

Der Psychologe und Biologe Thomas Kölpin ist seit Januar 2014 Direktor der Stuttgarter Wilhelma. Er ist außerdem Sachkundeprüfer für Terraristik und gefährliche Tiere der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde.

Claus König

Claus König

Claus König ist ein Naturfreund, wie es ihn heute nur noch selten gibt. Etwa 30 Jahre hat er am Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart als Ornithologe gearbeitet und diese Institution schließlich fünf Jahre lang als Direktor geleitet. Jetzt, im Ruhestand, widmet Claus König seine Zeit den Tieren, vor allem der Erforschung und dem Schutz der Eulen.

Jörg Lange

Jörg Lange

Jörg Lange ist SWR3 Musikredakteur und Dozent für Popmusikgeschichte. Die Sendung ‚SWF3 Popshop’ (Ende der 80er Jahre) und die Rock- und Pop-Nachwuchsarbeit der ‚SWR3 Rookies’ waren langjährige Arbeitsschwerpunkte. Als Musikchef für ‚SWR1 – Der Abend‘ betreute Jörg Lange von April 2005 bis Jan 2011 redaktionell u.a. die Sendung ‚SWR1 Kopfhörer‘. Mit einem freien Lehrauftrag dozierte er von 1998 – 2001 zum Thema Pop-Rock-Journalismus beim ‚Lernradio’ der Musikhochschule Karlsruhe. Als Autor produzierte Jörg Lange im Frühjahr 2009 für das SWR Fernsehen die Sendung ‚Digital und handgemacht – Rockgeschichte von 1985-2008’. Mitarbeit an der 8-CD-Box „Popmusik in Deutschland 1950 bis 2010“ vom Deutschen Musikrat, Redaktion der SWR3 CD „Made In Germany“ (2012). Jörg Lange ist seit Gründung der Popakademie Baden-Württemberg im Jahre 2003 Dozent für Popmusikgeschichte.

Mojib Latif

Mojib Latif

Prof. Dr. Mojib Latif, Meteorologe und Klimaforscher am Geomar-Institut für Meereswissenschaften an der Universität Kiel. Der international renommierte Klimaforscher Mojib Latif beschäftigt sich seit Jahren mit der globalen Klimaveränderung. Der Wissenschaftler ist der mit Abstand meist gefragte Experte in Sachen Klimaveränderung und war bereits Gast vieler Fernsehsendungen. Er ist der Meinung, dass der Mensch die Zunahme von Extremen in der Natur selbst zu verantworten hat. Durch eine Verringerung der Treibhausgase könne man diese Entwicklung laut Latif zwar nicht mehr rückgängig machen, aber ein Ansteigen der Unwetterkatastrophen noch verhindern.

Christian Leitz

Christian Leitz

Christian Leitz ist Professor für Ägyptologie an der Universität Tübingen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die ägyptische Religion und Wissenschaft, sowie griechisch-römische Tempelinschriften.

Barbara Lenz

Barbara Lenz

Barbara Lenz ist eine deutsche Verkehrsforscherin und Hochschullehrerin. Sie leitet seit 2007 das Institut für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin. Sie ist auch die einzige Professorin für Verkehrsgeografie in Deutschland mit einer DLR-Sonderprofessur an der Berliner Humboldt-Universität. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Mobilitätsverhalten, Umwelt und Nachhaltigkeit, Vernetzung der Verkehrsträger sowie Wechselwirkungen zwischen Verkehr und Wirtschaft.

Harald Lesch

Harald Lesch

Prof. Dr. Harald Lesch lehrt theoretische Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München; seine Forschungsschwerpunkte sind: Schwarze Löcher, Neutronensterne und kosmische Plasmaphysik. Lesch ist Fachgutachter für Astrophysik bei der DFG und Mitglied der astronomischen Gesellschaft.

Frank Louwen

Frank Louwen

Prof. Dr. Frank Louwen ist Leiter des Schwerpunktes Geburtshilfe und Pränatalmedizin an der Uniklinik Frankfurt am Main. Seine klinischen Schwerpunkte sind u.a. Präeklampsie und HELLP-Syndrom, Diagnostik und Therapie der Plazentainsuffizienz und Vaginale Geburt bei Steißlage und Mehrlingen. In seinem Buch "50 einfache Dinge, die Sie über das Kinderkriegen wissen sollten" informiert Frank Louwen werdende Eltern über alles Wesentliche zum Thema Schwangerschaft und Geburt.

Klaus Mainzer

Klaus Mainzer

Prof. Klaus Mainzer ist Wissenschaftstheoretiker und Technikphilosoph an der TU München.

Gregor Markl

Gregor Markl

Professor Dr. Gregor Markl ist Direktor des Instituts für Geowissenschaften der Universität Tübingen und Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Er beschäftigt sich vor allem mit der Entstehung und Beschaffenheit von Gesteinen und Mineralien.

Hans J. Markowitsch

Hans J. Markowitsch

Hans J. Markowitsch ist Professor für Physiologische Psychologie an der Universität Bielefeld. Er studierte Psychologie und Biologie an der Universität Konstanz, hatte Professuren für Biopsychologie und Physiologische Psychologie an den Universitäten von Konstanz, Bochum und Bielefeld inne und erhielt Rufe auf Professuren für Psychologie und Neurowissenschaften an australische und kanadische Universitäten. Seine Forschungsgebiete sind in den Bereichen von Gedächtnis und Gedächtnisstörungen, sowie Wechselwirkungen zwischen Gedächtnis und Emotion. Er ist Autor oder Herausgeber von einem Dutzend Büchern und mehr als 380 Buch- und Zeitschriftenartikeln.

Karlheinz Meier-Braun

Karlheinz Meier-Braun

Karlheinz Meier-Braun ist Politikwissenschaftler und war viele Jahre Leiter der SWR Redaktion International, Integrationsbeauftragter des SWR. Er war der erste Ausländerbeauftragter innerhalb der ARD und hat jetzt ein Buch geschrieben: Die 101 wichtigsten Fragen: Einwanderung und Asyl.

Thomas Metzinger

Thomas Metzinger

Thomas Metzinger ist Professor für Philosophie an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz, er beschäftigt sich schwerpunktmäßig im Rahmen eines Forschungsprojekts mit den ethischen Aspekten des Gehirndopings, er fragt, wo liegen die Gefahren, die sozialen und psychosozialen, wo liegen die Grenzen, wie könnte das Gehirndoping unsere Auffassung von Persönlichkeit, von menschlichen Defizite verändern?

Dirk Meyer-Rogge

Dirk Meyer-Rogge

Das Arbeitsfeld von Dr. Dirk Meyer-Rogge ist vielfältig. Der niedergelassene Arzt ist für den Berufsverband der Dermatologen tätig und in der "Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie". Sein Arbeitsschwerpunkt ist neben der Lasermedizin die kritische Auseinandersetzung mit der ästhetischen Dermatologie. Dazu gehört auch die konservative Therapie, also die Arbeit der Kosmetikerin. Er untersucht die Einschleusung von Kosmetik in die Haut und arbeitet in diesem Zusammenhang auch mit Botox, Laser und Fillern zur Faltenbehandlungen.

Albert Meyers

Albert Meyers

Der Altamerikanist Dr. Albert Meyers war langjähriger Leiter der Archäologisch-Ethnographischen Lehr- und Studiensammlung der Universität Bonn.

Werner Mezger

Werner Mezger

Prof. Werner Mezger ist Germanist und Volkskundler. Seit 1996 ist er Professor für Volkskunde in Freiburg und Direktor des Johannes Künzig-Institutes für ostdeutsche Volkskunde. Bekannt ist Mezger auch durch seine Rundfunk- und Fernsehsendungen über volks- und landeskundliche Themen. Er veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten zur Volkskunde. Sein Schwerpunkt lag dabei auf derFasnet, über die er auch Aufsätze und Bücher für ein breites Publikum verfasste.

Luise Murmann-Kristen

Luise Murmann-Kristen

Luise Murmann-Kristen ist Referatsleiterin Naturschutz und Landschaftspflege beim Regierungspräsidium Karlsruhe.

 Karl Justus Bernhard Neumärker

Karl Justus Bernhard Neumärker

Karl Justus Bernhard Neumärker ist Professor für Wirtschaftspolitik und Direktor der Abteilung für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Ernst Pernicka

Ernst Pernicka

Prof. Dr. Ernst Pernicka, Archäologe an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters. Seine Forschungsgebiete sind insbesondere die Anwendung naturwissenschaftlicher Methoden in der Archäologie sowie die Entstehung und Verbreitung der Metallurgie in der ALTEN Welt. Pernicka ist beteiligt an den Forschungen zur Himmelsscheibe von Nebra sowie den Grabungen in Troja. 2006 wurde er Grabungsleiter der Troja-Ausgrabungen und konnte in dieser Funktion viele neue Erkenntnisse über die legendäre Stadt zutage fördern.

Sven Plöger

Sven Plöger

Sven Plöger (* 1967) ist ein deutscher Meteorologe und Moderator. Am 2. März 1999 moderierte er das erste Mal "Das Wetter im Ersten" in der ARD. Er moderiert mehrere Radio- und Fernsehwettersendungen, hält Vorträge und ist in der Pilotenausbildung tätig.

Josef H. Reichholf

Josef H. Reichholf

Prof. Dr. Josef H. Reichholf ist Zoologe, Evolutionsbiologe und Ökologe. Seit 1977 hat er eine Professur für Naturschutz an der TU München, seit 1985 an der Ludwig-Maximilians-Universität. Reichholf ist der Auffassung, dass der Bestand oder Niedergang von Kulturen im wesentlichen durch das Klima und die Produktivität der Natur (z. B. fruchtbare Böden) bestimmt werden. Viele Ereignisse der Menschheitsgeschichte, so Reichholfs These, lassen sich durch Klimaveränderungen erklären. So seien z.B. die Kreuzzüge im Mittelalter und die Epoche der Romantik im 18. und 19. Jahrhundert auf das damalige warme Klima zurückführen.

Anett Reißhauer

Anett Reißhauer

Dr. med. Anett Reißhauer leitet die Klinik für Rehabilitation und physikalische Medizin an der Charité in Berlin. Sie ist Fachärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation, Naturheilverfahren und Chirotherapie.

Ortwin Renn

Ortwin Renn

Prof. Dr. Ortwin Renn leitet das Zentrum für Interdisziplinäre Risikoforschung und nachhaltige Technikentwicklung an der Universität Stuttgart. Er ist außerdem Vorsitzender des Nachhaltigkeitsbeirats von Baden-Württemberg. Für seine Forschungen wurde der Soziologe mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Distinguished Achievement Award" der Internationalen Gesellschaft für Risikoanalyse.

Conny Restle

Conny Restle

Die Musikwissenschaftlerin Conny Restle ist Dozentin an der Universität der Künste Berlin und Direktorin des Musikinstrumentenmuseums in Berlin. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören neben den Tasteninstrumenten auch die Instrumente der Antike, des Mittelalters und des 16. bis frühen 20. Jahrhunderts.

Carola Roloff

Carola Roloff

Dr. Carola Roloff ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, Abteilung Indien und Tibet. Sie absolvierte eine Ausbildung bei einem tibetischen Lama, hatte 1981 ihre Noviz-Ordination als buddhistische Nonne und 1985 ihre volle Ordination in Taiwan auf Empfehlung des Dalai Lama. Danach begann sie ihr Studium der Tibetologie/Indologie mit Schwerpunkt Buddhismuskunde. Carola Roloff ist auch in der buddhistischen Frauenbewegung aktiv, sie kennt neben tibetischem Buddhismus auch andere Strömungen, z.B. indischen oder Zen-Buddhismus.

Hans Schipper

Hans Schipper

Hans Schipper ist Leiter des Süddeutschen Klimabüros am Karlsruher Institut für Technologie und Mitarbeiter am Institut für Meteorologie und Klimaforschung.

Carsten Schmidt-Weber

Carsten Schmidt-Weber

Prof. Dr. Carsten Schmidt-Weber hat seit April 2010 den neu gegründeten Lehrstuhl für Molekulare Allergologie der TU München und des Helmholtz-Zentrums inne und leitet dort das Zentrum für Allergie und Umwelt (ZAUM). Prof Schmidt-Weber hat in Darmstadt und Erlangen Biochemie und Immunologie studiert. Er war anschließend an der Harvard Medical School und am Schweizerischen Institut für Allergie und Asthma in Davos tätig, wo er auch seine Habilitationsarbeit anfertigte. Die letzten Jahre arbeitete und forschte er am Imperial College in London. Ziel seiner Forschungsaktivitäten sind die Mechanismen der Allergie und die Übersetzung der Ergebnisse zu Gunsten des Allergikers in die klinische Anwendung. Ein besonderes Augenmerk legt er dabei auf Therapieansätze, die besonders nachhaltige, lang anhaltende Effekte haben.

Hans-Ulrich Schmincke

Hans-Ulrich Schmincke

Prof. Dr. Hans-Ulrich Schmincke zählt zu den renommiertesten Vulkanologen weltweit. Er wurde 1937 in Detmold, Deutschland, geboren. Von 1969 bis 1990 war er an der Ruhr Universität Bochum in Forschung und Lehre tätig. 1990 übernahm er die Leitung der Abteilung Vulkanologie und Petrologie am GEOMAR-Forschungszentrum in Kiel, die er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2003 innehatte.

Barbara Schock-Werner

Barbara Schock-Werner

Barbara Schock-Werner (*1947) ist eine deutsche Architektin, Kunsthistorikerin und Denkmalpflegerin. Seit 1999 amtiert sie als erste weibliche Dombaumeisterin des Kölner Doms und wird am 31. August 2012 ihren Ruhestand antreten.

Friedemann Schrenk

Friedemann Schrenk

Prof. Dr. Friedemann Schrenk leitet am Forschungsinstitut Senckenberg in Frankfurt am Main, dem auch das Senckenberg-Museum angegliedert ist, die Sektion Paläoanthropologie und Quartärpaläontologie. An der Frankfurter Johann Wolfgang Goethe-Universität ist er Professor für Paläobiologie der Wirbeltiere.

Manfred Spitzer

Manfred Spitzer

Prof. Dr. Manfred Spitzer ist Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm und einer der bekanntesten Hirnforscher Deutschlands. Zu seinen Spezialgebieten zählt vor allem die Lernforschung. So leitet Spitzer seit 2004 das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL).

Hasso Spode

Hasso Spode

Prof. Dr. Hasso Spode ist Historiker und Soziologie. Er leitet das "Historische Archiv zum Tourismus" an der TU Berlin und gibt "Voyage: Jahrbuch für Reise- & Tourismusforschung" heraus.

Tilman Spohn

Tilman Spohn

Prof. Dr. Tilman Spohn leitet das Institut für Planetenforschung am Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin.

Peter Spork

Peter Spork

Dr. rer. nat. Peter Spork ist Neurobiologe und Wissenschaftsjournalist. Bekannt wurde er vor allem durch seine Bücher zur Epigenetik

Karlheinz Steinmüller

Karlheinz Steinmüller

Karlheinz Steinmüller ist ein deutscher Diplomphysiker, Futurologe und Science-Fiction-Autor. Er ist Gründungsgesellschafter und Wissenschaftlicher Direktor des des Zukunftsforschungsinstituts Z_punkt GmbH The Foresight Company.

Christiane Stenger

Christiane Stenger

Christiane Stenger war mehrfache Juniorengedächtnisweltmeisterin, ist Sachbuchautorin Deutschlands erfolgreichste Gedächtnistrainerin.

Elsbeth Stern

Elsbeth Stern

Elsbeth Stern ist eine deutsche Psychologin und Professorin für Lehr-Lern-Forschung an der ETH Zürich.

Reiner Sörries

Reiner Sörries

Reiner Sörries ist Direktor des Museums für Sepulkralkultur in Kassel und außerplanmäßiger Professor für Christliche Archäologie und Kunstgeschichte an der Universität Erlangen.

Ernst Tabori

Ernst Tabori

Dr. med. Ernst Tabori ist ärztlicher Direktor am Deutschen Beratungszentrum für Hygiene. Er ist Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Infektiologe.

Metin Tolan

Metin Tolan

Metin Tolan (Jahrgang 1965) ist ein deutsch-türkischer Physiker und Professor für Experimentelle Physik an der Technischen Universität Dortmund. Mit seinem humorvollen physikalischen Betrachtungen von Fußball, Film und Fernsehen versteht es, das Fach Physik einer breiten Masse zugänglich zu machen. So hält er beispielsweise Vorträge zu Themen wie `Die Physik des Fußballspiels´, `Die Physik bei James Bond´, `Die Physik bei Star Trek´ oder `Titanic - Mehr als nur ein Untergang´. Dabei untersucht er Erfindungen, Stunts und Filmeffekte auf physikalische Machbarkeit und vergleicht die Filme auch mit der tatsächlichen historischen Realität.

Dennis C. Turner

Dennis C. Turner

Dr. Turner ist Verhaltensbiologe, Privatdozent an der Uni Zürich und hat daneben an der Azabu-Universität in Japaneine Professur für tiergestützte Therapie. Turner erforscht insbesondere die Beziehung des Menschen zur Hauskatze. Er schrieb mehrere populärwissenschaftliche Bücher über Katzen und gründete 1991 ein Institut für angewandte Ethologie und Tierpsychologie, das u. a. tierpsychologische Beratung anbietet.

Thomas Vilgis

Thomas Vilgis

Prof. Dr. Thomas Vilgis ist Professor am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz. Als Physiker und ambitionierter Hobbykoch interessiert er sich für die physikalischen Vorgänge im Inneren von Braten, Gelees und Souffles und gibt sein Fachwissen auf sehr unterhaltsame, profunde Weise preis.

Katharina Vogelstang

Katharina Vogelstang

Dr. Katharina Vogelstang ist Apothekerin und Inhaberin der Heilpflanzenschule Calendula. Hier gibt sie Ausbildungskurse in Phytotherapie, praktische Kurse, wie man Heilpflanzen für die Eigennutzung verarbeiten kann, Kräuterwanderungen und Vorträge. Außerdem ist sie als Dozentin für verschiedene Landesapothekerkammern im Rahmen der Fortbildung für Apotheker beschäftigt. Für Pharmaziestudenten gibt sie außerdem Vorbereitungskurse für das Fach pharmazeutische Biologie.

Axel Voss

Axel Voss

Axel Voss ist Kommunikationsdesigner und Kunstgeschichtler und ein Spezialist für Symbolforschung. Seine Schwerpunkte liegen in der religiösen Symbolik, antiken Mythen und dem Topos des Heiligen. Er ist u.a. Leiter von Symbolon, der Gesellschaft für wissenschaftliche Symbolforschung.

Hermann-Josef Wagner

Hermann-Josef Wagner

Prof. Dr. Hermann-Josef Wagner (Jahrgang 1950 leitet die Abteilung `Energiesysteme und Energiewirtschaft´ an der Ruhr-Universität Bochum. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt die energie- und emmisionsbezogene Bewertung von Energieanlagen, wie z.B. auf Erdwärme, Wasserkraft, Windenergie usw. ... Hermann-Josef Wagner ist Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt GEU im Verein Deutscher Ingenieure, Redaktionsbeirat der Fachzeitschrift `BWK´ im Springer VDI-Verlag und Beirat in der Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik (GEE).

Hans-Werner Wahl

Hans-Werner Wahl

Hans-Werner Wahl ist Professor für Psychologische Alternsforschung am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg und Leiter der zugehörigen Abteilung.

Bernhard Watzl

Bernhard Watzl

Der Oekotrophologe Prof. Bernhard Watzl leitet das Max Rubner Institut für Physiologie und Biochemie der Ernährung in Karlsruhe. Hier wird vor allem untersucht, welchen Einfluss Inhaltsstoffe in der Nahrung auf die Körperfunktionen des Menschen haben.

Karina Weichold

Karina Weichold

Karina Weichold ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie der Universität Jena. Sie leitet die Forschungsgruppe “Theorienbasierte Evaluation von Maßnahmen zur Entwicklungsförderung und Prävention von Problemverhalten”. Ihre Themenschwerpunkte sind jugendlicher Alkoholkonsum in Zeiten sozialen Wandels, biopsychosoziale Mechanismen der Entwicklung von Fehlanpassung während der Pubertät und Adoleszenz sowie Interventionen gegen Problemverhalten im Jugendalter.

Klaus Wiesen

Klaus Wiesen

Klaus Wiesen ist Projektleiter der Forschungsgruppe "Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren" am Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie. Er interessiert sich für nachhaltigen Konsum und dafür, wie die Ressourceneffizienz in Produktionsprozessen verbessert werden kann. Ökobilanzen sind ein Schwerpunkt des Wuppertal-Instituts.

Otmar D. Wiestler

Otmar D. Wiestler

Prof. Dr. Otmar D. Wiestler (Jagrung 1956) ist 2004 Vorsitzender und wissenschaftliches Mitglied des Stiftungsvorstands des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg. Von 1984 bis 1987 forschte Wiestler an der Universität San Diego (USA), 1987 wechselte er an das Institut für Pathologie der Universität Zürich. 1990 wurde er von der Universität Zürich für das Fach Pathologie habilitiert. Von 1992 bis 2003 leitete er das Institut für Neuropathologie der Universität Bonn. Dort war er auch Leiter des Deutschen Hirntumorreferenzzentrums, Sprecher des Sonderforschungsbereichs 400 sowie medizinischer Geschäftsführer der LIFE und BRAIN GmbH.

Martin Wikelski

Martin Wikelski

Prof. Dr. Martin Wikelski ist Biologe und Direktor des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Radolfzell - aber längst nicht nur auf Vögel beschränkt. Er forscht in Afrika, Bhutan, Südamerika zu verschiedenen Themen und Tieren.

Melanie Wolber

Melanie Wolber

Melanie Wolber ist langjährige Tatort-Redakteurin beim SWR, u.a. verantwortlich für die Lena Odenthal-Filme .

Christiane Woopen

Christiane Woopen

Christiane Woopen ist eine deutsche Medizinethikerin und Philosophin. Seit 2009 ist sie Professorin für Ethik und Theorie der Medizin an der Universität zu Köln. Außerdem ist sie seit 2001 Mitglied des Deutschen Ethikrates, seit 2008 dessen stellvertretende Vorsitzende und seit 2012 dessen Vorsitzende.

Jürgen Zulley

Jürgen Zulley

Jürgen Zulley (Jahrgang 1945 ist ein deutscher Psychologe und Schlafforscher. Zulley ist außerplanmäßiger Professor für Biologische Psychologie an der Universität Regensburg. Er ist Leiter des Schlafmedizinischen Zentrums und Leitender Psychologe am Universitäts- und Bezirksklinikum Regensburg und hat mehrere Bücher zum Thema Schlaf geschrieben. Seit 1973 beschäftigt er sich mit der Erforschung des Schlafes und der Chronobiologie. Er diagnostiziert und behandelt Schlafstörungen, ist Begründer der `Schlafschule´ und Präsident der Deutschen Akademie für Gesundheit und Schlaf DAGS).

Guido Zurstiege

Guido Zurstiege

Guido Zurstiege ist Professor für Medienwissenschaft an der Uni Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a.: Werbung und Unternehmenskommunikation, Medienkultur, Medien- und Kommunikationstheorie sowie Rezeptions- und Wirkungsforschung.

Wolfgang Zwickel

Wolfgang Zwickel

Wolfgang Zwickel (* 1957) ist ein deutscher evangelischer Theologe und Professor für Altes Testament und Biblische Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er führt mit einem Forscherteam Ausgrabungen in der Gegend von Kinneret am See Genezareth durch. Insgesamt ist das Projekt auf zwölf Jahre angelegt. Damit und mit anderen Projekten gilt Mainz als die führende Universität in Deutschland für Grabungen in Israel.


Unsere Redakteure

  • Gabor Paal