Sven Gottschling

Prof. Dr. Sven Gottschling ist leitender Arzt am Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes und der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes.

Photo von Sven Gottschling

Antworten von Sven Gottschling

Wie kann man den Tod besser in das Leben integrieren? Wie kann man Lebende mehr zu den Sterbenden bringen? (20.02.2017)

Sie sprechen mir sehr aus der Seele. Wir haben gerade ein Projekt der Integration und haben vor wenigen Monaten die erste altersübergreifende Palliativstation eröffnet, das heißt wir betreuen Menschen vom Baby bis zum Greis. [...] Antwort zu "Wie kann man den Tod besser in das Leben integrieren? Wie kann man Lebende mehr zu den Sterbenden bringen?" lesen »

Verbundene Medien

Woher nimmt man als Arzt die Sicherheit, dass der Sterbende trotz Palliativversorgung keine Schmerzen hat? (20.02.2017)

Was ich ihnen sagen kann ist, dass die Menschen ein Stück weit so sterben, wie sie gelebt haben. Wenn jemand ein Kämpfertyp war und sich das Leben lang durchgeboxt hat, das wird in aller Regel niemand sein, der die Augen zumacht und friedlich verstirbt. Es gibt Menschen, die sind dann extrem unruhig, versichern immer wieder aufzustehen, kämpfen, kämpfen, kämpfen. Das hat aber nicht notwendigerweise etwas mit Schmerzen zu tun und die allermeisten Menschen können auch bis in ihre letzten Stunden noch mit uns kommunizieren [...] Antwort zu "Woher nimmt man als Arzt die Sicherheit, dass der Sterbende trotz Palliativversorgung keine Schmerzen hat?" lesen »

Verbundene Medien

Kann man als Angehöriger eines Sterbenskranken intervenieren und sagen, man möchte, dass der Patient ins Hospiz geschickt wird? (17.02.2017)

Es gibt mehrere Antworten darauf. Zum einen gibt es ein Grundrecht auf eine angemessene Schmerztherapie – und das kann sich jeder Mensch einfordern auch jeder Angehörige für einen geliebten Menschen, das ist etwas ganz wesentliches. Sie haben kein Recht auf Schmerzfreiheit [...] Antwort zu "Kann man als Angehöriger eines Sterbenskranken intervenieren und sagen, man möchte, dass der Patient ins Hospiz geschickt wird?" lesen »

Verbundene Medien

Wie begegne ich der Angst vor dem Tod am besten? (16.02.2017)

Da gibt es keine Patentrezepte, die ich als Arzt nennen kann. Es kommt darauf an, was für Ängste das sind: Sind das Ängste vor Schmerzen, sind das Ängste vor irgendwelchen Beschwerden, die nicht unter Kontrolle zu bringen sind? Da kann ich Sie schon ein Stück weit beruhigen, da wir die allermeisten körperlichen Beschwerden sehr wirksam lindern können. [...] Antwort zu "Wie begegne ich der Angst vor dem Tod am besten?" lesen »

Verbundene Medien

Was kommt nach den Tod? (15.02.2017)

Das werde ich oft von Kindern gefragt und denen sage ich, dass ich selbst keine Ahnung habe, ich bin ja noch nicht gestorben. Das einzige was ich denen sagen kann ist: Ich war schon sehr, sehr oft beim Sterben von Menschen dabei und ich habe für mich das Gefühl, dass sich während dieses Sterbens spürbar etwas im Raum verändert [...] Antwort zu "Was kommt nach den Tod?" lesen »

Verbundene Medien

Sterben gläubige Menschen leichter als Nicht-Gläubige? (15.02.2017)

Untersuchungen im Sinne von wissenschaftlichen Studien zu diesem Thema sind mir keine bekannt. Die Erfahrung die wir machen, ist dass es durchaus Menschen gibt, die extrem fest in Ihrem Glauben verankert sind, die sagen, mir fällt es ein bisschen leichter, weil ich mir doch sehr sicher bin, dass für mich danach noch etwas Gutes kommt - ein Weiterleben nach dem Tod in einer anderen Existenz. [...] Antwort zu "Sterben gläubige Menschen leichter als Nicht-Gläubige?" lesen »

Verbundene Medien